1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

A7V266-E , AGP-Volt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Soffa, 31. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Soffa

    Soffa ROM

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Ich habe das Asus-Mainboard
    -A7V266-E
    -Socket A Motherboard
    -Via KT266A Chipset
    -DDR-Ram
    und neuerdings die Grafikkarte
    -Asus V8420
    -GeForce4 Ti 4200
    -128MB

    Nun iss der Pc sehr instabil und nach viel Gesuche hab ich das Problem gefunden. Das MB unterstützt nur einen VDDQ (irgendeine Art von AGP-Spannung) von 1.5V , die Grafikkarte benötigt aber 3.3V .
    Kann man das irgendwie per Bios-Update oder irgendwelchen Tools ändern, im BIOS ist zumindest so eine Funktion noch nicht zu finden.
     
  2. Maad

    Maad Byte

    Registriert seit:
    16. Februar 2003
    Beiträge:
    42
    Hallo !!

    Hast Du vielleich "AGP Fast Write" im Bios aktiviert.
    Wenn ja,unbedingt deaktivieren,bringt meist sowieso nix.
    Ausser Probs !!

    Grüsse
     
  3. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Ich hatte so ein änliches problem als ich das board neu hatte in verbindung mit einer Gf3 von Asus, ruckler und abstürze beim zocken. Nach tagelangen rumfumeln und testen habe ich mein NEUES Enermax 350 watt netzteil gegen eine 451 watt version getauscht. Von da an hatte ich keine probleme mehr
     
  4. Soffa

    Soffa ROM

    Registriert seit:
    31. Mai 2003
    Beiträge:
    2
    Das ist es ja gerade am Anfang läuft sie noch ohne Probleme. Meine Grafikkarte ist ja auch schon mal in der Reperatur gewesen.
    Da ein Bekannter meinte, dass es an der Temperatur liegen könnte (was es nicht tut) hab ich SmartDoctor und AsusProbe inst. , die zeigen an, dass das MB ohne Probleme läuft, aber das Überwachungsprogramm der GraKa blinkt wie wild.
    [Diese Nachricht wurde von Soffa am 31.05.2003 | 13:06 geändert.]
     
  5. Nightrider

    Nightrider Kbyte

    Registriert seit:
    2. August 2001
    Beiträge:
    286
    Hi
    Das kann ich mir aber nicht vorstellen, wenn es so wäre würde die Karte garnicht laufen. Zudem habe ich das gleiche board wie du, und hatte die selbe karte. Die ging aber leider nach 3 mon kaputt und wurde gegen das gleich model vom Pixelviev getauscht, aber auch bei der ging nach 3 wochen der lüfter kaputt, und wurde deshalb mit einen kleinen aufpreis gegen eine Asus V8440 getauscht. Aber alle karten sind tadelos gelaufen. das Prob. muss wo anders herkommen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen