Ad-Aware SE Personal 1.05

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von angelshelter, 22. April 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. angelshelter

    angelshelter Kbyte

    Registriert seit:
    27. November 2002
    Beiträge:
    458
    Ich bin mit Adaware nicht zufrieden. Bei mir werden nur Tracking-Cookies erkannt, andere werden mir gar nicht angezeigt. Außerdem fehlt beim Löschen die Funktion "alle markieren" oder "alle auswählen". So muss jedes einzelene gefundene Element zum Löschen angeklickt werden.
    Ich werde wahrscheinlich auf ein kostenpflichtiges Programm umsteigen, das wenigstens noch einen Wächter hat. :aua:
     
  2. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    "Alle markieren" müsste mit Rechtsklick im entsprechenden Fenster gehen.
     
  3. apollogo

    apollogo Kbyte

    Registriert seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    322
    Erster Karteireiter "Scan Summary" - da kannst du nur einen Hacken machen und alles wird gelöscht!
     
  4. Suruga

    Suruga Guest

    Mein Gott, wieviel findet sich den bei dir? Normalerweise findet Adaware bei mir gar nichts.

    Das man nicht einfach kopflos Alles löscht, hat sich noch nicht rumgesprochen..oder?

    Adaware ist auch nur ein Programm und findet manchmal auch Einträge, die besser nicht gelöscht werden.

    Adaware soll nur tracking Cookies finden, denn das sind potentielle Datensammler.
    Die restlichen Cookies werden im Browser verwaltet. Was die Cookies angeht: wenn du eine vernünftige Cookieeinstellung im Browser hast, dann findet Adaware auch kaum noch tracking Cookies.
    Außerdem kannst du Adaware auf deine Bedürfnisse anpassen. Dazu muß man allerdings auch lesen, und verstehen, was man anklickt.

    Ein anderer Gedanke zu diesem Thema. Es ist allgemein bekannt, das man sich nicht nur auf ein Programm verlassen soll. Deswegen werden Adaware und Spybot search& destroy meisten zusammen genannt. Das alleine sollte dich zum Nachdenken anregen.

    Die Wächterfunktion für Spy- und Adware ist eine trügerische Sicherheit. Nur weil so ein Progrämmchen vor sich hinwerkelt, darf man aber seinen Intellekt nicht ausschalten.

    Falls ihrgendeine Situation es erfordert eine Recherche auf unsicheren, oder potentiell gefährlichen Seiten durchzuführen, sollte man sich vorher ein Image seiner Systemplattte machen. Mit diesem Image sollte man im anschluß auch tasächlich ein Rücksicherung vornehmen.
    Auch wenn sich keine Anzeichen einer Infektion zeigen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen