1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

9,7 GB = 8 GB ???

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von MeChIBRA, 31. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MeChIBRA

    MeChIBRA Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    249
    hallo,

    hab ein komisches Phänomen auf meinem Rechner:
    meine 10,3 GB große Partition ist laut WIndows Explorer mir 7,95 GB an Daten (viedeo, music....) beshrieben, es sind also (angeblich) noch ca. 2 GB frei. Allerdings kann ich auf diese nur noch kleine Daeien (<500 MB) speichern.
    Wenn ich die größen der einzelnen Dateien addiere, kommen eta 9,7 GB raus, der gleiche Wert wird mir auch von Partition Magic gesagt.
    Wie bekomme ich die ANzeige vom Exploere richtig???

    MeChI
     
  2. MeChIBRA

    MeChIBRA Kbyte

    Registriert seit:
    6. Oktober 2001
    Beiträge:
    249
    nee,
    kleine Dateien (<500MB) damit meine ich, z.B. Filme. Ich brenne mir diese später auf CD, deswegen ist das Problem nicht so groß (hab ja noch andere Partitionen) aber doch interessant. Ich werd mich dann nochmal schlau machen, wenn ich den Fehler hab (werde EUre Tipps anwenden) melde ich mich nochmal.
    HAbe Win 98 SE. kein Norton etc. nur den Antivir-Scanner, aber auf ner anderen Partition.

    danke Euch,

    frohes Neues!!!

    habt ihr schon €uro???

    MeChI
     
  3. Danny243

    Danny243 Kbyte

    Registriert seit:
    14. September 2000
    Beiträge:
    305
    Welches OS verwendest Du denn? Alte Windows95-Versionen und auch einige aktuelle Programme haben Probleme mit den "alten Laufwerksgrenzen" von 512 MB, 2 GB und 8 GB. Wenn Du noch Windows 95 A verwendest, solltest Du mal unter http://windowsupdate.microsoft.com deine Core-Komponenten updaten. Das Problem sollte damit beseitigt sein.
    ______

    Guten Rutsch!
    ______

    Danny243
     
  4. utjow

    utjow Byte

    Registriert seit:
    23. Dezember 2001
    Beiträge:
    62
    hi

    wenn du deine platte mit "pq" eingerichtet hast wird "pq"dir die platte in 8k einrichten.ich glaube das problem ist wo anders.kleine dateien(<500mb) schreibfehler??auf welches laufwerk hast du deine dateien und hast du zufällig eine software wie norton auf dein system laufen.

    @ steffenxx
    hi er braucht nur "pq" zu starten die partition auswählen,rechtsklick und auf angaben gehen.inerhalb der reiter kann er klustergrösse und verzeichnissbelegung ablesen.vermute eher das er ein tool wie norton-protection hat der ohne manuelle einstellung bis zu 10% an festplatten für die wiederherstellung von gelöschten dateien einnimmt,oder second-chance
    gruss jan
    [Diese Nachricht wurde von utjow am 31.12.2001 | 21:40 geändert.]
    [Diese Nachricht wurde von utjow am 31.12.2001 | 21:41 geändert.]
     
  5. Steffenxx

    Steffenxx Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    25. August 2001
    Beiträge:
    6.148
    Hallo Nico, da das Betriebssystem, Deine Festplatte in eine bestimmte Clustergröße unterteilt (abhängig von partitionsgröße und Dateisystem) , kann es schon sein , dass die Platte voll ist, obwohl die Menge der gespeicherten Daten nicht der Partitionsgröße entspricht. Wenn die Clustergröße z.B. 32KB ist , belegt auch eine 1KB Datei schon 32KB. Könnte mir vorstellen, dass PartitionMagic dazu etliche Infos in der Hilfe/Handbuch parat hat. Abhilfe lässt sich durch kleinere Partitionen (logische Laufwerke) schaffen.
    MfG Steffen.
    PS.: Wie groß darf der Pabierkorb auf diesem Laufwerk sein ? Hast Du die Windowsauslagerungsdatei evtl. auf diesem Laufwerk ?
    [Diese Nachricht wurde von steffenxx am 31.12.2001 | 21:56 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen