1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Abit NF7-S schaltet ab...bin verzweifelt

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von Blurman, 20. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Blurman

    Blurman ROM

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    2
    Hallo Leute!
    Ich bin neu hier und hab mich extra wegen meinem Problem mit meinem Abit NF7-S angemeldet. Ich weiß echt nicht mehr weiter
    Die Hardwarekombination die ich getestet habe:

    Netzteile: 300Watt
    500Watt

    Prozessor: Athlon XP 2000+

    Grafik: Geforce mx 440
    Geforce ti 4200 64mb

    Speicher: Infineon+Infineon 256mb pc 133
    Infineon+Infineon 512mb pc 400

    Mein Prob. is folgendes. Wenn ich den PC einschalte komme ich viell. noch ins Bios um meinen CPU einzustellen aber nach einer sehr kurzen zeit (meist unterschiedlich) schaltet der pc einfach ab. Habe das selbe Problem mit beiden Netzteilen. An der leistung dürfte es nicht liegen da mein 64bit system mit radeon 9800pro perfekt läuft. Selbe symptome mit beiden grafikkarten sowie speichermodulen (natürlich einzeln getestet auf verschiedenen Dimm-Steckplätzen) Habe soweit es ging alle temp protect und halt on funktionen ausgemacht. Das interessante ist ich muss nach dem ausschalten den stecker ziehen und ein paar sekunden warten dann geht der Pc wieder für sehr kurze zeit. den cmos muss ich nicht löschen.

    Übrigens Hardware wie Festplatte, laufwerke, karten blabla hab ich zum testen weggelassen damit keine Störfaktoren dabei sind.
    Kurz gesagt. das half auch nicht.

    Bin mit meinem Latein am ende! Liegt es viell. an der Spannung? mein CPU ist nicht übertaktet. Sollte ich viell. die Spannung erhöhen? Habe leider keine Tabellen um die max. min. Sannung zu bestimmen gefunden.

    Der AGP-Takt ist auf 66 gestellt. Kann es damit probleme geben?

    So nun bin ich gespannt wie ihr mir mit meinem problem helfen könnt. Wollte schon zum Händler gehn aber die schaun mich schon blöd an weil ich das "glück" habe mir immer so tolle spezialfälle aufzuladen...

    Danke schonmal! rené
     
  2. poro

    poro Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    31. Juli 2003
    Beiträge:
    13.635
    Hört sich verdammt nach einem Temperaturproblem an, weil ja die Netzteile i.O. zu sein scheinen.

    Mach mal den CPU-Kühler (vorsichtig) runter, und neue WLP drauf.
    Ich hatte sowas auchmal. Seitdem bin ich Tempgeil.
     
  3. Blurman

    Blurman ROM

    Registriert seit:
    20. September 2005
    Beiträge:
    2
    danke für den tip. naja mir war das ganze jetzt zu blöd. wollte mir ein anderes board holen. hab aber ein austauschboard bekommen und das funzt.

    thx! bye
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen