1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

a7v333 und xp2400

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von gsxr1100, 12. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gsxr1100

    gsxr1100 Byte

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    9
    hallo leute!!
    werde mir ein asus a7v333 und einen xp2400 einbauen.jetzt ist die frage ob ich danach win xp neu installieren muß,oder ob ich xp reparieren kann?
     
  2. gsxr1100

    gsxr1100 Byte

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    9
    da ist ein gygabyte board drauf.genaue bezeichnung weiß ich leider nicht.
     
  3. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    was für ein Board war / ist denn z. Zt. verbaut, vielleicht können wir dir ja doch noch weiterhelfen ...
     
  4. gsxr1100

    gsxr1100 Byte

    Registriert seit:
    29. März 2003
    Beiträge:
    9
    das kann ich jetzt nicht genau sagen welchen chip ich drauf habe?aber danke für die erklärung!!!
    mfg
    harry
     
  5. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    wenn du den Chipsatzhersteller wechselst ist eine Neuinstallation wirklich sehr empfohlen um irgendwelchen Problemen aus dem Weg zu gehen.

    Bleibst du z.B. beim gleichen Hersteller z.B. Via, sollte ein Austausch des Boards mit einer anschliessenden Neuinstallation der Chipsatz-Treiber ausreichen - ohne Gewähr, bei mir funzt es jedenfalls in >95% der Fälle.

    Andreas
     
  6. megatrend

    megatrend Guest

    Hallo,

    Zieh\' Dir ein Programm wie Sisoft Sandra oder AIDA32 runter. Damit kannst mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ausfindig machen, was da für ein Board / Chipsatz drin ist.

    Gruss,

    Karl
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen