Adolf ******s "Mein Kampf" als E-Book bei Ebay

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von dirk22, 22. Juni 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. dirk22

    dirk22 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    88
    Ähm, worin liegt genau der Unterschied zwischen "Originalfassung" und "kommentierter Ausgabe"?
    Um Diskussionen vorzubeugen, ich hab so oder so keine Zeit und Lust mir über 800 Seiten von solchem Gedöns reinzutun aber warum ist das so schlimm das (Mach-)Werk unkommentiert zu lesen und eigene Gedanken dazu zu entwickeln?
    Und zur News direkt: "eindeutig faschistoid" :confused: Mit Sicherheit ist aus dem Kontext der Hintergrund klar, aber das an Worten wie "Deutsche" und "Führer" festzumachen ?!?

    Naja, ich hasse mich jetzt schon für die kommende Diskussion.
     
  2. frankkl

    frankkl Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2000
    Beiträge:
    186
    Ich würde gerne mal 'Mein Kampf' lesen in der "Originalfassung",
    so eine Taschenbuchausgabe für vielleicht 9,99 Euro im Buchhandel würde Ich mir kaufen.
    da man soviel von diesen Schriftwerk schon gehört hat bin eben neugierig.

    Und da man ja die Geschichte kennt und man sich seine eigenden Gedanken machen kann,
    will Ich keine Zensierte bzw. kommentierte Ausgabe !

    frankkl
     
  3. Murkel

    Murkel Byte

    Registriert seit:
    4. August 2001
    Beiträge:
    32
    Das ist der Untergang des Abendlandes. :rolleyes:

    Manchmal frage ich mich, was die Medien zu schreiben hätten, wenn es ****** nie gegeben hätte. :zzz:
     
  4. MichaelausP

    MichaelausP Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    20. Juni 2001
    Beiträge:
    2.985
    Wo liegt das Abendland? Gibt es eine Karte, vielleicht auch bei eBay?
     
  5. dirk22

    dirk22 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    88
    Zitat Wikipedia:
    Man könnte also zusammenfassend sagen, dass das Abendland ursprünglich der vorwiegend hellenistisch-römisch-christlich geprägte Teil Europas war
     
  6. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Imho ist es bei "Mein Kampf" ebenso wie bei der "Bibel".
    Der Inhalt ist nicht einmal halb so herb, wie das, was "Experten" daraus machen.

    Wenn in solche Werke nicht immer so viel hineininterpretiert und "kommentiert" würde, würde es ganz sicher nicht zu den geschichtlichen Entgleisungen kommen, die bei beiden Werken zu beobachten waren.

    Naja, aber das ist ein Thema, da kann man ewig drüber diskutieren.
     
  7. Krejcifam

    Krejcifam Byte

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    50
    Wenn man bei Google sucht, findet man schnell eine Mein Kampf - Ausgabe im HTML oder PDF Format.
     
  8. levi75

    levi75 Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    29
    @FranKKL
    Ein Meisterwerk. Dieses Buch sollte von Reich-Ranitzki gepriesen werden!! Es muss eine ENORME Bereicherung an intellektuellem Inhalt besitzen. (Ironie gehört auch zum leben.) Kauf dir lieber die Micky Maus, das müsste auf deinem Niveau sein, und vielleicht lernst du sogar was über ein zivilisiertes Leben.!
    Ars......och. :bet:
     
  9. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Naja, mit Deinem Niveau ist es aber auch nicht weit her.
    Du willst doch nicht wirklich "Mein Kampf" mit der "Micky Maus" vergleichen?
    Klar, dann schieb' die Bibel noch hinterher oder die Biographie von Daniel Küblböck...

    Manche müssen Schmerzen haben...
     
  10. RaBerti1

    RaBerti1 Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    24. November 2000
    Beiträge:
    5.094
    Amen.

    :btt:

    Das perfide an jenem Geschreibsel des Herrn H. ist ja gerade, daß sich da auch damals schon eben jeder selber "seine" Gedanken machen sollte. Viele hatten hinterher Gedanken, aber waren das ihre eigenen? Oder war es nicht vielmehr um einiges einfacher, da einfach vorgefertigte populistische Kost wiederzukäuen?

    H. ging ja eben gerade nicht mit der Kasperklatsche auf das Thema los, sondern beiläufig und harmlos klingend. Und immer wieder gibts da Anzeichen, daß alle, die ihm und anderen da angeblich Böses haben wiederfahren lassen, etwas gemeinsam hatten: ihren Glauben.

    Vielleicht sollte man mal ein psychologisches Experiment machen, und das Buch umschreiben mit einer anderen Bevölkerungsgruppe als Zielscheibe. Ich wette, es würde niemand in der Leserschaft merken, daß er systematisch auf den Haß gegen diese Gruppe eingeschworen wird.

    Und das ist auch der Grund, warum das Buch im Giftschrank gelandet ist. In kleineren Dosen, gleich mit entsprechender Menge eines Gegengifts in Form wissenschaftlich fundierter Kommentierung, läßt sich ja ggf. der "Inhalt" noch zur Kenntnis nehmen.

    Also von wegen, "Ich bin charakterfest genug, mich von der Geschichte nicht auf "braun" umstricken zu lassen": Das ist vielzuvielen in den 1930ern ebenso ergangen, daß sie sich für charakterfest hielten und doch die Propaganda nicht durchschaut haben. Nur weil die im vorigen Jahrhundert gelebt haben, waren sie nicht dämlicher.

    MfG Raberti
     
  11. dirk22

    dirk22 Byte

    Registriert seit:
    23. Juli 2002
    Beiträge:
    88
    Von der Warte aus gesehen ein berechtigtes Argument. Menschen werden halt in der Masse blöd. Trotzdem bezweifle ich, dass jeder bei der Lektüre ins radikale knickt.
    Und auch wenn die Menschen damals nicht unbedingt dämlicher waren, so war der Boden für solches Gedankengut doch wesentlich besser als heutzutage.
     
  12. Winnie The Pooh

    Winnie The Pooh Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    12. September 2004
    Beiträge:
    3.247
    Dank und volle Zustimmung zu diesem Beitrag von RaBerti! [​IMG]
     
  13. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    Nun, ist es heute wirklich besser?
    Der Großteil der Bevölkerung glaubt doch, was an Meinungsmache in Bild und Co. Stattfindet.
    Nunja, IMHO spielt es keine Rolle, ob der Mensch an sich durch ein Buch oder andere Medien verdummt...

    Da wette ich nicht gegen, denn dieser Meinung bin ich auch!

    Nunja, die Bibel darf aber noch verkauft werden...
    Und andere Werke auch...
    Wo ist der Unterschied?
    Wer seine Meinung nicht durch nachdenken bilden kann, bei dem spielt es auch keine Rolle, durch was er manipuliert wird.
    Manipulierbare Massen wird es immer geben, das kann man auch durch Zensur nicht verhindern.
    IMHO

    Nein, es waren Menschen, einfach nur Menschen mit allen Fehlern und Schwächen, die nunmal dazu gehören.
     
  14. AntiDepressiva

    AntiDepressiva CD-R 80

    Registriert seit:
    22. April 2003
    Beiträge:
    7.651
    ACK
    ACK
    FULL ACK
     
  15. Thor Branke

    Thor Branke CD-R 80

    Registriert seit:
    8. Februar 2005
    Beiträge:
    9.482
    Moin!

    Generell: das Buch ist historisch und in Sachen Literatur so überflüssig, wie ein Kropf. Ob es gefährlich ist, hängt vom Einzelnen ab!

    Das Problem mit "Mein Kampf": es liest sich weitaus süffiger, als z. B. das "Manifest" bzw. "Das Kapital". Stichwort: Einstiegsdroge!

    Selbst wenn Du richtig geschichtsfest bist: sobald Du auch nur ein wenig unkonzentriert liest, macht sich unterschwellig Zustimmung breit bei Passagen, die Du mit wachem Bewusstsein konsequent und ehrlich ablehnen würdest.

    Hat eben mit den bei jedem Menschen unterschwelligen Vorurteilen zu tun bzw. dem, was tagespolitisch, familiär usw. opportun zu sein scheint (Peergroup-Denken).

    Wer sich aber mal unbedingt mit den Effekten von Rhetorik und seinen eigenen, ggf. nicht eingestandenen Vorurteilen ehrlich auseinandersetzen möchte, sollte sich zur gesicherten Klarsicht der Dinge eine legale, kommentierte Fassung zulegen!

    Wobei die Kommentare also keinesfalls von rechts-ideologisierten Geschichts-"Wissenschaftlern" stammen sollten!

    Ansonsten: don't feed that Ebay-Troll!
     
  16. andideasmoe

    andideasmoe Megabyte

    Registriert seit:
    13. November 2003
    Beiträge:
    1.788
    Ich gehöre eher der entgegengesetzten politischen Fraktion an. Andererseit muss ich sagen, dass ich auch nicht allzulange brauchte, an das Original von "Mein Kampf" heran zu kommen. Deswegen finde ich es überhaupt erstaunlich, dass jemand dafür bietet. Eine Suchmaschine wird doch noch zu bedienen sein. :aua:
     
  17. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    187
    Hat ****** eigentlich Machiavelli gelesen?
     
  18. steppl

    steppl Halbes Gigabyte

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    6.613
    Wer ist ******? :bse:
     
  19. sheinz1

    sheinz1 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2004
    Beiträge:
    195
    Das ist wohl wahr! ****** hat sein Gedankengut geschickt verpackt und es hat seine Wirkung seinerzeit nicht verfehlt. Ganz sicher kann das heute vereinzelt immer noch passieren.

    Nach wie vor sind wir Menschen manipulierbar. Daran wird sich nie was ändern. Auf diesem Grund und Boden baut sich ja auch die Werbung auf. Würde das nicht funzen, gäb es diese Werbung nicht.

    Ich hab mal ein Sammelalbum >Deutschland erwacht<, komplett gefüllt, von meinem Opa geerbt. Wollte das bei ebay einstellen. Hat ebay sofort gekickt.
    Jetzt steht das blöde Ding immer noch bei mir rum.
    Warum wurde diese Auktion nicht auch sofort von ebay gekickt? Normalerweise widerspricht das doch den ebay-Statuten!? :confused:

    Mich erschreckt schon, wie der Anbieter darüber spricht. Er scheint ganz offensichtlich das "Gedankengut" - das wohl auch seines ist - gewinnträchtig verbreiten zu wollen.
    Anlässlich einer Demo letztens in unserer Stadt, macht es mir Angst, wieviele Neo-****s es gibt! Die Anzahl scheint auch eine steigende Tendenz zu haben! *grusel!*
     
  20. levi75

    levi75 Byte

    Registriert seit:
    9. Juni 2005
    Beiträge:
    29
    @antidepressiva
    @FranKKL
    Den Ausdruck A... habe ich bewusst gewählt, weil meiner Meinung die Aussage von FranKKL provokant ist. Und ich denke das man solche Menschen wenn überhaupt, dann durch eine ausgesprochene Abwertung seines Ichs berrühren kann. Deshalb der Ausdruck. Und Micky Maus lesen ist keine Volksverhetzung, sondern vielmehr Humor, das könnte Ihm helfen und seine Ansichten vielleicht zum positiven zu verhelfen. Kübelböck würde das wahrscheinlich sogar noch verschlimmern.
    Ich hoffe Ihr habt mich jetzt verstanden. Das ist halt meine Meinung.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen