Access

Dieses Thema im Forum "Office-Programme" wurde erstellt von gine, 3. Januar 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. gine

    gine ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Hilfe! Weiß mir jemand einen Access-Experten, den ich gleich erreichen kann
     
  2. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hi nochmal,

    also hier mal in Textform die Tabellenstruktur die Du benötigtst:

    Tabelle 1:

    Kunden

    <B>Kundennummer</B>, Name , Vorname, Adresse (kann in Straße , PLZ, Wohnort auch extra eingeteilt werden, je nach Bedarf), Tel. Nummer, Faxnummer , Handynummer, (Rabatt)

    Kundennummer: Autowert (automatische Vergabe der Kundennumer, bei erwünschter Übernahme bestehender Kundennummern <B>kein</B> Autowert, dann muss die KD-Nr. von Hand eingegeben werden) und Primärschlüssel

    Name / Vorname : Text
    PLZ: Zahl
    Tel / Fax / Handy : Text
    Rabatt: Prozentzahl

    Tabelle 2: Aufträge

    <B>Rechnungsnummer</B>: Autowert und Primärschlüssel

    Kundennummer

    Auftragsdatum : Datumsformat
    Rechnungsdatum: Datumsformat
    Zahlungseingag: Datumsformat

    Tabelle 3: Auftragspositionen

    <B>Rechnungsnummer</B> , [Artikel-Nr.</B> Achtung: diesmal <B>beide</B> als Primärschlüssel und <B>kein </B> Autowert (als Listenauswahlfeld definieren, da sie ja bereits in anderen Tabellen vergeben wurden und nur noch zur Identifizierung gebraucht werden)

    Stück: Zahl
    Auslieferungsdatum: Datumsformat

    Tabelle 4 : Artikel

    <B>Artikelnummer</B> Autowert , Primärschlüssel

    Typ: Text
    Bezeichnung: Text
    VK-Preis: Währungsformat
    Stück: Zahl

    Tabelle 5: Artikel-Lieferanten

    <B>Artikelnummer</B>
    <B>Lieferantennummer</B>

    Achtung: beide als Primärschlüssel und nicht als Autowert definieren sondern wieder als Listenauswahlfeld

    Bestellnummer: Zahl
    EK-Preise: Währungsformat

    Tabelle 5 : Lieferanten

    <B>Liefernatennummer</B> : Autowert und Primärschlüssel

    Nachname : Text
    Vorname : Text
    Adresse : Text
    Telefon : Text
    Fax: Text
    Handy: Text

    Rabatt : Prozentzahl

    Hinweis:

    Die Telefonnummern sind deshalb als Text zu formatieren, weil sonst beim Vorwahltrennungszeichen : / eine Fehlermeldung bei der Eigabe kommt.

    Tabelle 6: Typ

    <B>Typ</B> Primärschlüssel : Text

    dient zur Erleichterung der Eingabe von der Typenbezeichnung der Artikelgattungen

    Hnweis: Dies ist die <B>einzige</B> Tabelle die <B>NICHT</B> verküpft wird !

    Jetzt zu den jeweiligen 1: n -Beziehungen ( 1 : &#8734; ) :

    Ich stelle sie wie folgt dar:

    Tabellen Nr. , Verküpfungselement 1-Seite : Tabellen Nr. , Verknüpfungselement n - Seite:

    1 , Ku-Nr : 2 , Ku-Nr

    2 , Re-Nr : 3 , Re-Nr

    4 , Art. Nr : 3 , Art. Nr

    4 , Art. Nr : 5 , Art. Nr

    6 , Lief.Nr : 5 , Lief. Nr

    Anmerkung: in Acces wird bei der Erstellung die n-Seite der Beziehung mit dem Zeichen : &#8734; dargestellt

    Quelle:

    Markt & Technik , Said Baloui ,
    Acess 2000 Kompendium , S. 321

    ISBN-Nr: 3-8272-5726-3

    Sollte auch in jeder gut sortierten Bücherei ausleihbar sein.

    mfg ghostrider
    [Diese Nachricht wurde von ghost rider am 05.01.2003 | 11:40 geändert.]
     
  3. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo gine,

    keine Panik ;). Das kriegen wir schon hin.... . Sag mir mal, wo Du welche Registriernummer als Autowert benötigst.

    Als individuelle Kundennummer oder als Gesamtrechnungsnummer?

    Du mußt eben diese Nummer dann in der entsprechenden Tabelle als AUTOWERT definieren, dann wird sie von Access automatisch und fortlaufend vergeben.

    Bitte hab noch ein wenig Geduld, das ist ein bischen umfangreicher dies zu beschreiben.

    mfg ghostrider
     
  4. gine

    gine ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    Vielen Dank für Deine Mail. Hab ebenfalls A 2000. Das Problem bei dieser Vorgehensweise ist nur, daß hierbei keine RgNr. automatisch vergeben wird oder ich bin einfach zu blöd dazu das es funktioniert.
    mfg gine
     
  5. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo gine,

    sorry, mit VB bin ich nicht so bewandert. Ich würde das ganze einfach mit einer 1:n Beziehung und den dazugehörigen Tabellen, Forumlaren und Unterformularen machen.

    Also:

    Eine Tabelle mit den Kundendaten und die Kundennummer als Primärschlüssel vergeben, bei bereits bestehenden Nummern, wenn diese übernommen werden sollen, darfst Du dann keinen Autowert für diesen Primärschlüssel festlegen.

    Die nächste Tabelle wäre die <B>Gesamt</B>-Auftragserfassung. Hier definierst Du die Auftragsnummer als Primärschlüssel und Autowert (wenn nicht schon vorhandene Auftragsnummern übernommen werden sollen).

    Als zweites ist die Kundennummer in diese Tabelle aufzunehmen, die mit der Kundennummer aus der ersten Tabelle verknüpft wird.

    Dann machst Du eine dritte Tabelle mit der <B>Detail-</B>Auftragserfassung, also um welche Artikel und Preise es sich handelt und natürlich auch die Stückzahl.

    Durch die 1:n Beziehung in der Gesamtauftragserfassung , kannst Du dann einer Rechnung mehrere Einzelaufträge zuordnen und entsprechend Ausdrucken.

    Hab zu Hause das Acesskompendium grade rumliegen, werde mal die entsprechenden Tabellen einscannen und Dir an Deine Emailaddy schicken bzw hier die genaue Vorgehensweise noch veröffentlichen, damit dies auch für alle User nachvollziehbar ist.

    Wird aber ein bischen dauern.

    mfg ghostrider

    PS: Welche Acessversion verwendest Du? Ich beziehe mich auf Acess2000.
     
  6. gine

    gine ROM

    Registriert seit:
    2. Januar 2003
    Beiträge:
    5
    mir beim
    Erstellen eine Prozedur "gestohlen" und umgeschrieben,
    da sehr funktionell für meine DB, nun habe ich aber
    das Problem, daß bei folgender Prozedur nur eine
    BestellNr. (ich brauche aber mehrere) für den
    jeweiligen Kunden auf der aufgerufenen Rechnung
    ausgedruckt wird:
    Hier einige nähere Infos zu meinem Problem: Die
    BestellNr. kommt aus der Tabelle
    Aufträge und hat jeweils einen Datensatz mit einem
    Auftrag des Kunden. Da der Kunde nun will, daß 2 bzw.
    mehrere Bestellungen(je nach Art der
    Dienstleistung)auf der Rechnung stehen(vom Lieferdatum
    unabhängig!)ist das Problem aufgetaucht, daß durch
    meinen RgNr.-Vergabe-Btn. jeweils nur ein Datensatz,
    sprich Bestellung auf der Rechnung auftaucht. So
    akzeptiert der Kunde(DaimlerChrysler!!!) die Rechnung
    nicht. Bei meiner alten DB wurde die RgNr. händisch
    vergeben, was aber durch doppelte RgNrn, wenn einer
    nicht aufgepasst hat, ein riesen Durcheinander
    verursachte. Deshalb möchte ich jetzt bei der neuen DB
    unbedingt die RgNr. automatisch vergebenlassen. Dabei
    bin ich auf diese Prozedur gestossen, die mir das
    bekannte Problem verursacht. Hier die Prozedur:

    Sub btn Rechnung_Click ()
    &gt;
    &gt; Dim BestellNr&, AufRgNr&
    &gt;
    &gt; BestellNr = Me. BestellNr
    &gt; Set db = Current DB ()
    &gt; Set rs = db.OpenRecordset("Rechnungen/Mahnungen",
    db_
    &gt; open_dynaset)
    &gt; rs.AddNew
    &gt; AufRgNr = rs("AufrgNr")
    &gt; rs("Rechnungsdatum") = Now
    &gt; rs.Update
    &gt; rs.Close
    &gt;
    &gt; Me.txtRgNr = AufRgNr
    &gt; SQL$ = "select * from [Auftragsabwicklung]
    &gt; where [BestellNr] = " & Bestell & ";"
    &gt; Set rs = db.OpenRecordset(SQL$, db_ open_dynaset)
    &gt; rs.Edit
    &gt; rs("AufRgNr") = AufRgNr
    &gt; rs.Update
    &gt; rs.Close
    &gt; Me.Requery
    &gt;
    &gt; Docmd.OpenReport "Rechnung", acPreview
    &gt; End Sub

    Hoffentlich kannst Du damit was anfangen und
    hoffentlich meldest Du Dich bei mir noch \'mal, denn
    ohne DB muss alles händisch geschrieben werden, z.B.
    Rechnungen, Reli, Lohnabrechnungen usw. Du kannst Dir
    sicher denken, was das für ein Aufwand ist.
    Also viele Grüße Susanne
    P.S. Meine alte Db kann ich nicht verwenden, weil A 97 mit Rundungsprobleme im Währungsbereich, außerdem soll die Neue auf zwei Datenbanken aufgeteilt werden, daß sie schneller ist.
    [Diese Nachricht wurde von gine am 04.01.2003 | 08:24 geändert.]
     
  7. ghost rider

    ghost rider Megabyte

    Registriert seit:
    23. März 2002
    Beiträge:
    2.319
    Hallo gine,

    die Experten hast Du schon hier im Forum gefunden ;). Sag uns doch einfach erstmal worum es überhautp geht, und dann schaun wir mal, daß wir das Problem auf die Reihe kriegen.

    Keine Angst, hier beißt niemand.

    mfg ghostrider

    [Diese Nachricht wurde von ghost rider am 03.01.2003 | 23:31 geändert.]
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen