1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

A7N8X Deluxe -> Problem bei Ram-Slot

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von kengaru, 2. Oktober 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. kengaru

    kengaru Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    57
    Hallo Leute!

    Ich hab mir das Asus A7N8X Deluxe Board gekauft und eingebaut.
    Nach einer 2-3 Stündigen Laufzeit ist der Rechner abgestürzt. Beim Einschalten habe ich dann einen Rauch vom Mainboard aus bemerkt.
    Beim genaueren Durchchecken hab ich gesehen, dass alle beide RAM-Slots einen leichten Brandfleck haben.
    Der Ram-Speicher (2xInfenion 512 MB PC400) sind noch in Ordnung und das Board scheint auch noch in Ordnung zu sein.

    Nun wollte ich das Board reklamieren. Aber das Geschäft nimmt es mir nicht mehr zurück, weil es sichtbare Schäden hat und es somit "Selbstverschulden" ist.

    bin ich wirklich selber schuld???
    Welche Ursache könnte das gewesen sein?

    Könnt ihr mir helfen?????? :bet: :confused:
     
  2. Nor

    Nor Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    25. März 2003
    Beiträge:
    684
    hi

    siehe post von kokomiko

    hattest du übertaktet ?



    gruss
    nor
     
  3. kengaru

    kengaru Byte

    Registriert seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    57
    ja aber falsch reinstecken kann man sie doch nicht oder wie???
    ich glaube fast, dass ich nun 120 euro in den Sand gesetzt habe :heul:
     
  4. Kokomiko

    Kokomiko Guest

    Afaik muß das Geschäft nachweisen, daß ein Selbstverschulden vorliegt. Bei RAMs kannst Du nicht viel falsch machen, zumindest nicht ohne daß man das sieht: Wenn man die falschrum reinwürgt, zerstört man den RAM-Slot. Da der Rechner ja eine Weile lief, würde ich mir die Behandlung von dem Geschäft nicht gefallen lassen. Die können nicht einfach behaupten, wenn die RAMs abrauchen, mußt Du was falsch gemacht haben. Liegt zwar zugegebenermaßen nahe, muß aber nicht sein!

    Verlange nötigenfalls den Geschäftsführer. Hilft das nichts: Verbraucherschutz, Rechtsanwalt.
     
  5. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    hallo,

    wenn du sie falsch eingebaut hättest ( spezialisten sollen dies schon geschafft haben), dann wäre der rechner nicht gelaufen,bzw. dann hättest du alles in den sand gesetzt.

    der fehler scheint also noch woanders zu liegen.
    Halte dich an das, was Kokomiko gesagt hat und lass dich nicht beim händler abweisen.

    solltest du jedoch die kiste gnadenlos übertaktet haben einschl. deiner ram bausteine, dann ist es dein verschulden.

    mfg ossilotta
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen