1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Absturz bei Laufwerkzugriffen

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von mgc, 24. März 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. mgc

    mgc ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    6
    Hallo

    Mein 14 Monate alter PC (Komponenten s.u.) stürzt bei Laufwerkzugriffen (kopieren, verschieben, editieren, lesen) mal früher, mal später ab (schwarzer Bildschirm und offensichtliches Herunterfahren des Netzteils, kein Piepton) und geht dann in einen Zyklus mit Herauffahren und erneutem Absturz sobald der Windows-Arbeitsplatz geladen ist, etc.

    Das Problem trat nach 6 Monaten zum ersten Mal auf. Ich dachte zuerst, es läge an einer sek. DOS-Partition, partitionierte und formatierte die Festpl. neu, aber es blieb beim alten. Das Problem legte sich, als ich das alte (400W) gegen ein neues (300W) Netzteil austauschte. Nach weiteren 6 Monaten fingen die Abstürze erneut an. Ich tauschte das nunmehr alte Netzteil wieder gegen ein neues (300W) aus. Leider blieb diesmal alles beim alten.

    Wer weiss Rat? (Vielen Dank)

    Komponenten:

    Motherboard: Soltek SL-75DRV5
    Bios: Award V6.00PG, Rev 1.3
    CPU: Athlon XP2100
    RAM: 256 MB DDR
    1 3.5? Diskettenlaufwerk

    folgende IDE-Laufwerke:

    Festplatte 80GB, 8 Partitionen (FAT32)
    1 CD-Brenner
    1 DVD
    1 Zip-Laufwerk

    Video: PCI Nvidia 64 MB
    Betriebssystem: Win98SE
     
  2. mgc

    mgc ROM

    Registriert seit:
    30. Juni 2002
    Beiträge:
    6
    Danke, mittlerweile habe ich vergessen, ob ich es in der Verzweiflung schon ausprobiert habe, aber ich werde es versuchen.
     
  3. pignix

    pignix Kbyte

    Registriert seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    244
    Hi,

    zuerst würde ich den festen Sitz aller Komponentem auf dem Mainboard kontrollieren. Insbesondere den der EIDE Kabel. Stark verknickte Kabel gegen, hoffentlich vorhandene, ersetzen.

    Gruß
    pignix
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen