Adressen von Google Mail in Deutschland gefährdet?

Dieses Thema im Forum "Ihre Meinung zu Artikeln auf pcwelt.de" wurde erstellt von goofy333, 27. Mai 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. goofy333

    goofy333 Kbyte

    Registriert seit:
    4. Juni 2002
    Beiträge:
    181
    Da es sich um eine Adresse handelt, wäre das gleichbedeutend mit einem Fall, daß eine Stadt die andere verklagt, daß es dort eine Schillerstraße gibt, da der Name schon von der (einen) Stadt beansprucht wird. Wahnsinn... :aua:

    Übrigens: T-Mail geht wahrscheinlich auch nicht...
     
  2. Operator10

    Operator10 Byte

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    43
    Was will dieser Affe mit seiner unbedeutenen Wurstfirma?! Will er google auf schadenersatz verklagen? Ich frag mich welche schaden dieser unapetitliche typ davon getragen hat? Daß ihn jetzt die halbe welt hasst?

    Google soll dem findigen Lümmel keinen cent zahlen!!!

    g-mail gehört Giersch (und keine *** hat interesse)

    Google-Mail gehört Google! (must-have)
     
  3. vogonjeltz

    vogonjeltz ROM

    Registriert seit:
    20. Oktober 2004
    Beiträge:
    6
    Operator10 gab folgendes von sich:
    > Was will dieser Affe mit seiner unbedeutenen Wurstfirma.... usw

    Moin!
    Wenn Du Pech hast, war das einer Deiner letzten Betraege in diesem traurigen Forum!
    Der "Feind" liest hier naemlich mit!
    Alles Gute wuenscht Dir
    vogonjeltz
     
  4. Operator10

    Operator10 Byte

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    43
    Ich zitter schon! Keine Macht den Klagesüchtigen!!! Es wäre ja lächerlich wenn sich das 70 Milliarden Unternehmen Google wegen einem 2-Euro-fufzig-"Firma" nierder machen lässt.
     
  5. feuerfuchs128

    feuerfuchs128 Byte

    Registriert seit:
    19. Mai 2005
    Beiträge:
    43
    Das sieht doch nun wirklich nach einer Langweile-Klage aus!

    Die habe doch gerade nix anderes zu tun!

    Google-Mail soll weiter bestehen (ich hab meine adresse noch net so lang)!

    Und wenns anders kommen sollte: :heul: :heul:

    :google:
     
  6. albi.1stein

    albi.1stein Kbyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    485
  7. MH10

    MH10 Byte

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Also ich hab mir die site mal angeschaut: Extrem schlechtes design, unübersichtlich, unklar, hässlich, dunkel, irgendwelche 100 MB videos zum runterladen, Grössenwahnsinnige Minibildchen von irgendwelchen Wolkenkrazern... Als intro eine extrem schlechte Flash-Animation. Mein fazit: Weg damit! Nicht der Rede wert!
     
  8. albi.1stein

    albi.1stein Kbyte

    Registriert seit:
    13. Mai 2005
    Beiträge:
    485
    ...und eine weltweit agierende firma mit niederlassungen in den usa, russland, monaco etc..., dieser griesch "residiert" in monaco...

    ....jedenfalls keine
     
  9. MH10

    MH10 Byte

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    17
    "weltweit agierende firma" mit so einem billig-auftritt. eine niederlassung in monaco... na toll! weiter muß man das nicht kommentieren... das sagt ja wohl alles... da is mehr schein als sein...
     
  10. MH10

    MH10 Byte

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    17
    "weltweit agierende firma" mit so einem billig-auftritt. eine niederlassung in monaco... na toll! weiter muß man das nicht kommentieren... das sagt ja wohl alles... da is mehr schein als sein...
     
  11. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    187
    Naja, wenn man's nicht weiter kommentiert, dann muss man sich zumindest keine Argumente mehr überlegen. Mit dem nötigen Pfeffer in der Wortwahl soll dann auch Jeder denken, selbige stehen hinter der eigenen Meinung.

    Wenn der Fall umgekehrt gewesen wäre hätten die Leute gesagt, dass Google die Domain kriegen soll. Warum? Größeres Unternehmen? Was'n das für ein Grund? Sie hätten doch auch als Domain google.com nehmen können, oder? Die ham' sie doch eh schon, warum noch eine? Und dafür sollte eine andere Firma auf ihre Ansprüche verzichten? Dass google sich weiter ausbreiten kann? Was ist denn das für eine Einstellung?!?
     
  12. MH10

    MH10 Byte

    Registriert seit:
    17. Mai 2005
    Beiträge:
    17
    Diese "Firma" da is ein unbedeutender haufen Misst. Google-Mail wollen MILLIONEN nutzen! Und nur wegen so einem unbedeutenden "jemand" der mit seinem "G minus Mail ... und die post geht gar nicht ab" die Sache zu blockieren versucht sollen die Millionen auf einen tollen Dienst wie Google-Mail nicht Verzichten?! Nö!
     
  13. TheKey84

    TheKey84 Kbyte

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    187
    Weil DU sie nicht brauchst?

    Das hätte ein guter Grund für Google sein müssen, vorher zu recherschieren. Sie hätten ihre Mail-Adressen auch einfach unter der domain google.com anbieten können, die gehört denen sowieso schon, das wäre auf jeden Fall ohne Probleme gewesen. Aber nein, am besten nimmt man was, was schon irgendwie belegt ist, und hat am Ende noch Werbung durch den dadurch aufgewirbelten Medienrummel.

    Achja, die Leute und Firmen sollen also ihre Rechte und angemeldeten (und bezahlten) eingetragenen Namen in der Pfeife rauchen und alles wegstecken, nur weil google kommt und sie dampfwalzenartig zu überrollen droht? Wenn ICH ein Produkt entwickeln würde, und bewerben und vertreiben und so weiter, dann würde ich mich auch ärgern, wenn auf einmal irgendeine andere Firma mir alles platt macht, und zwar zurecht!

    Ich vermute jetzt einfach mal, dass die doppelte Verneinung keine Absicht war. Aber ich bleibe bei meiner Meinung: Wenn google vorher recherschiert hätte und so weiter um solche Probleme zu vermeiden, dann hätten sie dieses Domain-Problem jetzt eben nicht, und dann müssten sich die Millionen, die du als so tolles Argument verwendest, jetzt NICHT auf eine Umstellung einstellen. Das wäre für diese alle sehr viel besser gewesen.
     
  14. 1lluminate

    1lluminate Kbyte

    Registriert seit:
    10. September 2003
    Beiträge:
    131
    Also ich persönlich glaube, dass Google in einer Berufung gegen das Urteil am Ende doch seine Dienste so wie sie geplant waren anbieten wird. Ich kann mich natürlich auch irren, aber ich glaube noch nicht daran, dass im Endeffekt ein Unternehmen wie Google den kürzeren ziehen wird.
     
  15. Rainerkunze124

    Rainerkunze124 Byte

    Registriert seit:
    22. Juli 2005
    Beiträge:
    17
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen