1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Absturzprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware allgemein" wurde erstellt von daeubi, 7. Januar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. daeubi

    daeubi Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    21
    Wird der Computer angeschalten stürzt er meistens in den ersten 5 Minuten ab. Auch wenn er nicht benutzt wird.
    Danach läuft er MEISTENS normal.
    Dann kann es aber auch passieren dass er 5 mal hintereinander abstürzt und dann wieder problemlos weiterläuft.
    Öfters stürzt er beim Fernsehschauen ab.
    Wenn er abstürzt, dann ist der Bildschirm schwarz.
    Manchmal startet er neu in dem Menü wo man zwischen gesichert und ungesichert wählen kann und manchmal bleibt der Bildschirm schwarz und nichts tut sich. Das grüne Netzlicht leuchtet aber.
    Man kann dann weder einen Warmstart durchführen noch die Resettaste benutzen sondern muß den Netzstecker betätigen.

    Das Problem ist nach ca einem Jahr von allein aufgetaucht.
    Ich hab Ihn dann nochmals auf Garantie weggebracht, worauf die Mothercard und der Lüfter erneuert wurden, was aber nichts gebracht hat.
    Ein Bekannter sagte mal es müße wohl die Grafikkarte sein.
    Kann mir Jemand helfen?
    Ich wäre sehr dankbar:bitte:

    Windows XP Serv. P. 2

    +3,3V +5V +12V -5V -12V +5VSB
    28A 32A 16A 0,3A 0,8A 20A

    +3,3V +5VCL: 240W
    +3,3V +5V& +12V CL :380 W

    Informationsliste Wert
    Computer
    Computertyp ACPI-Uniprozessor-PC
    Betriebssystem Microsoft Windows XP Home Edition
    OS Service Pack [ TRIAL VERSION ]
    Internet Explorer 6.0.2900.2180 (IE 6.0 SP2)
    DirectX 4.09.00.0904 (DirectX 9.0c)
    Computername FRANZIPC
    Benutzername Franzi
    Domainanmeldung [ TRIAL VERSION ]
    Datum / Uhrzeit 2006-01-06 / 12:41

    Motherboard
    CPU Typ AMD Athlon XP, 2083 MHz (12.5 x 167) 2800+
    Motherboard Name ASRock K7VT4A Pro (5 PCI, 1 AGP, 2 DDR DIMM, Audio, LAN)
    Motherboard Chipsatz VIA VT8377A Apollo KT400A
    Arbeitsspeicher [ TRIAL VERSION ]
    BIOS Typ AMI (05/19/05)
    Anschlüsse (COM und LPT) Kommunikationsanschluss (COM1)
    Anschlüsse (COM und LPT) ECP-Druckeranschluss (LPT1)

    Anzeige
    Grafikkarte NVIDIA GeForce FX 5700LE (128 MB)
    3D-Beschleuniger nVIDIA GeForce FX 5700LE
    Monitor Samsung SyncMaster 177N/710N/MagicSyncMaster CX701N/CX711N [17" LCD] (HMDX604877)

    Multimedia
    Soundkarte C-Media CMI9739A/9761 @ VIA AC'97 Enhanced Audio Controller

    Datenträger
    IDE Controller VIA Bus Master IDE Controller
    SCSI/RAID Controller VIA SATA RAID Controller
    Floppy-Laufwerk Diskettenlaufwerk
    Festplatte WDC WD1600BB-00GUA0 (149 GB, IDE)
    Optisches Laufwerk HL-DT-ST DVDRAM GSA-4120B (DVD+R9:2.4x, DVD+RW:12x/4x, DVD-RW:8x/4x, DVD-RAM:5x, DVD-ROM:16x, CD:40x/24x/40x DVD+RW/DVD-RW/DVD-RAM)
    S.M.A.R.T. Festplatten-Status OK

    Partitionen
    C: (NTFS) [ TRIAL VERSION ]
    D: (NTFS) 111662 MB (101154 MB frei)
    Speicherkapazität [ TRIAL VERSION ]

    Eingabegeräte
    Tastatur Microsoft USB Dual Receiver Wireless Keyboard (IntelliType Pro)
    Maus Microsoft USB Dual Receiver Wireless Mouse (IntelliPoint)

    Netzwerk
    Primäre IP-Adresse [ TRIAL VERSION ]
    Primäre MAC-Adresse 00-A1-B0-A2-57-CD
    Netzwerkkarte Realtek RTL8139-Familie-PCI-Fast Ethernet-NIC (192. [ TRIAL VERSION ])

    Peripheriegeräte
    Drucker \\U-9FI8NDP6F08PP\Canon i865
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB1 Controller VIA VT83C572 PCI-USB Controller
    USB2 Controller VIA USB 2.0 Enhanced Host Controller
    USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
    USB-Geräte USB-HID (Human Interface Device)
    USB-Geräte USB-Verbundgerät

    DMI
    DMI BIOS Anbieter American Megatrends Inc.
    DMI BIOS Version P1.40
    DMI Systemhersteller
    DMI Systemprodukt K7VT4APro
    DMI Systemversion 1.0x
    DMI Systemseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Motherboardhersteller
    DMI Motherboardprodukt K7VT4APro
    DMI Motherboardversion 1.0x
    DMI Motherboardseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusehersteller
    DMI Gehäuseversion X.XX
    DMI Gehäuseseriennummer [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusekennzeichnung [ TRIAL VERSION ]
    DMI Gehäusetyp Desktop Case
    DMI gesamte / freie Speichersockel 2 / 1
     
  2. stefan1100

    stefan1100 Byte

    Registriert seit:
    3. Januar 2006
    Beiträge:
    27
    Das ist so einfach nicht zu beantworten.
    Es kann die CPU sein, das RAM, die Graka, wenn du noch Garantie hast, bringe ihn nochmal mit Hinweis auf den ersten Versuch zum Service.

    Du kannst auch versuchen, in den Systemeigenschaften unter 'Starten und Wiederherstellen' den Haken für 'automatischen Neustart durchführen' zu entfernen.

    Sollte der Defekt einen Bluescreen verursachen, unterbindest du so den Neustart und du kannst evtl. die Ursache ermitteln.
     
  3. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Kommt keine Fehlermeldung oder so?

    wenn nicht dann tipp ich mal auf Temperaturen oder zu schwaches NT

    mess mal die Temps und sag dein NT bitte

    und btw. diese elendslange Liste bringt nicht wirklich was, es reicht kurz und knapp die wichtigsten Komponenten aufzuzählen ;)
     
  4. daeubi

    daeubi Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    21
    Erstmal vielen Dank für Eure Tips.
    @Oblivion @stefan 1100
    Der Ram wirds wahrscheinlich nicht sein , da ich den schon mal getauscht hab.
    Die Temperaturen scheinen OK . Das Problem ging nicht im heissen Sommer sondern eher Im Winter los.
    Wie gesagt der Lüfter ist neu.
    Was meinst Du mit NT?
    Jetzt hab ich keine Garantie mehr auf die Grakarte.
    Das mit dem abschalten von "starten und wiederherstellen" werd ich gleich mal ausprobieren.
    Ich gebe Dir Bescheid obs funktioniert.
    Gruß daeubi
     
  5. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Mit NT mein ich das Netzteil, schaue mal auf das Netzteil hinten aufs Etikett, dort steht sowohl die Watt angabe als auch die Amperwerte für die 3,3V, 5V und 12V schiene

    die schreib dann hier rein
     
  6. TApel

    TApel Megabyte

    Registriert seit:
    29. Dezember 2004
    Beiträge:
    2.335
    hat er doch.in ersten post.
    hmm 12Volt/16 ampere erscheint mir ein bisserl wenig oder ??
    mfg
    tom apel
     
  7. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Oha hoppla, hab ich wohl übersehn bei der Liste :(

    ja 16A sind in der Tat nicht so viel, aber bei dem System mMn noch ausreichend
     
  8. daeubi

    daeubi Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    21
    Das mit dem Haken entfernen bei "starten und wiederherstellen"
    hat leider nicht geklappt.
    Stürzt immer noch ab.
    Gruß daeubi:aua:
     
  9. daeubi

    daeubi Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    21
    Hab gestern mal kurz ne andere Grakarte reingebaut.
    Das wars wohl auch nicht:aua: :aua: :aua: :aua: :aua:
    Gruß daeubi
     
  10. uk82

    uk82 Byte

    Registriert seit:
    6. Februar 2001
    Beiträge:
    113
    Du hast geschrieben, Du schaust Fernsehen am PC. Mit TV-Karte? Vielleicht liegt es daran.
     
  11. Rattiberta

    Rattiberta Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    22. März 2003
    Beiträge:
    5.526
    Getestet wäre sicherer. :)
     
  12. daeubi

    daeubi Byte

    Registriert seit:
    20. September 2002
    Beiträge:
    21
    @UK82
    Daran wirds wohl nicht liegen.
    Als ich die TV- Karte eingebaut hab lief es fast 1 Jahr ohne Probleme.
    Vor kurzem hab ich die Karte ausgebaut und eine neue digitale eingebaut.
    Hat sich nichts geändert.
    Mal eine dumme Frage Könnte es auch am Chip liegen?
    Gruß daeubi
     
  13. Nitaro

    Nitaro Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    Also ich würde ja mal eher auf einen Knacks des Prozessors tippen.
    Solche Fehler habe ich bei dem Athlons schon öfter gesehen.

    Gruß
    Nitaro
     
  14. Oblivion

    Oblivion Kbyte

    Registriert seit:
    8. Dezember 2004
    Beiträge:
    359
    Bei nem Knack würd er doch gar net starten oder? oder was verstehst jetzt genau unter einem "Knack"
     
  15. Nitaro

    Nitaro Byte

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    107
    Starten würde er schon...aber steckt man drin ?
    Nein...also wer weiß wo genau der Fehler liegt ?
    Und aus Erfahrung weiß man auch dass zwischen geht/ funktioniert und geht nicht/geht gar nicht welten liegen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen