ärger mit strato

Dieses Thema im Forum "Erfahrungen mit Firmen" wurde erstellt von meeero, 1. August 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. meeero

    meeero Guest

    hallo ihr alle!

    nein, ich habe keinen ärger mit strato!
    aber ich hab vor in einpaar tagen höchstwarscheinlich skyDSL und deren web-hosting zu benutztn bzw. von Chello Austria zu wechseln.

    gründe: skyDSL ist weitaus schneller und viel günstiger.
    verlgeich....

    chello 69euro/monat: 1024/128 kbit/s
    skyDSL(was ich möchte) 29euro/m: 16 000 kbit/s -leider 0 upload, aber einen rückkanal werde ich schon finden.

    ausserdem gefällt mir der service und die erreichbarkeit (meine jetzt modesm, die sind eine katastrophe) und den teilweise unfreundlichen kundenservice.
    aber nur teilweise, sonst habe ich insbesondere mit der telefon-hotline exzellente erfahrungen gemacht, bis auf die telefonrechnung....

    naja, und ich wollte eigentlich fragen, was ihr als kunden/nichtkunden von strato so haltet und ob ihr gutes berichten könnt oder schlechte erfahrungen gemacht habt!

    ...sonst höre ich ja kaum was über strato...deshalb frage ich auch.
    btw. wisst ihr mit sicherheit, ob skyDSL mit 16Mbit/s auch in Österreich (Wien) verfügbar ist?
    die strato.at-website ist teilweise etwas rätselhaft, da ich >manchmal< bei der startseite 8 000 kbit/s sehe, manchmal 16 000....
    und eine telefonhotline für österreich finde ich auch nirgends.

    jo, danke für eure antworten! :)

    ciao
     
  2. meinungsinhaber

    meinungsinhaber ROM

    Registriert seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Nachdem mein Blutdruck an der obersten Grenze angelangt ist, (Strato könnte man als Medikament gegen zu niedrigen Blutdruck verwenden) half mir Google über das Suchwort Strato und Aerger zu Euch zu finden.
    Ich bin seit Jahren bei Strato als zahlender Kunde. Aber sobald mal ein Servicefall auftritt, gehts so richtig los. Die hatten einfach ohne mein Wissen meine Mail-Adresse geändert, deshalb bekam ich seit längerem keine Infos mehr. Nachdem sich der Besitzer der eMail-Adresse aus Berlin bei Strato beschwert hat, dass er über seine Adresse immer wieder Infos bekam, die für mich bestimmt waren, hat Strato reagiert. Da meine Zeit begrenzt ist
    (Selbst-Ständig), alles abgekürzt. Nach insgesamt 2 Stunden Telefonaten, teils über die langen Warteschleifen mit so 20 Minuten Wartezeit mit gemmafreier Wartemusik (natürlich für mich kostenpflichtig) konnte die Sache geklärt werden...
    Aber das wars wohl nicht. Als ich Fragen zu meinen fehlenden Rechnungen hatte, gings erst richtig los. (Manche Mädels an der Hotline hängen auch schon mal beim Gespräch einfach ein, so wie heute am 12.1.07 gegen 15,10 Uhr Frau Dorau) Strato, besser geschützt als der Geimdienst Mossad, ist natürlich nicht per Fax oder sonstige eMails so ohne weiteres erreichbar. Auch das Kündigen von anfangs mal 10 Domains brachte keine Reaktion. Interessant ist, wenn man von Strato einen Fragebogen zur Zufriedenheit bekommt, dann sind die Fragen so clever gestellt, dass man seine Anregungen und Probleme gar nicht darlegen kann. Man will ja laut eigener Statistik nur zufriedene Kunden vorweisen können....
    Auf alle Fälle werde ich nun auch meine restlichen Domains kündigen, und zu den Profis von 1und1 gehen. Ich könnte hier noch 2 Stunden weiter schreiben, leider ist die Zeit zu knapp.
    Ich dachte immer, die Telecom wäre der schlimmste Verein in Deutschland...:ironie:

    Ich gebe allen meinen Freunden und Kollegen den Tipp, falls sie noch bei Strato sind, sofort zu wechseln. Man kann solche Firmen nur mit Geldentzug und zur Besinnung bringen.


    Gruesse aus Bayern
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen