1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden
  2. Liebe Forumsgemeinde,

    aufgrund der Bestimmungen, die sich aus der DSGVO ergeben, müssten umfangreiche Anpassungen am Forum vorgenommen werden, die sich für uns nicht wirtschaftlich abbilden lassen. Daher haben wir uns entschlossen, das Forum in seiner aktuellen Form zu archivieren und online bereit zu stellen, jedoch keine Neuanmeldungen oder neuen Kommentare mehr zuzulassen. So ist sichergestellt, dass das gesammelte Wissen nicht verloren geht, und wir die Seite dennoch DSGVO-konform zur Verfügung stellen können.
    Dies wird in den nächsten Tagen umgesetzt.

    Ich danke allen, die sich in den letzten Jahren für Hilfesuchende und auch für das Forum selbst engagiert haben. Ich bin weiterhin für euch erreichbar unter tti(bei)pcwelt.de.
    Information ausblenden

AGP Karte: Club3D GeForce 6200

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von DerDSLElch, 12. August 2005.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Hallo Gemeinde,

    für meinen Zweitrechner habe ich heute eine GeForce 6200 (Low Budget Teil) von Club3D gekauft. Da dies eine AGP 3.0 Karte ist, das Board (A7S333 von Asus), auf dem sie künftig 'arbeiten' soll, jedoch nur AGP 2.0 unterstützt, die beiden Standards aber zueinander kompatibel sind, sollte es doch keine Probleme geben? Momentan verrichtet eine GeForce 4200 Ti ihren Dienst in besagtem Rechner. Das Netzteil sollte ebenfalls stark genug sein: Enermax 303 Watt 3,3/5/12 (V) --> 28/30/22 (A). Sollte Eurer Meinung nach alles glatt laufen, oder gibt es einen Einwand? Mit Bitte um Antwort ...

    Der DSL Elch
     
  2. Snake

    Snake Viertel Gigabyte

    Hi,
    Du willst eine GF6200 gegen eine GF4200TI tauschen? Also ich glaube da wirst Du ganz schön enttäuscht sein, die 6200 hat wohl kaum mehr Leistung als eine 4200TI, ich würde sagen das Geld kannst Du Dir eigentlich sparen. Nimm doch lieber ne 6600 oder 6600GT je nach dem was für ne CPU bei Dir drin ist, aber ne 6200 halte ich eigentlich für umsonst. Laufen wird sie in Deinem PC bestimmt, nur ob es was bringt ist ne andere Frage, es sei denn die 4200TI wäre defekt.

    Snake
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen