1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

___ Windows Media Player 10: Keine Ogg Vorbis-Tags in Medienbibliothek möglich? ___

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Computerholic, 23. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallöchen,

    ich benutze den Media Player 10 inkl. zusätzlichem Ogg Vorbis Codec Plugin. In der Medienbibliothek werden auch alle Ogg Vorbis-Tracks auf der Platte angezeigt, aber grundsätzlich nur als Dateiname. Die Tags der MP3's und WMA's werden dagegen korrekt ausgelesen (Titel, Interpret, Titelnr. usw.) :heul:

    An fehlerhaften oder fehlenden Tags in den Ogg-Dateien kann's nicht liegen, die habe ich alle sauber mit mp3tag editiert.

    Das Ogg-Plugin oder der Media Player selbst scheinen also die Tags nicht richtig auslesen bzw. anzeigen zu können. Hat jemand eine Ahnung, wie man das Problem abstellen kann - vielleicht mit einem anderen Ogg Plugin?

    Ich habe wenig Lust, meine Ogg-Tracks mit einem anderen Player abspielen zu müssen, und konvertieren möchte ich die Dateien auch nicht extra nach MP3... :-)

    Danke für Eure Hilfe
    Computerholic :rolleyes:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen