Abbruch bei Win2k - Setup

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Aggroberlin741, 30. April 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Aggroberlin741

    Aggroberlin741 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Mein Problem ist folgendes:
    Ich versuche ständig WIN2000 auf mein pc zu installieren.Aber er macht es einfach nicht,er bleibt immer bei:Win2000 startet setup
    hängen.Woran könnte es liegen???????
    Mein Pc;
    Netztteil:300Watt
    Board:Asus Medion 900MHZ board:
    2x:PS/2 anschlüsse für Tastatur.Maus
    1x Drucker anschluss
    2x USB anschlüsse
    onboard sound 2.1 (STEREO)
    :confused: :confused: :confused: :confused: :confused:
    G.karte:Nvidia FX440 wiht AGP 8X
    Netzwerkk.:10_100 Mbit
    Festplatte:20GB Seagte
    DVD ROM:16x
    Monitor:14´zoll Monitor
    Danke jede Hilfe:bitte: :bitte:
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.642
    Was war denn vorher für ein Betriebssystem installiert und ist die Festplatte formatiert worden?
    Welches Dateisystem und Größe hat die c:-Partition? (FAT16/FAT32/NTFS)
     
  3. Aggroberlin741

    Aggroberlin741 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Ich schätze mail win 98 Den habe ich bei ebay gekauft
    und formatiert ist sie auch
    Fat 32.............
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.642
    >Den habe ich bei ebay gekauft

    Ich ahne schlimmes.

    Mal die Festpaltte mit einem Überprüfungstool des Herstellers checken.

    W2K verweigert bei Hardwarefehlern meistens die Installtion, während sich W98 auch auf einer kaputtgehenden Platte noch installieren lässt.

    Nach dem Plattentest mal den RAM mit memtest86+ checken.
     
  5. Aggroberlin741

    Aggroberlin741 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    14
  6. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Beim Booten des Rechners werden erst die Einstellungen im BIOS abgearbeitet und erst dann überhaupt auf Datenträger - sei es die Festplatte oder eine CDROM oder DVD - zugegriffen.
    Das Windows-Setup wird ja gestartet - ein defektes BIOS liegt also nicht vor. :)
    Bei einem defekten BIOS passiert gar nichts nach dem Einschalten - der Rechner ist tot.

    Es gibt die Möglichkeit, die BIOS-Einstellungen auf "empfohlene Werte" zu setzen, die nicht geschwindigkeitsoptimiert sind, aber von den meisten Betriebssystemen ohne Probleme akzeptiert werden.
    ...aber ob das jetzt weiterhilft... :nixwissen


    MfG
    Rattiberta
     
  7. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.642
    Ist im BIOS die ACPI-Function eingeschaltet?
     
  8. Aggroberlin741

    Aggroberlin741 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Ich weiss es nicht ob der eingeschaltet ist und überhaupt wo steht
    das den drin im bios!?:rip: :fresse:
    :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :confused: :
     
  9. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.642
    Im Power Management Setup, beim Phoenix/Award-BIOS.
     
  10. Aggroberlin741

    Aggroberlin741 Byte

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    14
    Ich bedanke mich sehr um deine HILFE Deoroller
    m f g Aggroberlin
    [​IMG][​IMG]
     
  11. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.642
    Ich bedanke mich für die netten Geschenke. :danke: :jump:
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen