1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

AGB 8x - Karte im AGB 4x - Steckplatz

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von maligor, 30. Dezember 2004.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. maligor

    maligor ROM

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Hallo zusammen,

    meine Grafikkarte hat sich vor kurzer Zeit verabschiedet. Derzeit läuft mein System mit einer GeForce MX. Damit ich einigermaßen die aktuellen Spiele spielen kann benötige jedoch über kurz oder lang ich eine neue Karte. Mein Mainboard ist ein Epox 8K3A+ und hat einen 4x AGB-Steckplatz. Irgendwann im kommenden Jahr will ich mir eh einen neuen Rechner zusammenstellen und dann nicht nochmal eine aktuelle Grafikkarte kaufen müssen.
    Nun meine Frage: Kann ich in den Steckplatz problemlos eine der neuen 8x AGB-Karten stecken? Worauf muss ich eventuell achten?
    Auch suche ich eine Karte mit einem einigermaßen guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Es sollte daher nicht das neueste/teuerste Modell sein. Kann mir da jemand aus eigener Erfahrung was empfehlen?

    Für die Hilfe schon vorab vielen Dank. :)

    Gruß,
    Mali
     
  2. Marian R.

    Marian R. Viertel Gigabyte

    Registriert seit:
    1. September 2003
    Beiträge:
    5.019
    Ja, du kannst problemlos eine AGP 8x Grafikkarte in einen AGP 4x Slot stecken.
    Wieviel Geld willst du denn ausgeben? Und wenn du dir ein neuen System nächstes Jahr kaufen willst, wäre es vielleicht sinnvoll noch zu warten, und dann nen PCI-Express System zu kaufen. Es sei denn du brauchst jetzt unbedingt diese Graka!
     
  3. hallodudu

    hallodudu Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    173
    Ich würde dir zwei empfehlen. für den etwas schmaleren Geldbeutel ne 9800pro und für den etwas besser gefüllten ne 6600GT. Ganz einfach weil se die Preis Leistungssieger ihrer generationen sind. Die 9800pro der letzten und die 6600GT der aktuellen. aber würde an deiner stelle noch warten und mir nächstes Jahr nen Pci express Board und graka holen.
     
  4. maligor

    maligor ROM

    Registriert seit:
    30. Dezember 2004
    Beiträge:
    2
    Danke für die schnellen Antworten.
    Ich bin mit meinem System im großen und ganzen zufriedenund würde mir schon gerne jetzt eine Karte zulegen, zumal ich auch noch nicht weiß, wie es im kommenden Jahr mit meinen Finanzen aussieht. Wenn es mit dem neuen Rechner Herbst wird, dann ist das schon noch ein ganzes Stück hin.
    Vom Preis her sollte die Karte bei maximal 300 EUR liegen. Lieber weniger. Wenn die Unterschiede zwischen der 6600GT und der 9800pro nicht allzu groß sind, dann würde ich die günstigere Variante wählen.
    Die Karten mit den Chipsätzen werden ja von verschiedenen Herstellern angeboten, die Leistung sollte aber durchgehend auf gleichem Niveau sein, oder? Gibt es hier auch Hersteller die man empfehlen kann?

    Vielen Dank für Euren Rat.
    Viele Grüße,
    Mali
     
  5. hallodudu

    hallodudu Kbyte

    Registriert seit:
    29. Januar 2004
    Beiträge:
    173
    Also der Unterschied zwischenen ner 6600GT und ner 9800pro ist schon ne ganze ecke. bei der 6600GT ist Leadtek (210-230€)zu empfehlen und bei der 9800pro Sapphire (180 bis 200€). Also ich würde dir zur 6600GT raten die 30€ mehr ist sie 100% wert.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen