1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

A7N8X-EDeluxe?? oder CPU??

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Kr@ze, 9. Oktober 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kr@ze

    Kr@ze ROM

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    7
    Asus A7N8X-EDeluxe, AMD ATHLON(tm) 2800+ ~2167mhz, Gforce 6600 GT 128mb, Kingston Hyperx 1GB Pc3200 Dualchannal,
    Zalman Ultra Quiet CNPS 7000B-CU Led CPU-Kühler, Power Super Silent LC6550 550Watt
    Betriebssystem: Windows Xp Prof. Servicepack2

    Haben einen Rechner umgebaut, (nur Ram und CPU-Kühler waren neu, die anderen Komponenten waren aus dem ursprungs Rechner) Komponenten wie oben Beschrieben. Rechner fuhr ohne Probleme hoch
    Und mit dem neuen Ram war er Weit schneller als vorher. Wir haben uns dann noch überlegt das bios richtig einzustellen
    um den Rechner noch etwas Leistung zu entlocken.
    Im bios haben wir dann einstellungen wie folgt vorgenommen(war vorher standart):
    Advance Bios Features-First Boot (HDD-0)
    Second Boot (CDROM)
    Third Boot (Floopy)
    Boot other Device (Disable)
    Boot up Floppy Seek (Disable)
    Advance Chipset Features-Cpu External Frequence (170MHZ)
    System Performance (User defined)
    Memory Timings laut herstellerangaben:Cas Latency (2)
    Ras Precharge delay (3)
    Ras to cas Delay (2)
    Active Precharge Delay (6)
    Graphics Aperture Size (128MB)
    Integrated Peripherals- Nur Primary VGA BIOS (AGP VGA Card)

    Die anderen einstellungen sind auf standart geblieben.
    Nachdem wir auf save&exit gedrückt hatten fuhr der Rechner nicht einmal mehr hoch, geschweigedenn das er uns ins bios gelassen hat, soweit kam er gar nicht(komplett eingefroren).
    Selbst nach dem fünften Versuch wollte er immer noch nicht. Ich habe dann die onbord batterie herausgenommen und jumper umgesteckt um den RTC/RAM CMOS zu leeren.
    Danach gelang es mir wieder ins bios zu kommen. Alle einstellungen waren wieder normal und ich ging ohne zu speichern und etwas zu verändern aus dem bios.
    Das nächste problem trat auf, windows startete nicht mehr also folge dessen haben wir windows neu installiert das bios neu geflasht und die neusten bord und nvidea treiber installiert.
    Der Rechner startete zwar wieder, allerdings auffallend und erschreckend langsam. Es bestand aber weiterhin das Problem das der Rechner bei veränderung der Advance Chipst Features nicht mehr startet.
    (Man muss dann erst die onbord batterie entfernen und das RTC/Ram CMOS leeren um neu starten zu können.) Danach meistens die Meldung CMOS DEFAULT, und abruch des startens aber durch drücken der F1 Taste für boot continue geht es wieder weiter.
    Bei betrachten des Task-managers fiel mir dann auf das der cpu schon bei jeder kleinigkeit mit 100% ausgelastet ist.
    selbst ein mausklick in ein Programm(auch wenn das programm schon offen ist) wird gleich mit 16% cpu auslastung bestraft.Allein schon Musik hören verbraucht momentan ca 60% cpu leistung.
    Musik hören und gleichzeitig im Internet surfen oder in den eigenen Festplatten surfen geht gar nicht, volle cpu auslastung und die musik stockt und/oder wiederholt sich ständig.
    (Momentan besteht jetzt aber das problem das der Rechner gar nicht mehr angeht[PowerLED auf dem Bord leuchtet aber])


    Hoffe ihr habt eine Lösung

    THX schon mal im vorraus :cool:
     
  2. n3or

    n3or Byte

    Registriert seit:
    7. Oktober 2005
    Beiträge:
    33
    Hy,
    Piepstöne gibt er aber nicht von sich oder?
    Wenn ich das gerade richtig gelesen habe hast du auch VGA on Board, es könnte sein das durch das Rücksetzten des CMOS, VGA on Board Aktiviert und AGP Deaktiviert wurde somit bekommt dein Monitor keine Infos.
    Oder rührt sich gar nichts (kein Lüfter etc.)
    Es könnte auch sein das dein BIOS durch das Flashen kaputt gegangen ist.

    Zum anderen Problem (das mit der hohen CPU auslastung) wöllt ich fragen ob du 2 Seriengleiche RAM hast, denn der RAM ist für mich das einzige an dem es liegen kann, wenn der Rechner vorher einwandfrei lief.

    Weiß nicht ob dir das Weiterhilft, hoffe es jedenfalls.
    mfg
    n3or
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen