Abmahngefahr: Wenn die falschen Kunden im B2B-Shop landen...

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von P.A.C.O., 1. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    also ich als "endverbraucher" weiss NULL mit dieser meldung anzufangen...

    NULL

    übrigends: wer mit einem LKW längerfristig in einem wohngebiet parkt, riskiert ein verwarungsgeld. interessant, nicht ?
     
  2. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    Nunja, wer einen B2B-Shop betreibt und nicht die grundlegenden Regeln des UWG kennt, der darf auch ruhig eine Abmahnung bezahlen. Was mich in dem Zusammenhang viel mehr stört, ist das viele "Gewerbetreibene" ein Problem haben, wenn ich nach einem Gewerbenachweis frage. Offensichtlich scheinen sich hier viele für etwas auszugeben, was sie nicht sind, in der Hoffnung noch ein paar Prozente mehr rausschlagen zu können...
     
  3. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Moin,

    Warum sollte ich dir z.b. meinen Gewerbeschein vorlegen? LOL Also ich hab damit kein Problem. Und andere Gewerbetreibende wohl auch nicht......
     
  4. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    kommt immer noch drauf an, wer ER ist....
     
  5. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    > Warum sollte ich dir z.b. meinen Gewerbeschein vorlegen?

    Wenn du von mir Großhandelspreise haben willst. Wenn nicht, kaufst du halt zum Endkundenpreis - und wenn beides nicht, dann lässt du es :p
     
  6. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    > wer ER ist...

    Wer, ich? Och, das ist nicht wirklich wichtig und wer es trotzdem wissen will, der wird's schon raus bekommen...
     
  7. P.A.C.O.

    P.A.C.O. Ex-Foren-Bulle

    Registriert seit:
    9. Juli 2002
    Beiträge:
    19.129
    naja ich meinte das so: LOL warum sollte ich dir meinen gewerbeschein vorlegen ?

    weil du vielleicht berechtigt bist, einen zu verlangen ?

    genauso wie jemand zu mir sagt: LOL warum sollte ich die meinen führerschein vorlegen? ...
     
  8. Keta

    Keta Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    53
    Tja dann muss man das auch schreiben. Wenn ich Grosshandelspreis haben will, ist das ja auch verständlich. Leider war das aus dein Kommentar nicht ersichtlich. Für mich sah es so aus aus wolltes du Grosshandelspreise haben, und hast den Grosshändler nach dem Gewerbeschein gefragt...

    Aber du kannst dir sicher sein, das ich weder von dir Grosshandelspreise haben will, noch Endkundenpreise. Habe kein bedarf
     
  9. Cylibergod

    Cylibergod Kbyte

    Registriert seit:
    25. April 2000
    Beiträge:
    324
    @kalweit

    Hi,

    nun ich würde sagen, ein paar Prozent mehr kann man kaum rausschlagen als Händler. Ich habs selbst lang genug miterlebt. Ich schicke Gewerbeanmeldung, lasse mich freischalten und bei zwei Großhändlern bezahlte ich noch ungefähr 10-20% mehr als die Endkunden. Hat lange gedauert bis ich einen einigermaßen vernünftigen Großhändler gefunden habe. Und mein Geschäft rentiert sich auch nur, weil ich mich mittlerweile nur noch auf Barebones, MiniITX Systeme und Notebooks konzentriere. Sprich Sachen, die man noch nicht so einfach im Media Markt kriegt...doch das wird sich in diesem Jahr auch ändern denke ich....

    Aber vielleicht is euer Shop ja superbillig?? Wer weiß....

    Und warum sollte man sich beim Großhändler registrieren ohne Gewerbe? Weiß doch jeder dass man da ne Anmeldung durchlaufen muss.

    Greetz

    Atti

    P.S.: also ich finde es gibt sinnfreiere Nachrichten als diese, finde die gar nicht sooo schlecht
     
  10. kalweit

    kalweit Hüter der Glaskugel

    Registriert seit:
    18. April 2000
    Beiträge:
    31.468
    > Aber vielleicht is euer Shop ja superbillig?

    Nö. Die Preise sind alle nach Aufwand kalkuliert und nichts querfinanziert. Was auf Grund vom Preis nicht läuft, hat halt einen zu hohen Einstandspreis und fliegt raus bzw. wird für den Kunden nicht mehr neu konfektioniert. Zugegeben ist auch keine Elektronik...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen