Ärger mit Dell Inspiron 8000

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von Muemmel, 16. Oktober 2001.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Muemmel

    Muemmel ROM

    Registriert seit:
    16. Oktober 2001
    Beiträge:
    2
    Nach all den Lobeshymnen in sämtlichen PC-Magazinen, habe ich mir im Sommer ein High-End-Notebook Inspiron 8000 der Firma Dell gegönnt.

    Die erste (negative) Überraschung gab\'s schon beim Auspacken: statt dem bestellten Zusatzakku war ein 12V-Adapter im Paket. Kurzes Telefonat mit Dell und der Adapter war auf dem Rückweg - auf mein Geld warte ich nach mehr als 3 Monaten immer noch. Bis zu 4 Stunden Akku-Laufzeit, stand in der Beschreibung - es ist nicht mal die Hälfte. Ist eigentlich auch kein Wunder, wenn die Stromsparfunktionen des Mobile Pentium nicht richtig unterstützt werden. Hin und wieder ist morgens der Akku völlig leer (0%), obwohl das Gerät über Nacht ordnungsgemäß abgeschaltet war. Ich bin mal gespannt, wie lange der Akku das durchhält.

    Emails werden seit Wochen nicht (mehr) beantwortet, ans Telefon kriege ich höchstens die Damen in der Telefonzentrale, Rückrufe erfolgen nicht...

    Mein nächstes Notebook ist wieder von Aldi oder Lidl!

    Michael
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen