Adobe Reader Speed-Up 1.27

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von EvilMM, 30. Juli 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EvilMM

    EvilMM Byte

    Registriert seit:
    7. Juni 2004
    Beiträge:
    105
    Na endlich finde finde ich mal ein richtig Sinnvolles Tool, nämlich das Acrobat SpeedUp Tool hier. Der Start wird wirklcih stark beschleunigt. Selbst auf meinem 2,53 GHz P4 startet der einfach noch viel viel viel zu langsam, aber jetzt isses in Ordnung.

    EvilMM
     
  2. Ruedan

    Ruedan ROM

    Registriert seit:
    15. Mai 2000
    Beiträge:
    2
    Meine Erfahrung war, dass das ONLINE Lesen und Aufrufen von PDF Dateien nicht mehr funktionierte. Nach der Neuinstallierung von Adobe Reader lief es wieder. Hab ich da etwas falsch gemacht?

    Ruedan
     
  3. Mankei

    Mankei Byte

    Registriert seit:
    15. Mai 2003
    Beiträge:
    43
    die beschleunigung ist super.

    nur kann ich jetzt keine *.jpg´s in *.pdf mehr umwandeln.

    mankei
     
  4. Tomthemad

    Tomthemad Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    6. April 2002
    Beiträge:
    1.022
    Also bei mir dauert das öffnen von normal
    großen Files 3-4 Sekunden

    Da stellt sich für mich die frage
    wozu dieses tool

    Nach einer Neuinstallation von Windows
    dauert es schon etwas länger
    aber wenn man dann sein System richtig konfiguriert hat
    dann läuft es auch!

    Gut es mag eine hilfe sein für leute die sich
    mit dem konfigurieren ihres systems nicht gut
    auskennen
    aber jede software die man zusätzlich installiert
    kann das system instabiler machen

    mfg. Tom
     
  5. franzkat

    franzkat CD-R 80

    Registriert seit:
    16. Juni 2002
    Beiträge:
    9.246
    Es reicht völlig aus, wenn man berim Starten des Acrobat Reader die Shift-Taste drückt. Dann werden keine PlugIns mitgeladen.
     
  6. FSawatzki

    FSawatzki Byte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    23
    Der Beschleuniger ist gut und hält was er verspricht. Nun aber stellt sich die Frage warum er so schnell arbeitet:

    Ganz einfach - Der Adobe-Reader läd alle installierten Plugins, egal ob man sie braucht oder nicht. So zum Beispiel das Formular-Plugin mit dem man in PDF-Dokumenten direkt arbeiten kann (Textfelder ausfüllen, Checkboxen anklicken, usw.).

    Diese werden aber für die reine Ansicht der PDF-Dokumente nicht benötigt! Adobe-Reader Speedup sorgt also unter anderem dafür, dass diese "nicht benötigten" Plugins nicht geladen werden.

    Das bedeutet aber auch, dass für evtl. doch benötigte Zusatzfunktionen eben diese Plugins aktiviert werden müssen!!!

    Näheres dazu (in Englisch) findet man in der Speedup-Hilfe für die Plugins.

    Beispiel: will man PDF-Dokumente, die im Internet hinterlegt wurden, öffnen oder will man jpg's wie gewohnt nach pdf umwandeln, müssen explizit diese Plugins aktiviert werden.

    Gruss Frank
     
  7. FSawatzki

    FSawatzki Byte

    Registriert seit:
    1. September 2004
    Beiträge:
    23
    Nachtrag: franzcat hat es eh schon treffend formuliert:

    Es reicht völlig aus, wenn man berim Starten des Acrobat Reader die Shift-Taste drückt. Dann werden keine PlugIns mitgeladen. Aber auch gar keine eben ;-)
     
  8. PeMoe

    PeMoe ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    6
    Hallo,

    ich wollte mit dem Adobe Reader Spees-Up v1.30 den Programmstart vom Acrobat 6.0 beschleunigen.
    Nachdem das Toll die "empfohlenen" Einstellungen vorgenommen hat, habe ich Probleme mit dem DDistiller. Offensichtlich sind die Standard Konvertierungseinstellungen "gelöscht" worden. Das Programm funktioniert nicht mehr.

    Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Kann mir jemand sagen, welche Einstellungen im Spped-Up vorgenommen werden müssen, um dies Problem zu umgehen?

    Danke
    PeMoe
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Hm.
    Der Name "Acrobat READER Speedup" würde mir ja ganz klar sagen, daß das Programm für den Acrobat Reader gedacht ist und nicht für die Vollversion des Acrobat...

    Programm nicht zweckgemäß eingesetzt...
    Das könnte zu Problemen führen.
    Rein theoretisch natürlich...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen