1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Absturtz bei 3DMark NT zu schwach?

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von RaversNation, 25. September 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Habe mir ne neue Grafikkarte eingebaut und seit dem kann ich den 3DMark 03 nicht mehr durchlaufen lassen. Wenn der CPU test kommt friert entweder alles ein, der Rechner startet neu, oder ich fliege ins Windows zurück. Vorher lief alles ohne Pobs. Er stürtzt ja auch nicht an der gleichen Stelle ab. Das kommt einfach ganz willkürlich aber die ersten tests laufen alle durch.

    Hier mein System: AMD Athlon XP 3200+ , 1024MB Ram Org. Infineon, Asus A7N8X-X Mainbord , Gainward GeForce U 6800GT Gold Edition. Meine alte Graka war eine Radeon 9600XT!

    Netzteil:
    300W
    12V = 15A
    5 V = 28A
    3,3V= 30A

    Das müsste doch ausreichen von den Stromangaben oder wie seh ich das? Wo sollte ich denn die 300W verbraten? Die karte ist angeben mit 110W bei vollauslastung und ich denke mal der CPU nimmt auch so grob 100W . Dann wären wir wenn dann bei 200W. Also noch 100W Reserve weil die Festplatte und Laufwerke brauchen ja nichts.
     
  2. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    209
    Ich geh mal davon aus, dass dein Netzteil zu schwach ist. 15 A auf ner 12 V Leitung is n bissel wenig. 18 Amper müssten es mindeestens sein. Ist die Graka überhitzt oder so. Schau doch mal nach.
     
  3. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Also ich fahre die lüfter der Graka unter WIndows auf 50% dann habe ich ungefähr 57- 58 Grad der GPU ! Im Spiel laufen sie auf volle Leistung . Ich glaube nicht das sie überhitzt ist. Habe gerade eben mal Far Cry gestartet auf vollen details mit Anti Alising eingeschaltet, auf ner 1024er aulösung. Das Spiel ist nach ca. 3Min eingefrohren und ich konnte den Rechner nur mit einem Reset neu Starten!
     
  4. Gebirgskuchen

    Gebirgskuchen Kbyte

    Registriert seit:
    18. Juli 2005
    Beiträge:
    209
    Dann kann der Fehler nur am NT liegen, verusuchs, 57 - 58 Grad sind ja nich wirklich viel. ;-)
     
  5. Captain_Ross

    Captain_Ross Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. Juli 2005
    Beiträge:
    588
    15 A auf der 12 V Schiene sind definitiv zu wenig! Guckst du hier. Lies dir mal den zweiten rot markierten Abschnitt durch...
     
  6. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hi!
    Schau einfach mal nach den Spannungsmeßwerten bei Last (z.B. mit Everest oder Speedfan. Wenn die um mehr als 2-3% absinken, dann ist das Netzteil überlastet. Die Ströme sind jedenfalls alle ziemlich am Limit.

    Gruß, Andreas
     
  7. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Also ich habe gerade mal die Spanungen aufgezeichnet. Die 12V Leitung ist die ganze Zeit Stabil beim zoggen auf 12,8V!
    Die 5V Seite ist konstant bei 4,865 V ! Und die 3,3 V Seite bei 3,331V
    Bin nach ca. 3Min aus dem Game geflogen und war im Windows mit einer Fehlermeldung. Irgendwas mit "Critical Error" das der Grafiktreiber nicht mehr Reagierte.... Was kann das denn nun wieder sein? Habe den neusten treiber drauf.
    Oder kann dies jetzt auch noch vom NT kommen? Weil eine Fehlermeldung wegen NT iss doch unwahrscheinlich oder?
     
  8. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    So und hier ist die Fehlermeldung

    Im Anhang
     

    Anhänge:

  9. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Hier mal meine Interpretation: Die 5V gehen verdächtig weit nach unten (scheinbar auch bei Leerlauf), das Netzteil versucht dies durch Nachregeln auszugleichen und die nicht ganz so stark belastete 12V-Leitung steigt daher über den erlaubten Grenzwert (weil das Netzteil nur alle Leitungen gleichzeitig regeln kann).
    Allerdings bewirken schwache Netzteile eher Totalabstürze, selten Fehlermeldungen - möglich wäre es aber.
    Wenn der Grafiktreiber nicht mehr reagiert, liegt das meist oft Übertaktung oder zu viel Wärme.
     
  10. RaversNation

    RaversNation Kbyte

    Registriert seit:
    28. Mai 2005
    Beiträge:
    208
    Ich hatte vorhin eine ganze Stunde Far Cry gezockt und dann Kam ein Bluescreen mit der Fehlermeldung NV40.dll!!
    Also ist es irgend was mit dem Treiber. Habe aber den Aktuellsten drauf. Zu warm wird es nicht hatte nach dem Reboot eine GPU Temp von 50 Grad. Cpu hatte ich noch nie über 40 Grad.
    Kann dieses Problem auch auf das NT zurückzuführen sein? Oder eher nich weil wenn es eine Stunde lief dann kann es ja nicht zu schwach sein???

    Aber warum der Absturz? Oder muss ich Windows neu installieren vielleicht spinnt ja das System durch den ATI kram vorher?
     
  11. magiceye04

    magiceye04 Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    1. September 2000
    Beiträge:
    53.960
    Ich denke mal, das Netzteil solltest Du auf jeden Fall testweise gegen ein stärkeres MarkenNT tauschen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen