1. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

Ärger mit Lycos Webhosting

Dieses Thema im Forum "Internet: DSL, Kabel, UMTS, LTE" wurde erstellt von ZDW, 22. Dezember 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. ZDW

    ZDW Byte

    Hallo, hatte mal das kostenlose Angebot von Lycos-Webhosting in Anspruch genommen.
    Beim Versuch zu kündigen und die Domain zu transferieren begann der Streß. Es scheint nicht möglich zu sein diesen Provider wieder los zu werden.
    Habe mal den ganzen Schriftverkehr mit denen zusammengefaßt und ins Netz gestellt. Vielleicht hilft es jemandem.

    xxvb.de/lycos.html

    Grüße
     
  2. 1lluminate

    1lluminate Kbyte

    Hallo, dein Posting ist zwar schon ein paar Tage her, aber auch ich kann von "Problemen" mit Lycos berichten, es geht ebenfalls um eine Domain. Der Support reagiert prinzipiell nicht auf Anfragen, aber abbuchen tun sie kräftig! Ich habe jetzt meiner Bank den Auftrag gegeben die Latschrift zurück zu holen und habe Lycos aufgefordert sie sollen endlich mal Stellung beziehen. Vermutlich bleibt das aber aussichtslos. Sollte es jetzt zu Problemen kommen dann werde ich mich ebenfalls in öffentlichen Foren mit den richtigen Personenkreisen dazu unterhalten.

    So nicht! Lycos!
     
  3. ZDW

    ZDW Byte

    Nachtrag:
    Habe heute einen sehr freundlichen Anruf von einem Lycos Mitarbeiter bekommen. Haben den Fall aufgearbeitet und sowohl bei mir als auch bei Lycos Fehler in der Vorgehensweise gefunden. Ergebnis ist, mein Account ist erst mal frei, so kann ich meine Imap-mails sichern und dem KK Antrag wird zugestimmt.
    Ende gut alles gut.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen