1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Absturz durch Netzteil ?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von Spooky_81, 22. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Spooky_81

    Spooky_81 ROM

    Registriert seit:
    22. Januar 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    vor einigen Wochen kaufte ich mir ein neues Netzteil. Statt eines 300 Watt Netzteils, wie es das alte eins war, baute ich ein 350 Watt-Gerät ein. Seit etwa dieser Zeit habe ich ständig Probleme. Wenn ich den Rechner heruntegefahren hab und ihn nicht noch zusätzlich am Hauptschalter (Rückseite Netzteil I/0 ) ausschalte, lässt er sich oftmals nicht wieder neustarten. Erst wenn ich DIESEN Netzteil-Schalter einmal aus geschaltet habe und ihn dann wieder einschalte, läuft er wieder. Nach unregelmäßigen Zeitabständen stürzt er jedoch dann wieder ab und is völlig aus. Nun frage ich mich bzw. Euch ob es am Netzteil liegt oder auch an der Grafikkarte liegen kann (oder auch etwas ganz anderem?), denn es ist meistens bei Dingen passiert wie Video-Livestreams oder aufwändigen Flashgrafiken, andererseits liefen TV-anwendungen u. Spiele wieder problemlos.

    Vielen Dank schonmal im Vorraus !

    Rechner Config:

    CPU: AMD Athlon XP 1700+
    GraKa: GeForce 2 MX400
    Board: Elitegroup K7S5A
    Netzteil: Coba 350 Watt ATX PFC
    RAM: 256MB DDR
     
  2. MartinD

    MartinD Guest

    hallo,
    der beschriebene Fehler hört sich stark nach Garantie an,
    das Netzteil hat vermutlich Probleme mit der 5V Leitung, über die
    die Mainboardsteuerung, sprich an/aus, gesteuert wird.
    Ausbauen, Umtauschen.
    Man ist leider auch bei Markenprodukten nicht vor Fertigungsfehlern sicher, treten dort nur nicht so oft auf, nach meiner Erfahrung zumindest :-)
    gruss
    martin
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen