90 min Video8 auf 800 MB CD

Dieses Thema im Forum "Videobearbeitung, Bildbearbeitung" wurde erstellt von pooky, 11. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pooky

    pooky Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    10
    Hallo miteinander,

    habe jetzt schon stundenlang gesucht aber nicht die Lösung für mein Problem gefunden.

    Ich möchte folgendes erreichen: Analoges Mono-Video8 über ViVo-Graka in SVCD oder VCD für DVD-Player brennen. Ich habe bisher mit Power Director die 90 min in mittlerer Avi-Qual. aufgenommen, ergibt eine 22 GB-Datei, dies sowohl in Mono als auch in Stereo. Will dann mit DVD2SVCD das Ganze komprimieren. Bei Mono-Aufnahme ist in der fertigen Mpeg1 oder 2-Datei kein Ton, bei Stereo-Aufnahme hängt sich BeSweet auf. Trotz Einstellung in der Framerate bei DVD2SVCD auf 95 min. eine CD werden Dateien für 2 CD's erstellt.

    Dann habe ich nach verschiedenen Beiträgen VirtualDub versucht. Hier ist das Problem, das trotz kleiner VCD-Auflösung (glaube 320*240) das aufgenomme Video total ruckelt und es auch nur 70 min Video auf eine CD passen.

    Ist meine Vorstellung überhaupt möglich?

    Pooky

    Mein Sys:
    AMD TB 1,3
    512 Ram
    Geforce 4 Ti 4200 VIVO 128 MB
    160 GB Disk
    WIN-XP
     
  2. pooky

    pooky Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    hebe leider nichts gefunden.

    Nach dem Brennen der VCD mit Nero 5.5, habe ich auf der fertigen Disk Tonaussetzer.

    hat jemand eine Idee?

    Rolf
     
  3. pooky

    pooky Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    10
    Hey,

    mir Nero hats geklappt, danke. Jetzt habe ich nur noch Tonaussetzer auf der CD. Aber ich glaube, das wurde irgendwo schon mal geschrieben. Muß ich mal suchen, oder hat einer einen Link gerade parat?

    Rolf
     
  4. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    ...dann teste mal Nero,bitte die alte Version,5.5,die neue macht z.zt noch Ärger,... www.ahead.de oder ändere bei "Other Settings"bei "Ratecontrol-mode"unter Settings den Vorgabewert von 75 auf 70,dann passt es Nachsatz:Nero und Winon-Cd mögen sich sehr oft nicht
     
  5. pooky

    pooky Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    erstmal eine kleine Korrektur: Ich meinte beim Thema nur 700MB Cd's.

    Ich habe dank des Tipps mit den Mole-Templates es nach einiger Zeit nun geschaftt meine 93 min auf 783 MB Mpeg1 zu bekommen. Da ich öfter SVCD's erstelle, wo eine Dateigröße bis 795 MB geht, denke ich mal meine Dateigröße ist OK, oder?

    Jetzt habe ich aber immer noch ein Problem. Das Ding will absolut nicht gebrannt werden. Ich benutze WinOnCd 5 PE, erstelle eine einfache VCD, bekomme den hinweis, daß der Platz nicht reicht ( die Meldung kommt bei SVCD auch, funktioniert aber) und das Programm und Brenner hängen sich mit der Fehlermeldung auf: Zeit überschritten, es werden keine Daten geliefert.

    Wo liegt denn jetzt noch der Fehler?

    Rolf

    P.S. Habe noch einen alten Yamaha 4416 S
     
  6. pooky

    pooky Byte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    10
    Hallo,

    danke erstmal für Eure Antworten.

    @Nordlicht3. Was sind denn Mole-Templates?
     
  7. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Mit TMPEG und eingebundenen Mole-Templates beommst du locker ca 130 Minuten auf eine CD (in MVCD)
     
  8. sclub7

    sclub7 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Oktober 2000
    Beiträge:
    831
    kalki13: Er hat nen CD-Brenner :rolleyes:

    pooky: Lade dir mal TmpgEnc runter und encode die Datei damit ins (S)VCD-Format. Durch die Templates kannst du nicht viel verstellen und dürftest mit relativ wenig Aufwand eine standardgemäße CD erstellen. Auf eine 700MB (80 Minuten) CD passen nur 80 Minuten, bei VCD-Qualität, da gibts nix zu rütteln, es sei denn du erzeugst überlange und/oder überbrannte Silberlinge, aber ob dein Brenner das mitmacht oder dein DVD-Player fehlerfrei abspielt, wirst du nur durch probieren herausbekommen können. Wenn du das ganze als SVCD haben möchtest, brauchst du min. 2 Rohlinge, eher 3, dafür ist die Qualität aber auch dementsprechend besser.

    Chris
     
  9. kalki13

    kalki13 ROM

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    1
    Hallo pooky,

    ich arbeite mit Pinnacle Studio 8, mit dieser Software
    kann man so gut wie alles machen. Den Film (SVCD) brenne
    ich auf eine 800 MB CD mit Nero 6.

    Lässt dein DVD-Recorder auch überlängen von 95 min
    ablaufen?

    Gruß kalki
     
  10. nordlicht3

    nordlicht3 Megabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2002
    Beiträge:
    1.290
    Frag google nach "mole-templates"
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen