1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

A8N Sli (nForce4) passiv kühlen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Jack_Soboth, 1. Februar 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Jack_Soboth

    Jack_Soboth ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Hallo!

    Ich habe mir nun mein neues System, mit Hilfe dieses Forums, ausgehend vom Asus A8N Sli verbaut.
    Ich bin sehr zufrieden, bis auf den Lärm des Chipsatzlüfters - so geht es vielen, wie man in diversen Foren lesen kann, nur konnte ich nirgends die Antworten auf folgende Fragen finden.

    1) Ist es möglich den nForce4-Chip passiv zu kühlen (und zwar so dass er überlebt) oder sollte ich einen anderen leiseren Lüfter kaufen? eventuell Produktvorschläge?

    2) Was ist beim Umbau zu beachten, hab soetwas noch nie gemacht? (Habe die Suchfunktion bemüht leider erfolglos)

    Vielen Dank für Eure Mühe!
     
  2. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
    also der nforce2 geht noch passiv, aber der nforce4.... hmmm
    hol dir lieber einen gescheiten lüfter!

    ist noch garantie auf dem board dann lass es mit dem umbau!

    bauste um so erlischt die garantie
     
  3. Jack_Soboth

    Jack_Soboth ROM

    Registriert seit:
    13. Januar 2005
    Beiträge:
    7
    Danke Michael_x!

    Ich muss die Garantie wohl oder übel riskieren, weil ich über meinen PC Sprachaufnahmen mache und mein Kondensatormikro nimmt mir das brummen und rauschen des Lüfters (der dreht sich flotte 8500 mal in der Minute) mit auf.

    Kann mir jemand einen guten leisen Chipsatzlüfter empfehlen?
    (Ich weiss, es ist eine Kaufberatungsfrage, will aber nicht crossposten)

    MfG
    Jack S
     
  4. Michael_x

    Michael_x Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    29. September 2004
    Beiträge:
    1.019
  5. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.970
    Nimm am besten einen fetten Kühlkörper und versuche den Luftstrom eines 80mm-Lüfters auf diesen zu lenken. Dann sollte das Ganze lautlos und trotzdem mit angenehmen Temperaturen funzen.

    Gruß, MagicEye
     
  6. MarkusO

    MarkusO Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2003
    Beiträge:
    233
    Aloha,

    so fett sollte der Kühlkörper nicht sein, sonst gibt´s probleme mit dem 2. PCI-e-Steckplatz.
    Asus hat die Lösung mit dem Lüfter gewählt, damit das Teil nicht so hoch wird.

    Gruß
    MarkusO
     
  7. Chris_73

    Chris_73 ROM

    Registriert seit:
    12. Mai 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute!

    Habe seit drei Tagen wohl die Garantie auf meinem A8N-SLI Deluxe verloren. Ich habe mal all mein Mut zusammengenommen und mir den Zahlman ZM-NB47J gekauft und auf den "Hitzkopf" (nForce 4) montiert. Vor dem Umbau hatte ich temperaturen zwischen 41-44ºC troz aktiver Kühlung durch den Standardlüfter, der mit beinahe 9000 U/min drehte. Nach dem Umbau habe ich vorsichtshalber noch ein 80mm Lüfter im Gehäuse auf den ZM-NB47J gerichtet und das ganze mal gestartet. Temperatur lag bei 34-35ºC. Dann habe ich das System ein paar Stunden laufen lassen und die Temperatur ist nicht über 38ºC gestiegen. Nun stellte sich die Frage, wass passiert wenn ich auf den 80mm Lüfter verzichte. Diesen habe ich dann auch sofort entfernt. Nun läuft mein nForce 4 seit zwei Tagen vollkommen passiv gekühlt mit einer Temperatur von 40ºC im Normalbetrieb und mit 43ºC während einem 6 stündigen DivX Umwandlungsprozess immer noch sehr stabiel. Was nun noch aussteht, ist ein Übertaktungstest.

    Für alle die, die mir das nachmachen wollen empfehle ich eine genügend belüftetes Gehäuse. Ich habe 2 x 80mm Lüfter vorne und 2 x 80mm Lüfter hinten. Alle diese laufen aber nur mit ca 7 Volt Spannung. Des weiteren sollten die Platzverhältnisse abgeklärt werden. Je nach Grafikkart kann es gelingen oder nicht. Nun bei meine X850 Pro habe ich gut Platz gehabt.
    Noch ein kleiner Tipp: Seit bitte vorsichtifg bei der Auswahl der Werkzeuge mit denen ihr den Originallüfter vom A8N entfernen wollt. Die Wiederhacken sind nicht so von blosser Hand zurück zu drücken. Ansonsten geht der Umabu eigentlich reibungslos.

    Viel Spass!!!!!!!

    noch kurz men System
    A8N-SLI Deluxe
    3500+ AMD64 (Wini)
    2 x 512MB Kingsotn HyperX
    1 x ATI X850 Pro
    1 x Soundblaster Audigy
    1 x WinTV PVR-350
    2 x Samsung 160GB im RAID
    DVD-ROM/DVD-RW ...
    WinXP
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen