absturz unter win xp

Dieses Thema im Forum "Windows XP / Server 2003/2008 / Vista" wurde erstellt von Kiko 83, 25. August 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    hi leute,
    also ich hab da ein riesen problem mit windows xp. von zeit zu zeit stürzt es ab und für ca. eine zehntel sekunde ist der bluescreen zu sehen. dann startet er neu und führt scandisk aus. wenn scandisk fertig ist passiert das gleiche nochmal. immer wieder.
    auch wenn ich in den abgesicherten modus will passiert es. auch mit der win-cd und dem reparier-programm bekomm ichs nicht wieder hin. ich hab dann immer formatiert und neuinstalliert. aber es passiert immer wieder.
    was kann das sein?

    mfg Kiko
     
  2. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    achso alles klar. sowas hab ich nicht.
    ich hab jetzt mit dem tool meine festplatte formatiert. nach dem ersten durchlauf meinte das prog dass meine festplatte probleme hat und ich solle meinen händler kontaktieren. beim zweiten mal war dannn alles ok. hab dann alles formatiert. hoffe mal jetzt klappts. wenn nicht melde ich mich nochmal. ich danke allen für ihre hilfe.

    ps: ich hab auch noch nen anderen thread. unter harware und dann drucker. er heisst glaub "problem mit lexmark z11 unter win xp". hat noch keiner geantwortet.

    mfg Kiko
     
  3. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo kiko,
    thats right,
    du musst das programm von der page "freenet.de" downloaden.
    nur hier war frueher ein wurm drin, es funktionierte nicht mit winxp,
    jetzt gibt es das programm auch für win xp.
    bei meinem kumpel hat das für den absturz gesorgt.
    da es zum zeitpunkt nicht xp kompatibel war.

    gruss
    SI-MA ;-)
     
  4. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also ich mach eine neu netzwerkverbindung, gib die nummer von freenet ein und hab dann auch ein desktopicon. einmal doppelklicken und bestätigen. das wars. manchmal bringt der IE mich dann auch unfreiwillig auf die seite von freenet, wenn zum bsp. die seite die ich wollt nicht gefunden wird. meinst du das oder muss man dieses einwahlprgramm esrt bei freenet downloaden?
     
  5. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hi kiko,
    hoffentlich klappt es mit dem tool !
    das einwahlprogramm, legt dir ein icon auf dem desktop ab
    das du nur anklicken must und somit bist du online und landest auf der hompage von freenet.
    also vollautomatisch, ein klick und du bist online.
    bis demnächst mal
    hoffentlich aber ohne probleme ;-)
    SI-MA
     
  6. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also ich formatiere im fat. ich dachte auch zuerst dass es an der software liegt, deshalb hab ich mal gar nix draufgetan und es ist trotzdem passiert.
    den tip (ich weiss nicht mehr von wem) ein diagnosetool meiner festplattenfirma zu holen hab ich befolgt. hat ein paar fehler gefunden, muss halt neu formatieren, so wie es da stand. mach mal demnächst.

    ps: was ist eigentlich dieses einwahlprogramm?
     
  7. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hi kiko
    schaaade, freenet waere nicht schlecht gewesen denn mit dem einwahl programm passierte es. tja, was könnte es sein! ich denke mal du hast den rat mit dem automatischem neustart beherzigt. trat der fehler danach nochmals auf ! wenn ja was genau stand dort auch der zahlen hikhak ist wichtig. Aber ich vermute bei dir ein softwareproblem, was auch immer. du schreibst das du den rechner neu einrichtest, nach dem probelm. formatierts du im FAT oder NTFS und arbeitest du danach erstmal mit einem nur Betriessytem? tritt der fehler dann auf? oder haust du alles auf einmal auf den rechner (natürlich software) ;-)
    vieleicht bekommen wir den kleinen ja doch noch gebändigt.
    schnurrrrrr
    gruss
    SI-MA :-)
    [Diese Nachricht wurde von SI-MA am 28.08.2002 | 18:11 geändert.]
     
  8. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also:
    - ja mein bios erkennt die festplatte richtig
    - mit der windows-cd kann ich im reparatur-abschnitt eine andere form von scandisk ausführen. sonst weiß ich auch nicht wozu dieser abschnitt gut ist
    - mein provider heißt freenet. ich benutze kann einwahlprgramm von denen, wenn die überhaupt eins haben.
     
  9. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    hallo kiko
    benutzt du ein automatisches einwahlprogramm (internet)
    deines providers. ich frage deswegen weil ein kumpel von mir genauso ein problem hatte.
    SI-MA :-)
     
  10. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    was hast du im Reparierprogramm von der windows-cd versucht?
    Ach so: erkennt dein BIOS deine Festplatte richtig?
     
  11. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also ich hab nen intel celeron 533.
    übrigens is er heut wieder abgestürzt. diesmal kam:
    "Die registrierung konnte die struktur(datei) \systemroot\System32\Config\Software oder ihr protokoll oder ihre Alternative nicht laden. Die Struktur ist beschädigt, nicht vorhanden oder nicht beschreibbar."
    Ich konnte nix machen. scandisk hat es zwar erkannt und mit dem wert null ersetzt, aber starten konnte ich wieder nicht.
     
  12. AlexG

    AlexG Kbyte

    Registriert seit:
    21. März 2001
    Beiträge:
    203
    entschuldigungdassichmicheinmisch
    ;-)
    was hast du denn für einen Rechner?
     
  13. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    danke. das hilft mir schon ein bisschen weiter, nur weiss ich immer noch nicht warum es zu diesen abstürzen kommt. denn wenn es erstmal passiert ist, kann ich nur neu formatieren.
     
  14. SI-MA

    SI-MA Byte

    Registriert seit:
    26. April 2002
    Beiträge:
    53
    Hallo kiko
    grundsaetzlich solltest du eines beachten (WICHTIG) !
    nach dem du das xp sauber installiert hast gehe in die systemsteuerung
    system
    erweitert
    starten und wiederherstellen
    einstellungen
    systemfehler
    und hier unbedingt deaktivieren
    "AUTOMATISCH NEUSTART DURCHFUEHREN"
    dieses hast du naemlich nicht gemacht und desshalb kannst du den BLUESCREEN nicht lesen bzw nicht eingreifen !
    das kann ich nur allen forumsteilnehmern ans herz legen.
    habe dieses auch schon mehrfach erwaehnt.
    SI-MA :-)
     
  15. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    @ hexxi
    ich seh ihn auch nur ganz kurz. zum lesen ist keine zeit

    @leo
    wo kann ich diese datei finden?
    jedoch kann die datei nichts an meinem problem ändern.
     
  16. leo88

    leo88 Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    12. August 2002
    Beiträge:
    856
    Im Eventlog steht aber auch noch der Grund des Blue Screens.
     
  17. hexxi

    hexxi Kbyte

    Registriert seit:
    9. Februar 2001
    Beiträge:
    213
    Hmm. Ich habe ein ähnliches Problem - allerdings ohne Blue Screen. Bei mir dürfte es das Netzteil sein (zu schwach).
     
  18. Kiko 83

    Kiko 83 Byte

    Registriert seit:
    24. August 2002
    Beiträge:
    14
    also kabelmäßig ist alles in ordnung. hardware hab ich auch keine neue eingebaut. außer einen brenner, aber der wird wohlkaum schuld sein. ich hatte vorher me drauf. kann es sein dass meine hardware nicht xp kompatibel ist?

    mfg Kiko
     
  19. DS-Base

    DS-Base Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    7. April 2002
    Beiträge:
    617
    Also wenn Du sogar formatiert hast und alles neu installiert hast, kann es nur noch ein Hardwareproblem sein.

    Vielleicht mal prüfen, ob noch alle Kabel im Computer richtig drin sind (IDE Kabel usw.). Oder hast Du vielleicht irgendeine Hardwarekomponente, wie zum Beispiel RAMs eingebaut? Dann würde ich die zum Testen erstmal wieder rausnehmen.

    Wenn der PC neu startet, kommt meißtens das Mainboard mit irgendwas nicht zu recht.

    Daniel... :-)
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen