1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Acer mit WLAN funkt nicht

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von somfix, 19. Oktober 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. somfix

    somfix ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    Nun habe ich das ganze Forum durchsucht, finde häufiger ähnliche (gleiche) Probleme aber nirgends eine Lösung.

    Also:

    Router ist ein SMC Barricade, an dem läuft mein Desktop per LAN, ein weiterer PC per WLAN über PCI Karte von SMC. Funktionierte auf Anhieb, sowohl über DHCP als auch feste IP's.

    Ich möchte nun einen nagelneuen Laptop (Acer Travelmate 4001LMi) ins Netz einbinden, geht aber nicht. Er findet mein WLAN und meldet "hervorragende" Signalstärke, meldet sich auch als "verbunden" an, ist es aber nicht. Keine Verbindung zum Router! Mittlerweile alles manuell eingestellt: KEIN DHCP, IP's der Reihe nach vergeben, keine MAC, keine WEP oder WPA. Mit "ping" auf den Router meldet er Zeitüberschreitung, also keine Verbindung. Mit "ipconfig" zeigt der Laptop auch NICHT die manuell vergebene IP, sondern 169.254.99.55.

    Was ich aber festgestellt habe:

    Rechtsklick auf die Netzverbindung in der Taskleiste öffnet den "Status von drahtlose Netzwerkverbindung => Allgemein", man sieht dort, daß nur Pakete gesendet, aber keine empfangen werden. Die Verbindung wird als hergestellt bezeichnet??? Schaut man nun im Reiter "Netzwerkunterstützung nach, so stehen dort keine Werte eingetragen !!!!!! (In den beiden anderen Rechnern stehen dort schön brav die manuellen IP Adressen!)

    Und weiter:

    mein Acer zeigt unter den Netzwerkverbindungen eine "Netzwerkbrücke", was die genau tut weiss ich nicht. Soll die drin sein oder nicht???

    Jedenfalls findet man dort unter "status": Verbindung hergestellt, aber gleiches Bild, nur gesendete Pakete, null empfangene, und unter "Netzwerkunterstützung steht nicht meine manuelle IP, sondern die berühmte 169.254. irgendwas ???

    Irgendwo steckt also der Wurm, egal ob DHCP oder manuell, die richtige IP wird nicht richtig eingetragen.

    Wer hat Tipps? Oder gar das Problem - denn es scheint häufiger aufzutauchen - gelöst?
     
  2. pcschröder76

    pcschröder76 Megabyte

    Registriert seit:
    16. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.026
    Hallo,

    lösche doch als erstes mal die Netzwerkbrücke.


    mfg

    Michael
     
  3. somfix

    somfix ROM

    Registriert seit:
    19. Oktober 2004
    Beiträge:
    2
    also:

    Norton Internet Security (war aufgespielt, aber deaktiviert) gelöscht und die Netzbrücke entfernt, dann in der WLAN Verbindung die IP manuell einegeben und es GEHT !!!!
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen