\'98, XP oder beides - Das ist die Frage?

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Radagast, 7. November 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Habe derzeit als Betriebssystem Win 98 SE im Einsatz – läuft relativ stabil.
    Bin trotzdem am überlegen auf XP abzudaten, ist ja wohl „die Zukunft“
    I.d.Z. folgende Fragen:

    1. Wie stellt man es am geschicktesten an beide Betriebssysteme (BS) auf einem Rechner installiert zu haben. Benötigt man dafür noch ein separates Programm (Bootselector) bzw. ist da eins zu empfehlen ?
    2. Wie wäre es überhaupt möglich beide BS zu installieren ? Normalerweise verändert ein Update ja das bisher installierte Programm auf den neuen Updatestandard und ein Zugriff auf den alten Programmstandard ist dann im Regelfall nicht mehr möglich. Wie also muss man vorgehen? Win 98 auf XP updaten und dann Win 98 auf separater Partion neu installieren ?
    3. Oder soll ich lieber ganz die Finger von diesem Vorhaben (2 BS auf einem Rechner) lassen.

    Habe mich bisher noch nicht mit dieser Problematik beschäftigen müssen, aber vor dem Hintergrund das XP wohl nicht ganz so schlecht geworden ist, dachte ich mir, dass jetzt vielleicht der richtige Zeitpunkt für ein Update gekommen ist.

    Könnt Ihr mir bitte helfen bzw. Ratschläge geben. Danke im voraus.
     
  2. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Hi!
    Habe mich mal schlaugemacht. Also es gibt zum einen

    Western Digital WD400BB (~330 DM) mit 37,2 GB formatierter Kapazität und 7200rpm

    und zum anderen die Western Digital WD400AB (~270 DM) mit der gleichen Kapazität, aber mit 5400rpm. Die ist dann aber ein ganzes Stück langsamer.

    Alternativ gibt es ja natürlich auch noch gute Platten von anderen Herstellern, wobei du zur Zeit vielleicht besser IBM-Festplatten meiden solltest, da sie teilweise fehlerhaft sind.

    Bei mir ist die Festplatte auch immer ziemlich voll. Ich habe von meinen insgesamt 117 GB immer um die 34 GB belegt. Naja, ist ja noch lange nicht voll, aber hatte vor 1,5 Monaten nur 43 GB und die waren schnell (fast) voll;-).

    Wünsche dir auch noch einen schönen Abend. Falls es Probleme geben sollte mit der neuen Festplatte oder mit Windows XP, kannst du ja per E-Mail mit mir Kontakt aufnehmen. Ich helfe dann gerne:-).

    Ultra
     
  3. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    Hi, Ultra

    Nochmals danke für die tollen Tipps, muss mal sehen, ob ich das mit der Schülerlizenz irgendwie hinbekomme. Zur Festplatte: Meine jetzige 20 GB-Platte wird schon etwas knapp, insofern wäre eine neue große Platte glaube ich gar nicht schlecht. Ist ja doch immer erstaunlich wie schnell der Platz belegt ist. Und hab eigentlich auch ganz gerne Software auf der Platte, die ich nicht so häufig benutze. Kann mich häufig nicht überwinden zu deinstallieren - man könnte das Programm ja evtl. doch noch mal brauchen oder spielen.

    Wünsche Dir noch einen angenehmen Abend.
     
  4. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    7 GB für Windows XP würden notfalls schon ausreichen (kommt natürlich darauf an, was du noch alles installieren möchtest).
    Als Festplatte kann ich meine "Western Digital WDC WD800BB 00BSA0" empfehlen. Die hat allerdings 80 GB bei 7200rpm. Soviel Speicherplatz brauchst du aber wahrscheinlich nicht, oder? Schau mal nach einem kleineren Modell der Platte (30 oder 40 GB). Die ist so schon recht leise (meine ich jedenfalls). Und wenn sie dir zu laut ist, kannst du sie mit dem Tool, welches mal bei PC-Welt dabei war, leiser machen (ataac.exe). Dadurch wird sie dann aber auch langsamer. Achte darauf, dass die Platte 7200rpm hat, da sie sonst zu langsam ist oder es vorkommen kann, dass sie AAM nicht unterstützt (was du zum "leiser machen" brauchst).
    Was Windows XP betrifft:
    Hast du irgendwelche Jugendlichen, die noch zur Schule gehen in deiner Verwandschaft (Sohn oder Tochter)? Wenn ja, dann hol dir eine Lizens für Schüler, denn dann kostet die Professional(!)-Version 199 DM bei MediaMarkt (Update). Du brauchst nur einen Nachweis, dass besagte Person noch zur Schule geht.
    Die Professional ist eh viel besser als die Home Edition.

    Ultra
     
  5. Radagast

    Radagast Byte

    Registriert seit:
    14. September 2001
    Beiträge:
    96
    @SuperMad: Danke für die ausführlich beschriebene Lösungsmöglichkeit.

    @Ultrabeamer:
    Auch Dir vielen Dank, scheint mir so auf Anhieb die einfachere Möglichkeit zu sein.
    Zu Deiner Frage: Ja, habe eine C: (13 GB) und D: (7 GB) Partion, das (XP auf so einer kleinen Partion) ist dann ja wohl nicht so gut, oder ? War aber ohnehin schon am überlegen mir mal eine weitere Platte (IDE) zu leisten, sind ja nicht mehr so teuer. Dann könnte man XP auf dieser installieren.

    Passt zwar nicht in diese Forumsrubrik, aber vielleicht hast Du oder sonst jemand einen Tipp, welche Festplatte (IDE) ein günstiges Preis-/Leistungsverhältnis aufweist. Lege dabei mehr Wert auf ein leises Betriebsgräusch als auf das superschnellste „State of the Art“ Laufwerk.

    Ach ja, das XP Home-Update habe ich bisher auch noch nicht erworben. Gibt es das irgendwo günstig ? Hatte glaube ich irgendwo gelesen, dass der Media-Markt es für rund DM 80,00 unter vorgesehenen Verkaufspreis anbietet. Ist das ne „Ente“ ? Oder hat sogar jemand der Forums-User eines übrig, welches er verkaufen möchte ? Wenn ja, nehmt doch Kontakt zu mir auf. (E-Mail: wall_gateway@web.de) Würde selbstverständlich Portokosten übernehmen und per Vorauskasse überweisen.
     
  6. Ultrabeamer

    Ultrabeamer Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. September 2001
    Beiträge:
    982
    Hi!

    zu 1.)

    Windows 98 auf Partition C: (Primär/primary) und Windows XP auf Partition D: (logisch/logical) installieren. Bootmanager wird nicht benötigt, da Windows XP automatisch einen OS-Selector installiert.

    zu 2.)

    Nein. Windows 98 auf Partition C: wird nicht verändert. Es werden lediglich Bootinformation + Bootmanager auf Partition C: abgelegt.
    Du musst unter Windows XP (D: ) alle Programme neu installieren.
    Es ist praktischer, so vorzugehen, da Windows 98 auf C: sein muss.
    Es gäbe noch die Möglichkeit, beide auf C: zu machen (eine Partition müsste dann immer versteckt sein. Das halte ich aber nicht für die beste Lösung.)

    zu 3.)
    Doch, mach es so. Weil...
    - Windows 98 ist sehr geeignet zum Spielen, aber zum Arbeiten recht instabil (Abstürze sind keine Seltenheit)
    - Windows XP ist ideal zum Arbeiten: überzeugende Stabilität. Jedoch ist Windows XP für Spiele noch nicht so ausgereift (habe ich mir sagen lassen).
    - Für Programme, die unter Windows XP nicht laufen, kannst du dann Windows 98 nehmen.

    Hast du deine Festplatte schon partitioniert?

    Ultra
     
  7. SuperMAD

    SuperMAD Kbyte

    Registriert seit:
    7. August 2001
    Beiträge:
    409
    Hi

    Ich habe bei mir zu hause Win 98 SE und XP parallel.
    Läuft prima.
    Beide Betriebssysteme liegen auf meiner 1. Festplatte und werden
    mit BootMagic von PowerQuest (Partition Magic) verwaltet.
    BootMagic versteckt immer die inaktive Partition und aktiviert die
    andere. Ich habe auf meiner 2. Festplatte sogar noch Linux laufen, welches auch über BootMagic verwaltet wird.
    Ein Update kann ich Dir nicht empfehlen. Ich würde Win98SE auf eine Partition installieren (FAT32) und XP auf eine andere (NTFS).
    Du kannst auch andere Freeware-Bootmanager nehmen. Du mußt aber darauf achten, daß der Bootmanager nicht auf einer der beiden Betriebssystempartitionen liegt, da Betriebssysteme bei der Installation einen vorhandenen Bootmanager entfernen. Am besten auf einem logischen Laufwerk oder Diskette ablegen. So kannst Du nach der Installation den Bootmanager leicht wieder aktivieren.

    Am besten ist, Du legst die Partitionen mit Partition Magic vorher an und installierst den Bootmanager. Dann wählst Du beim Booten die entsprechende Partition (auch wenn der Rechner nicht startet, weil ja kein BS drauf ist. So ist aber sichergestellt, das Du nicht versehentlich dein anderes Betriebsystem überschreibst :-) ) startest neu und bootest anschließend von der Installations-CD
    Hat bei mir echt prima funktioniert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen