1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Absturz -> Win2k Will HD Formatiern ?

Dieses Thema im Forum "Festplatten, SSD, USB-Sticks, CD/DVD/Blu-ray" wurde erstellt von MS-Shit, 11. September 2002.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. MS-Shit

    MS-Shit Byte

    Registriert seit:
    11. September 2002
    Beiträge:
    10
    Nachdem ich eine *.bin mit Deamon Tools gemountet habe und den Inhalt auf meine HD (Festplatte 1 C: ) Kopieren wollte ist mein Rechner abgestürzt. Die Image war auf G: (Festplatte 3). Da der PC icht mehr reagiert hat habe ich einen Hardreset durchgeführ. Win2K hat gestartet als sei nicht}s passiert. Win2K und Partitions Magik zeigen mir nach diesem Absturz, das G: (Festplatte 3) nicht Formatier ist ? Dachte es kann ein Virus sein doch Norton Antivirus 2002, vor kurzem ein Update durchgeführt, zeigt nicht}s an.
    Was ich von euch wissen will sind, tools und Tips wie ich es hinkriger diese Partion (40 GB davon 30 GB Voll :\'( ) wiederherstellen kann ?
    Und kann man eine HD deren Fat Tabelle gelöscht worden ist auf Fehler an der oberfläche scanne ?
    [Diese Nachricht wurde von MS-Shit am 11.09.2002 | 01:30 geändert.]
     
  2. MS-Shit

    MS-Shit Byte

    Registriert seit:
    11. September 2002
    Beiträge:
    10
    Gut, ich habe 3 IDE Festplaten die Daten zu sicher krig ich schon hin. Da wird wohl die Linux Platte jetzt daran glauben müssen :(

    Danke für deine schnelle antworten
     
  3. MS-Shit

    MS-Shit Byte

    Registriert seit:
    11. September 2002
    Beiträge:
    10
    eine letzte frage meinste ich soll mir ne neue Platte kaufen und die IC dardurch ersetzten ?
    wenn ja welche würdest du mir empfehlen ?
     
  4. MS-Shit

    MS-Shit Byte

    Registriert seit:
    11. September 2002
    Beiträge:
    10
    es ist einer IC Platte mit 7200 Umdrehungen und wurde nur als Backup Festplatte Benutzt. Wobei ich mir nicht vorstellen kann, das die HD im Jordan gelandet ist, denn unter DOS kann ich ohne Probleme zugreifen und mein Tower offen ist. Also es besteht keine möglischkeit das es ein hitzestau entstehen kann.
    Meinste ein Füfterkühlung für die HD würde ausreichen ?
     
  5. MS-Shit

    MS-Shit Byte

    Registriert seit:
    11. September 2002
    Beiträge:
    10
    Nein die Wurde nicht gekühlt.
     
  6. MS-Shit

    MS-Shit Byte

    Registriert seit:
    11. September 2002
    Beiträge:
    10
    Danke ich kann unter Dos zugreifen. Habe gerade gelesen daß das bei dir auch auf ner IBM Platte passiert ist. Das muß ein bug bei Win2k sein.
     
  7. Carsten_

    Carsten_ ROM

    Registriert seit:
    5. September 2002
    Beiträge:
    3
    Hallo,

    ich hatte neulich das gleiche Problem ( siehe "Datenverlust unter W2k" vom 09.09.2002 11:03 im gleichen Forum). Kannst Du, wenn Du mit DOS bootes, auf die Daten zugreifen? Dann versuche mit Norton Disk Doktor (ndd.exe) unter DOS die Daten wieder herzustellen. Hat mir geholfen.

    Gruß Carsten
     
  8. Gast

    Gast Guest

    sollte es dennoch prob. geben, so mail mir einfach:

    schloesser-andreas@t-online.de
     
  9. Gast

    Gast Guest

    nein so nicht.
    ich hatte gehofft du hättest irgendwie die möglichkeit eine 2. Platte zu bekommen ( Gratis ) um ein Betriebssysten zu instalieren.
    Die IBM Platten sind absolut OK ! wenn man sie kühlt.
    Ich arbeite selber nur mit diesen Platten egal ob IDE oder SCSI
    Desktop oder Server.
    Bei mir laufen zur zeit 3 IDE 7200 UPM und 8 SCSI 10.000 UPMPlatten von IBM seit Jahren ohne Prob.
     
  10. Gast

    Gast Guest

    sicherlich jetzt nicht mehr.
    Ic Festplatten sollten generell von unten gekühlt werden.
    Ein offenes Gehäuse reicht nicht.
    Der lüfter kostet ca 15-20 ?; dies sollte es jedem wehrt sein der seine Daten nicht verlieren will.
    Versuche doch mal wie schon beschrieben den Weg mit der 2. Platte, damit wenigstens nicht die Daten futsch sind.
     
  11. Gast

    Gast Guest

    wenn es sich um eine IC Platte mit 7200 Upm handelt und diese nicht gekühlt wurde stehen die Cancen gut das die Platte defekt ist.
    Leider scheint es eine ganze menge Menschen zu geben die die Kühlung einfach vergessen.
    Solltest Du noch eine 2. Platte haben ; als master jumpern Betriebssystem drauf und jetzige Platte als Slave jumpern und versuchen die Daten zu retten.
     
  12. Gast

    Gast Guest

    Wurde die Platte denn auch gekühlt ?
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen