1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Abstürze bei ASUS K7M+Athlon700(Slot-A)

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MazZogeddoN, 6. Juni 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Ich hab folgendes System (Win98SE):
    ASUS K7M Mainboard (FSB 100), Athlon700(Slot-A), ELSA ErazorX², 196MB RAM.
    Die anderen Komponenten spielen, glaube ich, keine Rolle.
    Mein Rechner friert mir immer wieder ein. Mal häufiger, mal seltener. Egal was gerade läuft (online, offline, mails schreiben, Grafikprogramme, Spiele..) kann mir das Bild einfrieren. Ich muss dann neu starten, der Taskmanager ist nicht mehr erreichbar.
    Alle neuen Treiber von ASUS, VIA usw. hab ich gecheckt. Weiss jemand ob sich das Board/Prozi und die Grafikkarte nicht vertragen?
    Und was ist wenn ich mit derselben Grafik-Karte ein neues Board (Sockel A) inkl. neuem Athlon hole? Geht der Stress dann wieder los, oder soll ich lieber meine geliebte ErazorX² aus dem System schmeissen?
    Welche Grafikkarte wäre dann zu empfehlen?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen