Active Security Monitor: AOL-Sicherheitstool überwacht permanent Windows

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von Dr. Hechel, 18. Mai 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dr. Hechel

    Dr. Hechel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    28. September 2005
    Beiträge:
    884
    :confused: und was soll das jetzt bringen?
    Ist doch klar, dass ich stets eine Firewall und einen Virenscanner benutzen sollte; dass muss mir doch kein Tool im Hintergrund (frisst wahrscheinlich auch Ressourcen) ständig überwachen oder sagen! Oder vermittelt AOL mir gleich danach noch hauseigene Software :confused:
     
  2. steveh2

    steveh2 Byte

    Registriert seit:
    24. März 2002
    Beiträge:
    112
    Laut dieser Kurzbeschreibung von PCwelt ist das Tool dann aber nicht streng genug! "Exzellent" sollte es nur für einen Punktwert von 90-100 geben.
    Die Bezeichnungen sind schlecht (stark verharmlosend). Sie sollten vielmehr sein:
    91-100 exzellent
    76-90 gut

    61-75 befriedigend
    41-60 mangelhaft

    21-40 schlecht
    1-20 sehr schlecht (="unter aller Klarinette")

    Ausserdem müsste das Tool eine Art eigene Firewall enthalten die bei 60 oder weniger Punkten nur Traffic auf eine "white-list" von Software+Hardware Herstellern und andere nützliche Sites zulässt (microsoft, fedora, suse, mandriva, knoppix, ubuntu, sourceforge, freshmeat, diverse firewall, diverse antivirus, diverse antispy, diverse Hardware-Hersteller, chip, pcwelt, heise+heisesecurity, "grc.com", aol PC tips?..., diverse software mirror server für sourceforge und linux) beschränkt und alle Zugriffe auf andere Sites abblockt.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen