1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

9600pro agp fehler?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von homerjsimpson13, 2. Februar 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. homerjsimpson13

    homerjsimpson13 Byte

    Registriert seit:
    27. Mai 2003
    Beiträge:
    95
    hi leute,
    ich habe mal eine frage da ich mich in diesem gebiet noch nichht so wirklich auskenne hat mich folgendes beunruhigt:

    das bild

    ich habe eine ati 9600 pro und ein a7n8x deluxe rev 2.0
    normalerweise müsste es doch einen agp beschleuniger geben da die karte doch sonst voll langsam läuft.
    kennt sich da jemand aus?

    gruß homer
     
  2. SamRivers

    SamRivers Byte

    Registriert seit:
    8. März 2003
    Beiträge:
    64
    Hallu zusammen,
    ich habe das gleiche oder fast das gleiche Problem. Ich habe die SE version und ein Elitegroup p6vxat Board mit einen celerie 1300mhZ. Ich weiß das es nur agp 4x hat, muss ich mit leben aber ich habe mal in mein bios geschaut da steht das man den fast write modus aktivieren kann, habe ich gemacht und dann geht bei windoof der monitor aus.
    Noch dazu steht da das mit der MB zahl, habe die 128mb genommen nur viel bringt das nix. Wenn ich winoncd z.B. öffne dauert das 10sek eh das fenster weg ist und sonst scheint mir auch alles zu langsam. Noch dazu kommt da immer eine Fehlermeldung mit dem grafikbeschleuner, der schaltet sich immer aus.ich habe die x-mal de-installiert,de-aktivert alles neu gemacht-nix. Ich dachte ich kann irgendwie mal zocken oder so aber da geht ebend nix.
    War wohl meine alte geforce 2mx pro besser ;)
    Kann mir bitte jemand helfen so vielleicht treiber / dinge die man umstellen muss (bios)

    Danke es wäre voll nett.

    MfG
     
  3. psychocyberdisc

    psychocyberdisc Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2002
    Beiträge:
    696
    Hi,

    aus dem von dir verlinkten Screenshot kann man des Weiteren entnehmen, dass dein Monitor nur mit 60Hz läuft. Solltest du ein TFT-Gerät haben wäre das okay - bei einem CRT-Röhrenmonitor solltest du diesen Umstand jedoch schleunigst korrigieren, etwa mit RefreshLock (einfach kurz warten, Download startet nach wenigen Sekunden).

    Das Programm ist zwar in Englisch gehalten, jedoch erklären sich alle Funktionen von selbst. Ansonsten hilft die readme.txt!

    psy
     
  4. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Nein, es ist der Chipsatz-Treiber! Hier neuesten downloaden: http://www.nvidia.de/ Sind die NForce 2-Treiber

    Mit dem Mac OSX-Look sieht Windows schon viel stabiler aus ;)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen