1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Abit KT7A durch BIOS-Update gehimmelt ?!

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von DieFelge, 18. März 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. DieFelge

    DieFelge ROM

    Registriert seit:
    18. März 2001
    Beiträge:
    1
    Ich habe mir vorhin vom Abit-FTP-Server ein neueres
    BIOS (-WZ) für mein Abit KT7A (bisheriges BIOS: -WW) runtergeladen. Die Datei war absolut virenfrei. Dann habe ich den PC mit der WinME-Startdiskette mit der Minimalkonfiguration gestartet. Dann habe ich das BIOS-Update durchgeführt. Das AWDFLASH zeigt mir an, dass alles wunderbar gelaufen ist und nun der PC neugestartet werden muss. Habe ich gemacht.

    Beim nächsten Starten habe ich das neue BIOS konfiguriert. Alles ok. Aber egal wovon er booten soll, er bleibt immer bei "Verifying DMI Pool-Data" hängen. Er bootet nicht mal mehr vom normalen Floppy, wenn alles andere rausgerupft ist.
    Habe mittlerweile schon alle BIOS-Einstellungen und Boot-Möglichkeiten durch. Nichts funzt. Auch nicht der
    "Clear-CMOS-Jumper". Dadurch kann ich nicht mal das alte BIOS aufspielen, weil ich ja dadurch nicht mal ins DOS der Startdiskette komme.

    Wer weiss Rat?

    Gibt es hier ansonsten vielleicht irgendjemaden, der BIOS-Rom-Chips beschreiben kann und in der Nähe von Osnabrück wohnt?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen