Abstürze, Einfrieren vom IE u.a.

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von RootingBill, 29. Dezember 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RootingBill

    RootingBill ROM

    Registriert seit:
    29. Dezember 2001
    Beiträge:
    6
    Hi,

    seit kurzer Zeit werde ich von häufigen Systemabstürzen geplagt. Unter anderem funktionieren viele Programme nicht mehr und die Fehlermeldung "Ein an das System angeschlossene Gerät funktioniert nicht richtig!" erscheint auf dem Bildschirm. Auch bleibt der Internet Explorer 4.0 (letztendlich egal welche Version.) während dem Betrieb einfach hängen und lässt sich auch nicht mehr beenden. Nach dem altbewährten "Affengriff" lässt sich der Task-Manager nicht mehr aufrufen und bei erneutem "Affengriff" stürzt das ganze System ab.
    Leider lässt sich unter diesen Umständen die alltägliche Arbeit nur mühsam fortsetzen.
    Ich weiß leider nicht worauf dieses Probleme zurückzuführen ist, ich denke jedoch das es entweder was mit einem vermutlich defekten Arbeitsspeicher zu tun hat, einem defekten Chipsatz auf meinem Motherboard (Intel 440BX Chipsatz) oder defekte Festplatte.
    Ich bitte um baldige Rückantwort.

    MfG
    Patrick
     
  2. teko

    teko Byte

    Registriert seit:
    2. Januar 2002
    Beiträge:
    20
    hatte vor eineger Zeit auch mal das Problem mit einem BX-chipsatz und W98se. Es stellte sich heraus, dass die interne ISDN-Karte dieses Einfrieren in "zusammenarbeit" mit der Grafikkarte auslöste. Da ich nun DSL habe, existiert die ISDN-Karte nicht mehr und das Problenm ist gelöst.
    Vor einem Umstieg auf XP )-: alle anderen Möglichkeiten ausschließen
     
  3. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    >>seit kurzer Zeit werde ich von häufigen Systemabstürzen geplagt. <<
     
  4. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Du solltest Dich mal entscheiden:
    Lieg es nun an der Unverträglichkeit von WinXP mit ISA- Komponenten, meiner Leseschwäche oder defekter Hardware?
    Wenn bei Deiner Neuinstallation von Win 9.X nämlich der gleiche Fehler auftritt, was sagt es Dir dann? Dass es entweder an der Hardware oder an den Treibern liegt? Na Klasse, reife Leistung, da hat sich der Aufwand ja mal richtig gelohnt. Das wusste ich schon gestern.
    Wenn es ein Hardwaredefekt ist, dann tritt der Fehler natürlich auch bei WinXP auf, aber dass der Rechner "...irgendwann einmal einwandfrei funktioniert hat" kann man meiner Erfahrung nach von kaum einem Win9.X System behaupten. Logisch, das bessere ist der Feind des guten- und wer\'s nicht besser kennt der tut mir leid...
    -Bond-
     
  5. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Wer lesen kann ist klar im Vorteil :D

    Die neue Win installation ist nur zum Testen, ob es nicht doch an der Hardware liegt. Auch WinXP bekommst du mit defektem Speicher / Chipsatz nicht vernünftig ans laufen. Genaugenommen gar keins!
    Ein Lösungsvorschlag ala Nimm ein anderes Betriebssystem, ist nun mal keine Lösung für ein bestehendes Problem. (vorausgesetzt, der Rechner funktionierte mal Einwandfrei - steht zwar nicht dabei, nehme ich aber aufgrund der Problembeschreibung mal an)

    J2x
    EOD
     
  6. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Also, mein System läuft mit XP einwandfrei. Ich hatte weder mit Drucker, noch mit Scanner, Brenner, ISDN- Modem, Netzwerkkarte, Soundkarte, Grafikkarte, Joystick und Funkmaus irgendwelche Probleme. Mit dem Detonator- Treiber läuft meine AGP- Karte perfekt und Komponenten wie z. B. Drucker, Scanner und Netzwerkkarte liefen auf Anhieb- da brauche ich also gar keine XP- Treiber vom Hersteller.
    Bei einem Bekannten von mir konnte ich letztens auch ISA- Karten unter XP zum Leben erwecken- mit den Win2000- Treibern nämlich. Und diese gibt es für fast alle ISA Komponenten schon längere Zeit!!!
    Also, dass WinXP nicht mit ISA kann ist ein GERÜCHT!
    Und Dein Vorschlag wird ihm nicht helfen, da die Treiberprobleme mit einer Neuinstallation von dem selben Windows 9.x die gleichen bleiben. Selbst wenn es funzen würde müsste er wahrscheinlich trotzdem die meisten seiner unter c:\Programme installierten Programme neuinstallieren, da die Registry- Einträge futsch sind und so z. B. Office nicht mehr läuft!!!
    Da würde ich an seiner Stelle also schon über den Umstieg auf XP nachdenken, aber bestimmt nicht auf MAC diese verhunzte System ohne Zukunft.....
    Ein neuer Rechner iss natürlich auch nie verkehrt :-) .
    -Bond-
     
  7. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    Teste erstmal ob es sich um ein Windows-Problem oder einen Hardware Defekt handelt!

    Boote ins DOS (Bootdiskette, mit CD-Unterstützung)
    c:
    cdAttrib -s -h -r *.*
    md altc
    copy *.* \altc
    Wenn du mehrere Partitionen hast kannst du den nächsten Schritt überspringen!
    ren progra~1 altprog
    Starte das Windows-Setup
    Installiere Windows in ein Anderes Verzeichnis (bei mehreren Partitionen auf eine Andere Partition)
    Richte eine Internetverbindung ein und probiere ob sich der IE immer noch aufhängt. Wenn nicht, scheint die HArdware in Ordnung zu sein. Ansonsten Hardware.

    Rückgängig machen.
    Boote ins DOS
    c:
    cdattrib -s -h -r *.*
    del *.*
    cd altc
    copy *.* c:falls nur eine Partition
    smartdrv 4096
    deltree /y c:\progra~1
    Neustart
    Falls nur eine Partition:
    Im Explorer den Ordner c:\altprog umbenennen in Programme
    Neustart
    Die Ordner c:\altc
    sowie den Neuen Windows-Ordner (x:programme) löschen

    J2x
     
  8. Jörn Stadelmann

    Jörn Stadelmann Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    7. April 2001
    Beiträge:
    4.450
    [Start]
    Set Ironie=High
    Ask User for Ironie
    If Ironie NOT High goto Common

    [Satire]
    Klopf Klopf ... Hallo jemand zuhause?

    Mensch überleg doch mal... der Mensch hat sehr wahrscheinlich einen Rechner (BX Chipsatz) mit ISA Karten und dein Tip lautet wechsel zu WinXP! Die Chance, das er Hardware einsetzt, für die es keine XP-Treiber gibt ist relativ Hoch. Zumindest einen Tip in diese Richtung (check mal ob es für DEIN System XP-Treiber für alle Komponenten gibt) hättest du ruhig dazu schreiben können.

    Eventuell hast du ja auch mal ein Problem mit deinem XP Rechner, ich hoffe du bekommst dann als Lösungsvorschlag auch so sinnvolle Ratschläge wie :
    Steig auf Linux um
    Kauf dir nen MAC
    Kauf dir nen neuen Rechner

    [Common]

    J2x
     
  9. Bond

    Bond Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    17. November 2000
    Beiträge:
    875
    Also, das Problem kann beim Chipsatz oder beim Arbeitspeicher oder bei der Festplatte oder...oder....liegen, aber Du siehst, so wirst Du es nie finden und befriedigend lösen können. Eventuell hast Du ja noch weiter Probleme in diesem Zusammenhang?!
    Mein Tipp:
    Steig auf WinXP um (Vollinstallation, KEIN Update), da ist der IE 6.0 mit drin und das ganze Gespann läuft nach meiner Erfahrung (auf mehreren ehemals Problem- Rechnern) sehr viel stabiler.
    Man kann sagen was man will, aber beim Umstieg von Win 9.X auf ist WinXP sein Geld absolut wert!
    Viel Erfolg!
    -Bond-
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen