1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Abstürze mit neuer Festplatte

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von Side, 14. April 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Side

    Side ROM

    Registriert seit:
    26. Januar 2001
    Beiträge:
    2
    Ich habe folgendes Problem:
    Ich habe mir die IBM Platte DTLA 307045 ATA/100 gekauft und wollte diese an meinem Ultra DMA/66 Controller HPT366 laufen lassen. Ich
    habe ganz normal Windows installiert. Sobald die Festplatte intensiv genutzt wird, beispielsweise
    beim kopieren großer Dateien, friet Windows immer ein.

    Lasse ich die Festplatte am normalen IDE-Controller (im DMA/33 Modus) laufen, funktioniert alles ganz normal.

    Am Controller kann es eigentlich nicht liegen, da ich noch eine andere IBM Platte (DJNA 371315) im DMA/66 Modus betreibe und noch nie ein Problem damit hatte. Ich habe auch schon ein anderes 80 poliges DMA Kabel verwendet, aber derselbe Effekt. Ich habe sowohl Windows 98,
    als auch Windows 98 SE ausprobiert.
    Ebenenso die neusten Treiber des Controllers.

    Die Festplatte habe ich auch schon in den Laden gebracht, in dem ich sie gekauft hatte. Diese haben keinen Fehler an der Festplatte feststellen können.

    Ich habe folgende Rechner Konfiguration:
    PIII 700 MHz
    256 MB RAM
    Abit BE6 Mainboard
    (UDMA/66 HPT366 Controller on Board)
    Elsa Erazor X Geforce 256
    Soundblaster Live 1024 Player
    D-Link 530TX Netzwerkkarte
    Hauppauge WinTV radio

    Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen