1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

abgelegte dateien auf die Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von deltafive, 3. November 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deltafive

    deltafive ROM

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo!

    Ich versuche gerade auf meinen Laptop das mit win98 läuft die abgelegten gesprächsdateien wiederzufinden die ich mit meinen yahoo messenger erzeugt habe. leider habe ich die dateien die im jahoo messenger automatisch archviert werden nach diesem Gespräch geloscht, da dies allerdings im nachhinein ein wichtiges gespräch wahr muss ich diese wieder bekommen, ein bekannter sagte mir das win98 diese dateien auserdem noch seperat in einen Ordner ablegt oder so ähnlich? jetzt meine Frage kann mir einer sagen wo diese dateien zu finden sind und wie ich die wieder aktiviert bekomme??
    Für eure schnelle hilfe bedanke ich mich im voraus

    MfG
    deltafive
    :confused: :confused: :bet:
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    kommt auf die Dateigröße an, wenn das Sound-Verzeichnis auf C:\ lag, reicht schon einmal windows hoch und runterfahren und alles ist weg, vor allem wenn die Auslagerungsdatei von Windows selbst verwaltet wird, Registry, Temp-Ordner, vor allem bei großen Dateien, die stark fragmentiert waren, wird man mit der Methode nur noch Bruchstücke finden, bessere chancen hast du, wenn es auf einer anderen Partition lag.
     
  3. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420
    vielleicht sollte ich noch hinzufügen, dass du Kopier- und Installieraktionen tunlichst vermeiden solltest. Sonst werden die Daten überschrieben und damit unwiderbringlich zerstört.
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    wenn die Dateien gelöscht
    und du das Format der Datei noch weißt, wenn es sich um unkomprimiertes PCM-Wave handelt *.wav dann denk scharf nach, was für eine Samplerate, Bittiefe (16/32bit) und Kanalzahl (Stereo/mono), dann verwende winhex, freien Speicher editieren und daten retten nach typ nach wave daten suchen
    http://www.sf-soft.de/pics/winhex-d.gif
    schneller gehts auch, wenn du goldwave installierst http://www.goldwave.com/
    unter geöffnetem Winhex zum Explorer wechselst, die Datei /Freier Speicher im Hauptverzeichnis in einen anderen namen umbenennst damit sie beim schließen von winhex nicht gelöscht wird, Winhex dann beenden und die Datei in Goldwave öffnen, da wirst du nach Samplerate, bittiefe und Kanalzahl gefragt, vor allem an die Bittiefe solltest du dich genau erinnern, da 8 bit sound 16 bit abgespielt sich nicht anders anhört als eine abgespielte Textdatei und umgekehrt, wenn samplerate und/oder kanalzahl falsch sind, hört sich der sound nur schneller oder langsamer an, wenn die Datei geöffnet ist, schau dir die Waveform im Goldwave Fenster an und check sie durch, Bereiche die ausgefüllt sind bis an die 0dB Marke sind nicht-sound-daten und hören sich an wie CD-Rom im Audio CD-Spieler, also Lautstärke runterdrehen, wenn zwischendrin aber passagen mit typischen Waves auftauchen, reinzoomen, markieren und abspielen, um zu checken ob der Gewünschte sound darunter ist, wurde der Sound gefunden, markieren und auf copy2 klicken um es in eine neue Wave-Datei zu schreiben, dort wirst du auch noch viel ältere Sounds aufspüren, einfach mal ausprobieren, wenn du damit fertig bist, kannst du die Riesendatei einfach wieder löschen
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen