AIDA 3.88 macht einen Bluescreen (w2k)

Dieses Thema im Forum "Software allgemein" wurde erstellt von deoroller, 17. Dezember 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.651
    Beim Programmstart von AIDA 3.88 (EE+PE) unter w2k erhalte ich immer den gleichen Bluescreen. Das Messen der CPU-Geschwindigkeit wird noch komplett abgeschlossen, danach beim Einlesen der Daten (Dateien, die sich auf der installierten Partition befinden) wird der Bildschirm kurz dunkel und es erscheint das gewohnte Bild. Ich weiss sogar an welcher Stelle des Einlesens der Fehler auftritt, weil die Log-Datei nur genau bis zu dieser Stelle geschrieben wird.
    Die Meldung des Bluesreens endet mit "KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED" und damit, dass aida32.sys und hal.dll jeweils einen "Date Stamp" (?) hätten.
    Im Abgesicherten Modus lädt alles fehlerfrei. Das Programm lässt sich dort auch ohne Einschränkung benutzen. Dies lässt mich auf ein Treiberproblem schließen.
    Ich habe dann mittels msconfig.exe alle Services und Startup-Treiber deaktiviert, die sich deaktivieren ließen.
    Jetzt könnte ich noch im Gerätemager alle Treiber dektivieren b.z.w. löschen die zum w2k-Start nicht unbedingt nötig sind, aber dann könnte ich auch gleich den abgesicherten Modus nehmen.
    Zur Zeit läuft bei mir AIDA 3.80 anstandslos.
    Ich brauche die 3.88-Version nicht unbedingt, würde nur gerne wissen, woran es liegt.
    Es ist bestimmt nur ein kleiner Fehler.
    Bei MS wird in dem Knowledge Base Article - 818194 beschrieben: "wenn der Computer Informationen vom USB-Gerät abfragt, kann ein "KMODE_EXCEPTION_NOT_HANDLED"-Fehler auftreten. Dieser soll aber mit dem Service-Pack 4 behoben worden sein.

    Wenn jemand einen Vorschlag hätte, wäre ich dankbar.
     
  2. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.651
    Habe gerade die Antwort auf meine Frage von Tamas Miklos (Autor von AIDA32) erhalten.
    Er schlägt vor, einfach die Datei aida32.sys aus dem Verzeichnis zu löschen.
     
  3. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.651
    Bei AIDA 3.85 das gleiche!
    Ich dachte mir schon so etwas, da es auch da keine ordentliche Installations-/Deinstallationsroutine mehr gibt.
    Bei 3.80 ist das noch so.
    Wenn sich das rumspricht, war AIDA mal ein sehr gutes Analysetool!
    Es gibt ja noch gute Alternativen (Sisoft Sandra)

    vielen Dank
     
  4. Wolfgang77

    Wolfgang77 Ganzes Gigabyte

    Registriert seit:
    1. Oktober 2002
    Beiträge:
    20.804
    Hallo,

    wenn diese Software einen Kernelmode-Ausnahmefehler erzeugt dann ist sie schlecht programmiert. Nicht weiter damit bschäftigen das ist Zeitverschwendung... einfach in die Tonne damit und dann ist Ruhe. Bei so einem Absturz zerreist es dir vielleicht noch das Dateisystem und dann hast du die Schei...ße.

    Grüße
    Wolfgang
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen