1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Abschalten oder Dauerlauf?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von LordMotz, 27. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. LordMotz

    LordMotz Byte

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    20
    Hallo,

    was ist für eine Platte schlechter: 6 Stunden durchlaufen, oder 10x an und ausschalten?

    Hintergrund: Hab eine Platte, die nur für Avid als Video-Store genutzt wird. Hab mir gedacht, ist nicht schlecht, wenn die sich nach 10min inaktiv ausschaltet. Wenn ich mit der nix mache, läuft sie trotzdem so alle 30min einmal an, macht ein paar Zugriffe, und schaltet wieder aus. Jetzt weiss ich nicht, was besser ist...

    Vielen Dank im Vorraus,
    cya mtz
     
  2. AMDUser

    AMDUser Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    17. Juni 2002
    Beiträge:
    11.958
    Hallo,

    offensichtlich hat der Server meinen Beitrag auf deine Frage "gekillt":(

    Also Dauerbetrieb über 6 Std. halte ich persönlich nicht für gefährlich, eher das dauernde an- und abschalten in den kurzen Rythmen wie von dir geschrieben.
    Das könnte auf Dauer auf die Mechanik gehen.

    Andreas
     
  3. LordMotz

    LordMotz Byte

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    20
    Hmmm... das mit den 30.000 Stunden klingt nicht verkehrt. Aber laut ist meine Platte jetzt schon (*KLACK*). Und sie ist neu. Aber ich denke mal das passt.
    Vielen Dank.
    cya mtz
     
  4. kazhar

    kazhar Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juni 2001
    Beiträge:
    4.420


    Naja, dann hält das Teil ja noch eine zeitlang ;) Meine Platten haben sich bis jetzt irgenwann gegen 30000 Betriebsstunden verabschiedet - aber das hört man schon längere Zeit vorher. (*klickklack* .... *klickklack* .... *klickklickklickklickklack* wenn's zu laut/lästig wird kommt eine Neue rein)
    Ich treibe übrigens keinen besonderen (Kühlungs-)Aufwand und die Platten haben immer 35-45°C.

    Mein Tip: Lass sie laufen! Ist besser für die Platte und leiser ist es auch.
     
  5. sinus

    sinus Megabyte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    1.447
    Hi, es wäre eher schädlich, die Festplatte bereits nach 10 Minuten der Inaktivität in den Schlaf zu schicken. Bei jeder Abschaltung landen die Köpfe in der Kopflandezone auf der Plattenoberfläche. Eine starke Häufung dieses Vorgangs bewirkt einen unnötigen Verschleiß und Streß des HDA.
    Bei einer angemessenen Kühlung (Platte sollte nicht über 40 Grad warm werden) ist es kein Problem, wenn die Festplatte durchgehend läuft.

    Gruß Karl der Zweite
     
  6. LordMotz

    LordMotz Byte

    Registriert seit:
    22. März 2002
    Beiträge:
    20
    Nunja, aber es summiert sich ja auch... mein Rechner läuft im Schnitt vielleicht 14 Stunden am Tag. Etwa 500 Stunden im Monat.
    Das würde sie dann laufen.
    Mit abschalten wären es 40 Stunden schneiden + 500-900x an und ausschalten.

    Oder kann man diese kurzen (sinnlosen?) Zugriffe irgendwie verhinder, weil dann wär sie halt einfach immer aus, ausser ich schneide.

    cya mtz
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen