admin rechte unter win2000

Dieses Thema im Forum "Windows NT / 95 / 98 / 2000 / ME" wurde erstellt von Dark_Moon, 12. Mai 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Dark_Moon

    Dark_Moon Kbyte

    Registriert seit:
    17. Mai 2002
    Beiträge:
    251
    also jetzt mal ganz dumm gefragt... wenn ich als normaler benutzer mit einschränkungen arbeite... wie kann ich die admin rechte an mich nehmen??? Ich will jetzt nicht hören: Logge dich als admin ein und änder deinen Account." :) ne ich will das anders wissen.... vielleicht ist hier jemand der ahnung davon hat... unter NT ging das noch und 2k hab ich keinen plan....

    also helft mir bitte....

    mfg
    Dark_Moon
     
  2. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    nix mehr, er hat resignierend aufgegeben.
     
  3. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    und was muss ich machen?
     
  4. mroszewski

    mroszewski Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    18. Juni 2002
    Beiträge:
    4.208
    hier braucht jemand dringend lebenswichtige Hilfe
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=110105&pg=1&msg=ReplyPost#551907
     
  5. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    *lol* Aber echt!
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Na, dann weißt Du ja selbst, was abgeht.
    Für kleine Klitschen, die außsschließlich Privatleute bedienen, mag das ja okay sein. Schließlich ist jeder selbst schuld, wenn er sich die Kiste abschießt, nur, weil er nicht in der Lage ist, sich im Vorfeld richtig zu informieren und mal zu lesen. Meist hilft ja ein Blick in des Handbuch oder die Online-Hilfe weiter. Aber wie sagt man so schön: Never Read The Fuc**** Manual... Da bezahlt man dann lieber richtig dickes Geld!
    Aber in Firmen mit vielen Angestellten ist es echt sauteuer, wenn sich jeder an dem Rechner vergreift, der ihm von der Firma für die ARBEIT zur Verfügung gestellt wurde!
    Und das ist es, was Du unterstützt: Kaum ein Home-User hat ein Admin-Paßwort gesetzt, also kann man das auch nicht vergessen.
    Und in einer Firma, wo das Paßwort gesetzt ist, da ist es nicht ohne Grund gesetzt und sollte auch genau da bleiben, wo es ist!
     
  7. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Na dann kannst du das ja sehr gut nachvollziehen, was manche Leute mit ihren Rechnern anstellen. Habe bis letztes Jahr auch als Servicetechniker in Garching bei München für Gericom die Laptops repariert.
    Klar das ist einfach so, jeder versucht erst mal andere Quellen zu nutzen (Nachbar, Freunde, Bekannte) wenns der Rechner nicht mehr tut. Irgend wie bekommt man das Teil auch wieder zum Laufen. Meistens jedoch mehr schlecht als recht. Ja, aber wehe wenns dann voll in die Hose geht, dann jammern die Leute einem die Ohren voll. Ein neues MB ist ja so teuer u. kann man das nicht auf Kulanz oder Garantie machen.
    In so einem Fall konnte ich die Kunden meist zum Kauf eines Neugerätes überzeugen, da die Reperatur in so einem Fall die Hälfte des Preises für ein Neugerät ausmachte. Das alte ist dann ein sehr guter Ersatzteilspender.

    Gruss Mario
     
  8. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    nem Auto tunen... wenn man sich nicht auskennt. Klappt bestimmt super...

    Und zu Punkt 2: Ja, das sehe ich anders! Klar, der Service macht plus, weil ja mehr Probleme \'reinkommen! Und wie ist es mit den Firmen, in denen die User eben den Schaden verursachen? Die haben erhöhte Kosten und wie kann man am leichtesten Kosten sparen? Richtig, am Personal!
    Mir könnte es auch egal sein ich arbeite in Service und Administration. Trotzdem finde ich es höchst unverantwortlich, solches Halbwissen zu verbreiten. Ohne entsprechendes Hintergrundwissen kann so mancher, ach so gut gemeinter Tipp, tierisch in die Hose gehen!
     
  9. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Hast Recht, Computerbild ist Spitzenreiter. Hat blos einen Nachteil, da muss man so viel lesen :D

    Gruss Mario
     
  10. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Ach komm ich glaub jetzt spinnst du aber total. Von wegen gefährliches Halbwissen. Schau dir ab u. zu mal die Reportagen bei Sat1 oder Pro7 an. Da gibt es Anleitungen u. Hinweise wie man an fremde Kreditkarten u. Geheimnummern kommt u. diese kopiert u. missbraucht. Oder wie man seinen Tachostand am Auto manipuliert, um mehr Kohle dafür zu bekommen u.s.w.

    Ich finde solche Antworten auf Fragen von DAU\'s garnicht so schlimm. Im Gegenteil, wenn solche Sachen ohne Fachwissen ausgeführt werden u. das System erleidet dadurch Schaden, dann haben die Servicewerkstätten wenigstens wieder Arbeit. Bei der jetzigen wirtschaftlichen Lage, 4,5 Mio Arbeitslose, doch eher förderlich. Oder siehst du das anders? :D

    Gruss Mario
     
  11. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    DU brauchst mir ganz sicher keinen Nachhilfeunterricht in Sachen Netzwerksicherheit zu geben. Ich denke, da wärst Du arg überfordert. Macht aber nix...
    Du brauchst mir auch nichts über Adminrechte zu erzählen und was Trojaner oder ähnliche Schädlinge damit anrichten können. Ist echt nicht nötig.
    Und schön, daß es Dir egal ist, was ein Dau mit dem Wissen macht, was Du so leichtsinnigerweise verbreitetst, scheinbar mußt Du Dich nicht mit den Problemen herumplagen, die Daus tagtäglich an Ihren und, was noch viel schlimmer ist, an anderen Rechnern anrichten!
    Und das nur, weil sie von allen Seiten mit gefährlichem Halbwissen gefüttert werden...
     
  12. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Ich mag dir jetzt keinen Nachhilfeunterricht in Sachen Netzwerksicherheit geben, aber Fakt ist nun mal wenn du mit dem Adminkonto arbeitest u. du dir zufällig einen Trojaner o.ä. einfängst, dann hat der Betreffende automatisch die selben Rechte wie du.
    Wenn du ein Konto ohne Passwort erstellst, dann wirst du unter XP aber ein Problem mit dem Netzwerkzugriff bekommen. Weil die Policy von Windows XP ist, Accounts mit leerem Kennwort keinen Zugriff übers Netz zu erlauben.
    Ausserdem ist es mir vollkommen egal was so ein DAU mit dem Wissen macht, das er auf die gestellten Fragen bekommt.

    Gruss Mario
     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Naja, außer, daß ich mich dafür interessiere ;-) ist es auch ganz praktisch im Job. Es gibt da nette Sachen :-)
    Ja, eben, das mit den Dau\'s ist ja wohl so und wenn keine Paßworte vergeben sind, wie kann man die vergessen um sie dann zu knacken?
    Fragen über Fragen...
     
  14. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    ich browse zwar nicht mit diversen netzwerktools, interessiert mich einfach zu wenig, aber nahezu 80% sind ja auch dau\'s...dann paßt das doch.
     
  15. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Du, sei mir net böse, aber der ERD-Commander ist mir durchaus ein Begriff.
    Du, sei mir net böse, aber Admin-Konten sind zur Installation? Das war mir jetzt ganz neu ;-)
    Und Du willst mir doch nicht wirklich sagen, das so viele Leute ein Adminpaßwort zuhause setzen?
    Also wenn ich mit gewissen Netzwerktools unterwegs bin, fällt immer wieder auf, daß das M$-Standardpaßwort gesetzt ist: GAR KEINS! Ich sag\' mal zu rund 80% der untersuchten Rechner.
    Selbst in verschiedenen Firmen wird es damit nicht allzu genau genommen. Also gehe ich einfach mal davon aus, wenn einer in einem Noob-Forum danach fragt, daß es ihn interessiert, wie er an seinem Firmen-PC Admin-Rechte erlangt.
     
  16. Dammpfwallze

    Dammpfwallze Megabyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    1.322
    Du sei mir net böse, aber das sollte keine Anleitung zum Firmen PC knacken sein, aber ich habe schon einige Leute gesehen die irgendwann mal ihren PC installiert haben u. ihr Adminpasswort vergessen haben. Dann kann so ein Tipp von mir ganz hilfreich sein. Falls du es nicht wissen solltest, man sollte eigentlich nicht mit dem Adminkonto arbeiten, der Sicherheit wegen. Dann kann es schon mal vorkommen das man das Adminpasswort nach einem halben Jahr vergessen hat.

    Wegen dem ERD Commander weis ich nicht was daran so schwierig sein sollte. CD rein u. Rechner booten, dann schaut es auf dem Desktop fast so aus wie bei einem minimal installierten OS.

    Gruss Mario
     
  17. rapmaster

    rapmaster Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    21. Juli 2002
    Beiträge:
    5.181
    http://forum.pcwelt.de/fastCGI/pcwforum/topic_show.fpl?tid=98746#473460
     
  18. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Okay, paßt schon ;-)
     
  19. spielkind675

    spielkind675 Byte

    Registriert seit:
    23. April 2003
    Beiträge:
    117
    sorry für das mißverständnis. ich hab dich nur mit der letzten frage gemeint. nicht böse sein. ;o)

    gruß
    spielkind
     
  20. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Also ich habe Dampfwalze wohl ziemlich klar gesagt, was ich davon halte, deswegen denke ich mal, daß Du mein Posting nicht komplett oder nicht korrekt gelesen hast.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen