1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

A7N8X

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Teste_The_Reste, 12. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Teste_The_Reste

    Teste_The_Reste Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    150
    Hallo zusammen.
    Ich habe mir am Wochenende einen Rechner mit dem Motherboard A7N8X mit einem nForce 2 Chipsatz gekauft. Dazu dann noch 3 x 1Gb DDR-Ram PC 400, damit ich alle Speicherbänke bestücken kann, weil ich gehört habe, wenn man nicht alle bestückt, dann kommt es zu "Speicherlags". Ich weiß zwar nicht, was das ist, habe es aber einfach mal geglaubt und etwas mehr Speicher kann ja nicht schaden.
    Der Rechner soll als Datenablage dienen, soll also nie abgeschaltet werden.
    Nun meine Frage: Ích habe gehört, daß man im RAM Disketten erstellen kann. Geht das auch mit mehr Platz???Ist es möglich, das Betriebssystem in den RAM zu installieren???Das müßte dann ja richtig schnell sein!!!Und die anderen Programme und Dateien???Kann man die auch dort hin kopieren???Kann man das auch sicher, falls mal ein Stromausfall ist???Oder könnte dieses Vorgehen der Hardware schaden???
    Ich bedanke mich schon mal für Eure Antworten
     
  2. DKMatzo

    DKMatzo ROM

    Registriert seit:
    31. Dezember 2002
    Beiträge:
    6
    so eine USV ist eigentlich nix als ein Akku. Meistens Auto-Batterie, kommt aufs system an.
    Das ganze ist dann noch an einen Überspannungsschutz und Sinus-Überwachungs-dings-gleichrichter-teil angeschlossen.
    Auf jeden Fall schaut son Teil dass der Rechner nich zuviel und nicht zuwenig aus der Steckdose kriegt... :)
    Wielange so ein Ding überbrücken kann hängt ganz vom Akku ab, was natürlcih auch den Preis beeinflusst. Aber es sei gesagt dass man für ~150? schon knappe 10 Minuten kriegen kann.

    mal am Rande: wie kommts, dass du 3 GB RAM hast aber keine Ahnung von dem Klimbing drumrum?
    und zu den lags: alle 3 bänke vollballern hilft eigentlich nie!

    Viel Glück, und wenn du mal wieder zuviel Geld hast kannst du mir gern ein bisschen was spenden ;)
     
  3. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Keine Ahnung wie son ding genau funkltioniert, wos die gibt oder was die kosten!
    google.de ist sicher so nett und hilft dir weiter!
    www.glossar.de sagt folgendes:
    USV
    Technik, mit der ein Gerät auch bei einer Unterbrechung des öffentlichen Stromnetzes eine Zeitlang weiterarbeiten und beispielsweise die veränderten Daten speichern kann.

    Hört sich so an als würde das nicht allzu lange funktionieren, eigentlich auch logisch, ein PC braucht schließlich schon ne Menge Energie
     
  4. Rafel

    Rafel Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    12
    das war vor einigen Monaten oder sogar 1-2 jahre her. Da hatten die von irgend einer PC-Zeitung mal sowas geschrieben und auch beschrieben, wie das ging. War ein langer Artikel mit Hilfsprogrammen usw...... Glaube, die haben zuerst eine Ram-Disk gemacht und dann das System von CD oder Festplatte geladen und dann wars drauf. Aber ob das nun 100%ig richtig ist, weiß ich auch nicht mehr so genau. Zumindest kann man die Temp.-Dateien für zB. surfen drauf legen und ist zumindest dabei schneller. Aber ob sich das auch bei DSL rechnet?? Mal sehen, ob ich die Zeitschrift noch finde......

    was eine Partition ist, weiß du ja nun sicherlich und wenn du noch mehr Fragen hast: benutze einfach eine Suchmaschine und tippe dort mal deine Fragen ein. Ist meist ausführlichen und auch einfacher erklärt, als in den Foren. Da sind die Antworten doch meist sehr kurz..... - ist halt ein Forum. :)

    gruß Rafel
     
  5. chese22

    chese22 Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    15
    einmal zum laufen bringen. ein Betriebssystem beenden und nie wieder abschalten *lol*
     
  6. absol.beginner

    absol.beginner Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    16
    Naja, ich weiß nicht, wo dann noch der Sinn liegen soll. Er wollte ja beschleunigen und nicht ausbremsen. Überleg\' mal, falls das überhaupt möglich wäre, wie lange denn der Boot und Shutdownvorgang bei der ganzen hin und her - Auslagerei dauern würde...
    Und 2 Betriebssysteme? Wenn Du Dir sein Posting im Windows 95 Forum mal ansiehst, ist der schon mit einem überlastet...
     
  7. chese22

    chese22 Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    15
    Tja da wären wir wohl wieder wo sich der Fuchs in den schweif beißt...

    Wenn, dann müßte man einen weg finden, wo man den Speicher bei jedem neustart auslagert und auf der Festplatte wieder zwischenspeichert...

    Bedeutet man wird wohl nur mit zwei gleichzeitig laufenden Betriebssystem zurecht kommen! Einer über die Festplatte die dann durch eine Programmrutine wieder in den Speicher nötigen Daten überspielt und natürlich startet... aber ist das nur theorie?? geht das in der praxis... bin ich überfragt
     
  8. absol.beginner

    absol.beginner Byte

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    16
    Wie soll das denn gehen?
    Ghost oder ander Imaging-Tools arbeiten auf DOS-Basis. Selbst wenn es Dir gelingt, unter DOS eine ausreichend große Partition zu erstellen, ist die dann ja wohl wieder weg, wenn Du Windows neu bootest.
    Oder sehe ich da was falsch?
     
  9. chese22

    chese22 Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    15
    eine Partition ist einfach nur die Einteilung einer Festplatte. Wenn man die Festplatte Partioniert wird für ein Betriebsystem ein logisches Laufwerk erstellt!

    Jetzt stellt sich mir die Frage wenn man einen Teil einer Festplatte partioniert und dann im RAM ebenso sozusagen ein virituelles Laufwerk partioniert mit der selben Größe... kann man dies ev. mit der Ghost software (diese Software kann Partitionen clonen) überspielen???
     
  10. Teste_The_Reste

    Teste_The_Reste Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    150
    Heißt das, daß das doch geht??? Wenn ja, hast Du da was zum nachlesen für mich???
    Dann mal noch \'ne Frage. Mein Bekannter hat gesagt, man sollte das Betriebssystem in eine eigene Partition (???) spielen, was ist das und wie geht das???
     
  11. Rafel

    Rafel Byte

    Registriert seit:
    9. Januar 2003
    Beiträge:
    12
    Hi chese22, bin der Meinung mal so etwas gelesen zu haben. Zumindest sollte es mit Win98se funktionieren! Die Geschwindigkeit war damals wohl auch ziemlich schnell, nur wurde soweit ich mich daran erinnere, nur eine abgespeckte Version draufgespielt. Aber es lief!! :o)

    vg Rafel
     
  12. Teste_The_Reste

    Teste_The_Reste Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    150
    Ist das sowas wie ein Akku???
    Wenn ja, wie lange hält der denn und was kostet so ein Ding???
     
  13. Teste_The_Reste

    Teste_The_Reste Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    150
    Ja, das hat mir mein Bekannter gestern abend auch gesagt. War wohl dann einen ziemlich dusselige Frage...
    Er hat gesagt, das muß alles auf die Festplatte, oder so.
    naja, ich habe im anderen Forum schon ein paar Tipps bekomme, vielleicht bekomme ich das damit hin.
     
  14. chese22

    chese22 Byte

    Registriert seit:
    11. Mai 2003
    Beiträge:
    15
    Also das Betriebssystem in den RAM zu installieren nenne ich mal ne ausgefallene IDEE!!!

    Aber sicher nicht mit MS Windows... daß sich ja schon bei der Installation öfters mal neu startet und somit den RAM wieder leert, da beißt sich wohl der Fuchs in den schweif....
     
  15. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Unterbrechungsfreie StromVersorgung
     
  16. Teste_The_Reste

    Teste_The_Reste Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    150
    Was ist eine USV???
     
  17. Froggie

    Froggie Kbyte

    Registriert seit:
    30. April 2002
    Beiträge:
    242
    ...wenn er es nicht ernst meint , hoffe ich , daß er seinen Internetzugang auch im RAM installiert hat ;)
     
  18. Teste_The_Reste

    Teste_The_Reste Kbyte

    Registriert seit:
    12. Mai 2003
    Beiträge:
    150
    Naja, deshalb habe ich ja im 95 Forum gepostet, weil ich nicht weiß, wie das geht.Mein Bekannter hat mir zwar ein paar Tipps gegeben, aber so wirklich schlau geworden bin ich daraus nicht.Jetzt sitze ich hier auf Arbeit rum und versuche irgendwas rauszubekommen.Leider stand in dem Buch von diesem Rechner nicht soviel drin.
     
  19. PoorSurfer

    PoorSurfer Kbyte

    Registriert seit:
    12. Januar 2002
    Beiträge:
    174
    Also bei Stromausfall sind die Daten aus dem RAM weg. Aber wer genug geld hat sich 3* 1GB DDR400 Ram zu kaufen, der kann sich bestimmt auch noch eine USV leisten!
    Damit wäre das Problem dann behoben!
    Gruß poor
     
  20. Plinius

    Plinius Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Oktober 2001
    Beiträge:
    2.811
    Wie passen deine Fragen - siehe -->http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=109367
    zusammen?

    Bist du dir sicher, dass du alles ernst meinst?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen