1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

A7N8XE PC stürzt ab

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von pyrex, 23. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. pyrex

    pyrex ROM

    Registriert seit:
    23. August 2005
    Beiträge:
    1
    Hallo,
    Habe mir ein neues Board gekauft . Ein ASUS A7N8X-E Deluxe.
    Habe es eingebaut und nun stürzt der Rechner nach dem Booten sofort ab.
    Man sieht für eine 1/2 Sekunde den Bildschirm mit Win XP dann wird es ganz kurz Blau und dann beginnt das Booten von vorn.



    Habe einen AMD 3200+
    2x 512MB 400Mhz Twinmos RAM
    Grafikkarte Geforce 6600 FX 256MB
    Netzteil 300W Ist das zu klein???
    60 GB Festplatte

    Mit dem MS 7021 KM266 Board funktioniert es Wunderbar.
    Habe schon alles mögliche versucht mit immer dem gleichen Ergebnis.

    Bekomm das einfach niccht hin
    Kann mir einer helfen???
     
  2. normalbürger

    normalbürger Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    3.212
    Wie soll ich das verstehen? Du hast XP installiert auf MSI Board, wechelst dann das Board und wunderst dich das XP abstürzt ? :confused:
    Falls ja, sowas ist meiner Meinung nach nichts. Komplett XP neuinstallieren.
     
  3. der Absolute

    der Absolute Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    742
    Entweder das, oder das ASUS Board verträgt sich nicht mit dem Twinmos RAM... Hab auch ein ASUS, zwar ein A7V880, aber das macht nix. Auf meinem alten Epox hat der Speicher ohne Probleme funktioniert, aber als ich ihn auf meinem ASUS eingebaut habe lief nix mehr stabil, da ASUS recht wählerisch ist, was den Arbeitsspeicher angeht. Ich hab mir dann Corsair CMX512-3200C2PRO RAM geholt, der auch (zwar ohne das PRO, aber das war mir wurscht) auf der ASUS Homepage als kompatibel aufgeführt war. Danach konnte ich auch XP installieren, ohne jedesmal mindestens 5-10 Fehlermeldungen oder Abstürze zu bekommen...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen