Acronis TrueImage

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von Menni83, 29. Juli 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Menni83

    Menni83 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    23
    Hallo Liebe PC Welt User!

    Ich hätte mal eine Frage bezüglich TrueImage von Acronis.

    Kann man ein Image erstellen sofort nach einer Neuinstallation von Windows XP?
    Oder sollte man immer erst Chipset Treiber und andere Treiber und Windows Updates draufmachen?
    Ich wollte nämlich Windows nicht immer neu installieren müssen wenn ich mal Probleme habe.Und da fand ich die Lösung eines Image für die Beste.Ein Image wollte ich nämlich sofort nach der neuinstallation machen,damit ich auch immer die neusten Treiber draufspielen kann wenn mal was schief gehen sollte.

    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen.
     
  2. Nevok

    Nevok Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    3. Oktober 2002
    Beiträge:
    12.196
    Hallo Menni83

    Selbstverständlich kannst du eine Image sofort nach der Neuinsallation von Windows XP machen. Du mußt vorher natürlich nur Acronis TrueImage installieren. ;)


    Ich würde folgendes vorschlagen:

    - Nach der Installation von Windows XP, der Updates (incl. SP2) und Acronis TrueImage legst du das erste Image an.
    - Nach der Installation der Treiber legst du das 2. Image an.
    - Nach der Installation und der restlichen Programme und deren Aktualisierungen legst du das 3. Image an.


    Sollte das System dann immer noch stabil laufen, kannst du die 1. beiden Images wieder löschen.

    Ab dann würde ich 1 mal pro Woche wieder ein Image anlegen, solange das System stabil läuft, ebenso vor der Installation von neuer Software.

    Gruß
    Nevok
     
  3. Vatta Atta

    Vatta Atta Kbyte

    Registriert seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    411
    Du solltest dein Betriebssystem mit allen verfügbaren Updates und neuesten Treibern installieren und dann eine Zeit lang testen. Wenn es dann störungsfrei arbeitet, kannst du noch Applikationen, mit denen du regelmäßig arbeitest, installieren. Dann diese Basisinstallation mit dem Programm als Image sichern. Mit den bootfähigen Medien des Programmes und dem Image kannst du die Funktionsfähigkeit deines jetzigen System nach einem Fehler oder Schaden innerhalb kurzer Zeit wiederherstellen.

    Gruß

    Vatta Atta
     
  4. Menni83

    Menni83 Byte

    Registriert seit:
    24. Februar 2005
    Beiträge:
    23
    Ok :)

    Vielen dank für eure Ratschläge :bet:

    Schönen Tag noch!!!
     
  5. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.594
    TrueImage braucht man gar nicht neu zu installieren. Es reicht die Wiederherstellungs-CD, auf der die Software zum Widerherstellen und Sichern drauf ist. Damit kann man dann booten.
    Ich würde ein Image direkt nach der Installation von XP machen. Auf der XP-CD sollte dabei das SP2 integriert sein und keine externen Treiber installiert werden, auch keine Chipsatztreiber. Das hat den Vorteil, dass man stets die neusten installieren kann, ohne Treiberreste im System zu haben.
    Und dann eine vernünftige Backupstrategie verfolgen, die so aussehen könnte, dass man die letzen 3 Images der Systempartition c: aufhebt und immer die älteste löscht, nachdem man eine neue Sicherung gemacht hat.
    Eine neue Sicherung sollte man regelmäßig vor dem MS-Patchday machen, so dass man ihn ungeschehen lassen kann, falls MS ein faules Update losgelassen hat, dass sich nicht wieder deinstallieren lässt oder das System crashen lässt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen