ab ins Netz

Dieses Thema im Forum "Web-Know-how für die Homepage" wurde erstellt von jean jaque, 18. Januar 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jean jaque

    jean jaque Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    248
    Hi Leuts,

    ich habe mal den Fehler gemacht und mir von Microsoft den Benachrichtiger über wichtige Updates installiert.
    Nun ist er wieder deinstalliert, aber irgendwas versucht immernoch die windowsupdate.microsoft.com anzusteuern.

    Was kann ich machen? Kann ich die .DLL finden? Kennt jmd. die betreffliche .DLL?

    Ciao & schönes Wochenende JJ
     
  2. mirzwo

    mirzwo Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    350
    Versuchs mal mit der Tiny Personal Firewall, die ist kostenlos und Du hast mehr Einstellungsmöglichkeit als bei ZoneAlarm.

    Sicher kann man sagen, dass man keine sensiblen Daten auf seinem Rechner hat, aber ehrlich gesagt hätte ich keine Lust alle paar Wochen manchmal aber auch nur alle paar Tage meinen Rechner neu aufzusetzen nur weil ich mir irgendwas eingefangen habe.

    Es gibt zwar keinen 100% Schutz, aber dennoch bin ich der Meinung dass eine Firewall ein Muss ist.

    Gruss Mirzwo
     
  3. jean jaque

    jean jaque Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    248
    Danke für die doch so ausführliche Antwort.

    Werbung hat mich noch nie beeindruckt, nur wenn ich ein bestimmtes Produkt suche. Zumindest war das immer meine Meinung.

    Ich habe übrigens die Datei, die ins Internetr gehne will gefunden. Es ist ein Teil des Kernels. Die kann ich wohl nicht löschen.

    Ciao & Danke JJ
     
  4. jean jaque

    jean jaque Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    248
    Ja, danke. Das mit der Update funktion weiß ich schon, aber wie gesagt, ich hatte mal Windows Benachrichtigung 3.0 auf meinem Rechner.

    Übrigens, ich habe jetzt die Datei, die versucht ins Internet zu kommen. Es ist ein Teil des Kernels. Die Datei kann ich wohl nicht löschen.

    Ciao & Danke JJ
     
  5. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Hallo jean jaque,
    > eine Firewall wehrt nicht nur von außen hereinkommenden Verdruß ab, sondern blockiert auch die Versuche von in Deinem Compi befindlichen Programmen, ohne Aufforderung von sich aus Datenverkehr zu beginnen. So würde sie etwa jetzt in Deinem Fall
    reagieren. Dabei läßt Dir die Firewall durch die genaue Angabe der betreffenden Datei die Wahl, ob und wie Du ihren Drang nach außen blockieren, oder aber verändern bzw. löschen willst.
    > Du darfst Dich nicht wundern, daß Dein Compi immer langsamer wird, Dateien nicht mehr so funktionieren wie Du es gewohnt warst, der Computer Dir nicht gewohnte Erlebnisse aller Art beschert, wenn keine Firewall installiert ist: Probs, die ich bei mir früher immer auf meine Unerfahrenheit in der Bedienung des Computers zurückführte. Dabei sind von Dir gespeicherte Einzeldaten für die Ausforscher nicht von Belang. Vielmehr interessieren sich Marketing- und Werbestrategen für Dein Verhalten im Umgang mit dem Computer, weil sie daraus schließen wollen, mit welcher Bannerwerbung z.B. sie Dich in ihrem Sinne beeinflussen können. Für die Bannerwerbung gibt es wiederum Geld, deshalb z. B. die reichliche Werbung hier bei der PC-WELT.
    > Es liegt in der Natur der Sache, daß es keinen perfekten Firewall gibt, der zuverlässig alle Virenattacken und Ausforschungsversuche unterbindet. Da sind wohl weitere Programme nötig. Aber um den gröbsten Verdruß wenigstens abzuwehren, muß man nicht unbedingt Geld für eine Firewall ausgeben. Freeware reicht da - in Tests immer wieder nachgewiesen - völlig aus.

    Du erhältst meine Antwort, weil ich anfangs Deiner Meinung war: Viren..., das war etwas für die anderen, wer soll sich schon für meinen billigen Aldi-Computer interessieren, oder gar für meine für privaten Dateien?!! Und wenn, dann sollen sie doch....das war auch meine Meinung. Bis ich bei einer erhaltenen Email einmal nicht aufpasste, und innerhalb von Minuten - bis ich reagierte und löschte - waren weitere ältere Emails aus der Liste und eine Reihe Temporärer Dateien gelöscht. Seitdem denke ich über eine Firewall ganz anders. Und seitdem ich gelesen habe, daß die Werbung, die ICH sehe, unmittelbar von den bei MIR ausgeforschten Daten gesteuert wird, bin hinter jedem einzelnen Cookie hinterher, den versteckten ganz besonders...., ob es der PC-WELT nun gefällt oder nicht!!!

    Gruß Thimi
    [Diese Nachricht wurde von Thimi am 19.01.2002 | 21:46 geändert.]
     
  6. User XP

    User XP Kbyte

    Registriert seit:
    22. November 2001
    Beiträge:
    144
    ZoneAlarm ist kostenlos und wirkungsvoll genug! Surfen ohne Firewall würde ich an deiner Stelle lieber lassen.

    Übrigends, die Updatefunktion lässt sich über die Systemsteuerung deaktivieren.
     
  7. jean jaque

    jean jaque Kbyte

    Registriert seit:
    13. Juni 2000
    Beiträge:
    248
    Genau,

    ich habe keine Firewall.
    Ist aber auch egal, es geht mir darum die Dateileichen runterzunehmen, damit nicht erst der Versuch entsteht Daten zu jmdn zu übermitteln, den ich nicht kenne.
    Auch ohne Firewall.
    Ich kenne nähmlich keine gute, die auch ein angemessenen Preis hat. Und so empfindliche Daten habe ich nun nicht, dass ich da paranoid rangehen muss.

    Aber schonmal vielen Dank
    Ciao JJ
     
  8. mirzwo

    mirzwo Kbyte

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    350
    Ich vermute mal er wird keine Firewall haben.

    Gruss Mirzwo
     
  9. Thimi

    Thimi Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. April 2001
    Beiträge:
    609
    Zeigt die Firewall nichts an? Gruß Thimi
     
  10. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Löschen nicht aber mit Hilfe einer Firewall sperren!
    Ich hab auf diese weise einigen dieser Dateien das telefonieren untersagt!

    Gruß ..dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen