1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Ad-Hoc WLAN: Ping geht nur in eine Richtung?!

Dieses Thema im Forum "Heimnetz und WLAN" wurde erstellt von easterhase, 17. März 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. easterhase

    easterhase ROM

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo liebe Leute,

    ich habe ein kleines(?) Problem. Ich betreibe ein Ad-Hoc WLAN zwischen einem XP-Desktop-PC (mit RaLink RT2500 USB) und einem Win 98 SE-Notebook (mit Enterasys RoamAbout PCMCIA). Konfiguriert ist der Desktop (Name: HOMER) auf IP 192.168.0.1 und das Notebook (LISA) auf 192.168.0.2. Subnetzmasken stimmen überein, die Arbeitsgruppe auch, SSID und Kanal auch, auch eine Verbindung wird immer sofort problemlos hergestellt und angezeigt.

    Localhost und die jeweilige Rechner-IP sind auf beiden Rechnern problemlos anpingbar. HOMER kann auch LISA anpingen, jedoch nicht umgekehrt! Wenn ich auf LISA ein ping 192.168.0.1 eingebe, klappt das nie (immer Zeitüberschreitung...). Und das Beste: die Pakete kommen aber trotzdem bei HOMER an (man sieht das unten im Verbindungsicon)! Der Fehler liegt definitiv bei HOMER, da LISA mit einem anderen Laptop (BART) problemlos kommunizieren und auch pingen kann, aber kein Laptop schafft das mit HOMER.

    Ich habe schon einige Vermutungen gehabt und herumexperimentiert:
    - Firewall auf HOMER? --> ist alles aus (ZoneAlarm und XP-interne Firewall)
    - SSID von HOMER "bestimmen" lassen statt von LISA --> brachte nichts. Der jeweils andere Rechner "findet" zwar die SSID des Senders, aber ping & Zugriff auf Rechner klappt nicht
    - RaLink-Tool für Verbindung nutzen statt Verbindung von XP verwalten lassen --> brachte auch nichts
    - gewisse Windows-Dienste an- bzw. ausschalten. Vielleicht liegt es daran, dass ein Dienst zuviel/zuwenig läuft...?

    Bei einigen Spielen funktioniert sogar Multiplayer, wenn LISA hostet (Diablo II), bei anderen (Civ 4) jedoch nicht.

    Ich bin mit meinem Latein am Ende. Vielleicht könnt ihr helfen / habt eine Idee? Das allerbeste ist übrigens: bis vor ein paar Wochen hat ein beidseitiges Ping & Rechnerzugriff (manchmal) noch geklappt! Ich empfange auch viele HotSpots in der Nachbarschaft (>6), ob die das Signal stören können?

    Grüße,
    Markus
     
  2. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    sieht so aus als dass du dich in die Reihe der Desktop-Firewall-Geschädigten einreihen kannst, Stichwort "ZoneAlarm". Auch wenn sie deaktiviert kann sie für Netzwerkprobleme verwantwortlich sein.
     
  3. easterhase

    easterhase ROM

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    @Wolfgang: danke für Deine Antwort. In der Tat habe ich schon ein paar Mal gelesen, dass eine Software-Firewall auch im deaktivierten Zustand "dazwischenfunken" kann. Daher habe ich sie nun komplett deinstalliert.

    Das hatte zwar zunächst keine Änderung ergeben, aber mittlerweile habe ich die Vermutung, dass WLAN-Ping & Rechnerzugriff nicht über alle Kanäle funktioniert. Man hat ja 11 Kanäle zur Auswahl und Kanal 9 z.B. hatte heute zufällig(?) 2 Mal bei mir funktioniert. Das Verhalten wirkt aber dennoch irgendwie nicht-deterministisch...

    Gruß,
    Markus
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen