1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

9500/Pro kontra Ti4200

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von dominik105, 22. März 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    Hallo Leute,

    stelle gerade mal wieder einen Rechner mit einem 1800+XP für einen Kollegen zusammen. Der Blade sollte da ja locker als Lüfter reichen :-).
    Für ein gutes Netzteil ist auch schon gesorgt, aber nun stehe ich da und bin am überlegen was für eine Grafikkarte ich nehmen soll.
    Zur Auswahl stehen entweder die ATI 9500 mit oder ohne Pro oder die Ti4200 mit 128MB von NVidia. Bessere Grafikkarte lohnt sich bei dem Rechner nicht wirklich.
    Wollt mal eure Erfahrungen mit einbeziehen, welche GK denn stabiler und schneller läuft, durch DX9 wäre die ATI halt besser gerüstet.
    Hoffe auf viele Anregungen von euch :-)

    Am Ende sieht der Rechner dann wie folgt aus:
    - MidiGehäuse in blaumetallic
    - 400 Watt NT, 28A/3.3V, 30A/5V
    - 1800+XP CPU
    - Lüfter ist der Blade XP mit Papst-Lüfter
    - HDD wird die IBM IC35L090AVV2070 80GB
    - Mainboard bin ich noch am schauen, glaub ich nehme eins mit
    266 Chip. Außer die Boards mit 333Chip liegen preislich nicht weit
    darüber, denn benötigt wird die Unterstützung nicht. Bis der seinen CPU
    wieder aufrüstet haben die einen neuen Sockel ;-).
    - 1x512MB DDR266 Infinion CL2 (Dadurch schliessen sich Boards mit
    NForce2-Chipsatz aus)

    Könnt ja mal schreiben was ihr davon haltet, der Rechner ist hauptsächlich
    zum surfen gedacht, was ihn aber nicht davon abhält ab und zu ein schönes
    Game zu zocken :-) (u.a. Warcraft III).

    C.U.
    Dominik
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    ... für mich ist der ASUS-SchnickSchnack jeglicher Art TABU - da sie einen absolut beschissenen Support (via E-Mail und Telefon) bieten - ich warte immer noch seit einem 3/4 Jahr auf Mailantworten (ca. 15 Stck.) und etliche Rückrufe seitens der Hotline.

    Ich war jedoch bei 3 Händlern mit zugegen, als diese ASROCK}s installiert haben und dabei etliche Probs hatten - wir haben die Probleme auch nach etlichen Stunden nicht gelöst bekommen - und daher lass}ich mich auch nicht mehr von meiner Meinung abbringen.

    EPOX, MSI, ENMIC und auch bei einige ECS- Boards, alles einbauen, anschliessen BS und Treiber installieren und es läuft - da ist i.d.R. nichts "Zickig".
     
  3. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    Hi,

    USB2 brauch er nicht, da er nichteinmal was für den normalen
    USB-Anschluß hat :-).
    Ich habe daheim das meißte auf "Lager" und davon bekommt
    er einen 512MB RAM und für DUAL-CHANEL benötige ich ja 2 Riegel. Als BS kommt WINXP und/oder WIN2000 auf die Platte.

    Wegen Aufrüsten, der will erst in 1-2 Jahre wieder einen neuen
    Rechner zulegen. Und bis dahin gibt es bestimmt schon denn
    Nachfolger vom Hammer und damit 100% auch einen anderen
    Sockel als die jetztigen AMD XP}s.

    C.U.
    Dominik

    P.S. Bis ich seit kurzen auf WINXP umgestiegen bin, hatte ich
    unter Win98 1GB/2x512 RAM ohne probs auf meinem
    NForce-Board laufen lassen.
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    @AMD-User
    Hast du das Board (ASRock K7VT2) schon mal in den Händen gehabt?
     
  5. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
  6. Donmato

    Donmato Megabyte

    Registriert seit:
    23. September 2002
    Beiträge:
    1.877
    doppelpunkt und groß d :D
     
  7. aramon

    aramon Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2002
    Beiträge:
    1.253
    hi,

    nimm evtl doch lieber ein board mit via kt 333/400, weil die schon usb 2.0 im chipsatz integriert haben.

    was spricht gegen nforce und 2 mal 256 mb oder 2 mal 512 mb ram (das letzte nur, wenn er kein win 9x oder me verwendet).

    meinst du, dieser bekannte will später mal auf eine fsb 333 cpu aufrüsten? dann hätten pc 333 ram, nforce 2 board und die radeon 9500 pro ihre berechtigung.
     
  8. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    :-o THX :-) ;-)
    wie geht eigentlich der rosa Smily ???

    [Diese Nachricht wurde von dominik105 am 22.03.2003 | 23:08 geändert.]
     
  9. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    als 266er Mainboard empfehle ich dir das MSI KT7 Combo (gibt}s in 2 Ausführungen, mit/ohne LAN)
    Finger weg vom ASROCK K7VT2 ist oftmals sehr "zickig" vor allem was RAM angeht.

    Ansonsten sieht die "Kiste" doch ganz manierlich aus :) :D ;)

    Andreas
    [Diese Nachricht wurde von AMDUser am 22.03.2003 | 23:00 geändert.]
     
  10. dominik105

    dominik105 Kbyte

    Registriert seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    145
    Hi,

    mal wieder danke für die schnelle Antwort. Habe auch mit so einer Karte geliebäugelt ;-) da ich mit den Karten von NVidia im allgemeinen noch keine probs hatte.

    Hättest du vieleicht auch noch einen Tipp fürs Mainboard auf
    Lager, ich meine sooooo gaaaaaaaaaaaaaanz zufällig :-).

    Und was hält Meistro im allgemeinen so von der"Kiste" wenn sie mal fertig ist ???

    Bis denn
    dominik
     
  11. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    beim 1800+XP kann die 9500 PRO schon wieder die CPU etwas ausbremsen, von daher würde ich dir persönlich die GF4 Ti4200 empfehlen.
    Die 9500 PRO wird ihre Leistung erst oberhalb der 2 GHz Grenze richtig entfalten können, so meine Erfahrungen bisher.

    Andreas
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen