1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

A7N8X-E Deluxe Speicherprobleme

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von chrissg321, 5. August 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Ich habe heute mein gestern gekauftes ASUS A7N8X-E Deluxe Board eingebaut. Nun habe ich ein krasses Problem mit meinem Speicher. Ich benutze 2x TwinMos Twister PC-433 CL2 2,6V in den Slots 1 und 2 und 1x 512MB TwinMos Twister PC-533 CL3 2,8V in Slot 3 für Dual-Channel. Nun hat das BIOS ein Problem mit der Latenz-Anfrage. Sobald ich im BIOS unter Advanced Chipset Features bei System Performance etwas anderes, als Optimal einstelle, also Aggressive oder User Defined, startet mir der Rechner bei 2,6V V-Dimm hoch, aber dann kommt gleich die Fehlermeldung aus dem BIOS Boot Block "BIOS Rom Checksum Error". Mir bleibt hier nur noch ein CMOS Clear. Wenn ich die System-Performance aber unter 2,7V oder 2,8V veränder, bleibt der Bildschirm ganz schwarz. Hier geht dann auch nur noch ein CMOS-Clear. Was ich als Problem ausschließen kann, ist, dass der PC-433 Ram nicht mit 2,8V läuft. Dieser lief nämlich bis heute Mittag auf einem P4 mit 2,8V anstandslos! Der 512MB läuft auch ohne Probleme mit 2,6V! Meine Frage lautet einfach: Was ist da los? Haben die bei ASUS mir den Boot Block falsch programmiert? Denn wenn ich ein BIOS-Update mache, wird der Boot Block nicht upgedated! Oder besteht hier einfach eine Inkompatibilität? Mit Optimal hab ich trotzdem noch synchrones CPU/Ram Verhalten, aber halt nur Latenzen von 2,5-3-3-7 und das ist mir zu wenig. Meine BIOS-Version ist die 1011. Die v1008 hab ich auch schon probiert. THX für jede Hilfe
     
  2. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Hallo Chrisg !
    Bei dem Board wurden mir damals reine Pc 3200er empfohlen!
    Ich hab ein Kingston Hyper X, und ein Chrossair Xms Beide 512 Mb.
    Die beiden 256er solltest du für Dualchannel nutzen!!!!
    Bei den Latenzen wirds da brenzlig!
    Lass die Grundeinstellung einfach!
    Die 2% mehr Leistung! Probiers mal mit PCmark aus. Du wirst überrascht sein!
    Wenns dich dann immer noch juckt, dann brauchts du anderer Speicher.
    Aber sei nicht Enttäuscht! Diese Inwestition lohnt nicht .
    Wenn du Overlocken willst, Meine Speicher machen da locker bis ca 215Mhz mit.
    Mal 11, rechne es dir aus. (Xp3200)
    Gruss Michael
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    :heul::heul::heul::heul::heul:

    Na gut, dann muss ich mal gucken, wie weit ich mit den Einstellungen Overclocken kann.
     
  4. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Wird Dir beim Booten angezeigt, dass der Dual-Channel-Mode funzt?
     
  5. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Jep, Dual-Channel ist aufm Boot Screen aktiviert, auf FSB 166Mhz hab ich (gemessen mit Everest) ca. 2600 MB/s Lesedurchsatz, auf FSB 200Mhz (läuft bombenstabil!) hab ich ca. 3200 MB/s. Demnach müsste Dual-Channel aktiviert sein. Gibt es eine Seite mit ASUS Beta-BIOSen?

    V-Core -> 1,8V (Standart 1,65V)
    V-Dimm -> 2,8V (Standart 2,6V/2,8V)
     
  6. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
  7. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Kannst du mir den Link mal schicken? Ich find das BIOS dort nicht :(
     
  8. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Nimm doch das Asus Update Tool.
    Aber vorsicht!!!!!
    Must die biosoptionen ALLE zurückstellen!
    Dann flashen.
    Dann ein Cmos reset.
    So Funzt es. ( Ich hab das gleiche Board ).
    Auf keinen Fall ein Gemoddetes Bios verwenden.
    Ein Kumpel von mir hat viel Lehrgeld bezahlt!
    Gruss Michael.:bet:
     
  9. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
  10. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598

    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. In meinem Eröffnungsthread hab ich geschrieben, dass ich die BIOS v1011 hab. Das ist die aktuellste! Ich wollte nur wissen, wo ich das gemoddete BIOS herbekomm, denn zu verlieren hab ich mit den Scheiß ASUS BIOSen eh nichts.
     
  11. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
  12. manfredgt

    manfredgt Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    9. Oktober 2002
    Beiträge:
    559
    Passwort ist lumberjacker.

    Hab jetzt die Nase voll von Deinem Gemotze.
     
  13. Mmichel

    Mmichel Kbyte

    Registriert seit:
    5. November 2003
    Beiträge:
    369
    Damit ist wohl alles gesagt!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen