1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Abstürze durch neuen CPU?

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von MatrixKnight, 19. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Hallo!
    Ich habe mir einen neuen CPU, einen Athlon XP 1800+, gekauft. Am anfang erkannte das BIOS den CPU nicht richtig und ich machte ein BIOS Update. Jetzt war der Takt auch bei 1533 MHz. Soweit lief alles gut aber als ich dann startete hing der PC sich nach ca 2-3 min auf oder startete überhaupt nicht. Vorher ging er noch als er den CPU nicht richtig erkannte und der Takt nur bei 1150 MHz war. Jetztz hängt der sich auf (auch der Mauszeiger). Ich habe ein MS 6430 der Version 3.0b. Liegt das am mainboard oder reicht der Kühler nicht aus? Ich habe noch den alten von meinem Athlon 1300.
    Bitte helft mir!
     
  2. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Also ich hab jetzt folgendes probiert:
    Ich hab meine alte CPU eingebaut und den 1800+ einem freund gegeben zum ausprobieren. Beim ihm ging es. Aber bei mir geht jetzt nichtmal mehr der Athlon 1300. Wenn ich starten will kommt nichmal mehr ein piepen und der Bildschirm bleibt schwarz. Woran liegt das? Das ist die selbe CPU die ich am anfang drin hatte und das ging einwandfrei.
     
  3. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Wenn du die CPU untertakten willst, mach das lieber per Jumper aufm Mainboard.
     
  4. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    mm ja. Ich wollte auch schonmal den CPU untertakten. aber dann ist das BIOS abgeschmiert und ich musste es reseten.
     
  5. ReneW

    ReneW Megabyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2000
    Beiträge:
    2.486
    Hallo,

    wenn das System immer nach ca. 2min abstürzt, würde ich doch eher auf ein Hitze Problem tippen
     
  6. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Ich hab aber schonmal alles rausgebaut/gestöpselt was ging (DVd Laufwerk, etwas ram..) Aber es ging immer noch nicht. Müsste der CPU dann nicht genug Strom haben?
     
  7. Tuvok01

    Tuvok01 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    107
    Also dein Netzteil ist zu schwach.
    Das war bei mir auch mal das Problem.
    Wenn du kannst teste mal ein stärkeres Netzteil aus.
    MfG Tuvok
     
  8. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Aber wenn der CPU zu wenig strom bekommt, dann dürfte er doch garnicht erst starten oder? bei mir läuft der aber so ca. 2 min.
     
  9. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Also soweit ich das deuten konnte steht bei mir:
    3.3V=16A
    5V=25A
    12V=13A
    und dann steht da noch was von maximal power = 250 W.
    Ich hoffe das waren die richtigen Daten.

    PS: Ich habe schonmal meine GeForce 4 Ti 4200 ausgebaut und ne GeForce 2 MX rein. Das müsste doch eigentlich auch den stromanspruch senken oder?
    [Diese Nachricht wurde von MatrixKnight am 19.01.2003 | 15:08 geändert.]
     
  10. chrissg321

    chrissg321 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    4.598
    Mit den Werten kommst drauf an, was er noch verbaut hat. Mein PC hatte bisher noch keine Abstürze: Netzteil 3.3V=15A; 5V=25A; 12V=12A, AMD Athlon XP 1700+, Radeon 9500Pro, 512MB DDR-Ram PC-266, Western Digital 10GB, Lite-On 12/8/32 Brenner, Toshiba CD-Rom 24x,keine Erweiterungskarten
     
  11. MatrixKnight

    MatrixKnight Byte

    Registriert seit:
    30. Oktober 2002
    Beiträge:
    42
    Ähm ja, wo genau steht das im BIOS?
     
  12. Tuvok01

    Tuvok01 Byte

    Registriert seit:
    21. August 2002
    Beiträge:
    107
    Wie ist denn deine Temperatur vom CPU?
    Und was für ein Netzteil hast du den.
    Gib mal die Daten vom Netzteil
    Besonders die der 3V,5V und 12V Leitung.
    GRuß Jörg
     
  13. megatrend

    megatrend Guest

    PC health\')

    Gruss,

    Karl
     
  14. dieschi

    dieschi CD-R 80

    Registriert seit:
    25. Januar 2002
    Beiträge:
    7.656
    Hi,

    die Daten des Netzteils findest du nur auf dem Netzteil selbst!
    Rechner aufschrauben und auf den Aufkleber am NT gucken.
    Mit etwas Glück brauchst du das NT nichtmal auszubauen ;) ...

    Das Netzteil sollte 20A auf 3,3v, 30A auf 5v und 15A auf 12v an Leistung bringen.
    Kommt nur auf einer leitung weniger Leistung benötigst du ein neues welches die Spezifikationen einhält!

    Gruß, dieschi
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen