1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

8700k aufs Z170 gepackt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Tyimi, 20. April 2018.

  1. Tyimi

    Tyimi ROM

    Hey Leute habe bei meinem Kauf von einem neuen Prozessor nicht auf die Chipkompatibiltät geachtet und mein 8700k auf ein Z170A gepackt. Ich musste dann festellen das der PC nicht hochfährt und habe dann mit anderen Komponenten hin und her getestet. Ich dachte der neue CPU müsse Defekt sein. Nun ja falsch gedacht. Meine eigentliche Frage ist folgende. Hat es irgendwelche Auswrikungen auf die CPU wenn ich es versucht habe mit einem falschen Board zu starten? Sonst würde ich mir ein neues Board holen und dort einfach die CPU draufpacken. Ich weiß, dass es möglich ist das die CPU auch auf ein Z170 zum laufen zu bringen nur würde ich ungern als Laie den Versuch starten.
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Da passiert nichts. Die Inkompatibilität ist gering.
    https://www.heise.de/newsticker/mel...ake-CPU-im-Z170-Board-zum-Laufen-3910384.html
    Das Gigabyte Z370P D3 ist ein günstiges Mainboard mit der Option zum Übertakten.
    siehe https://www.computerbase.de/2018-03/gigabyte-z370p-d3-mainboard-test/
     
  3. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Wenn der Mainboardhersteller das nicht ermöglicht, geht es nicht.
    Es ist heutzutage der falsche Weg, nur nach dem Chipsatz zu schauen. Viel besser wäre es, nur nach dem Mainboard zu schauen - wenn der Hersteller die Erkennung der CPU einbaut, dann klappt es auch.
     
  4. Feuerfux

    Feuerfux Moderator

  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Frankensteins CPU-Monster öffnet in diesem Fall vielleicht mal kurz die Augen. Von Laufen kann keine Rede sein, wenn ich mir das so durchlese. ;)
     

Diese Seite empfehlen