1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

akku leer - konfig weg

Dieses Thema im Forum "CPU, BIOS & Motherboards, RAM" wurde erstellt von joejoe, 11. September 2003.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. joejoe

    joejoe ROM

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    der Akku meines 486-ers ist leer- NIX geht mehr (nur DOS mit Diskette geladen). Die Festplatte wird nicht erkannt. Wie kann ich den Kompi wieder "lebendig" machen? (wie stelle ich fest, wie man ins BIOS reinkommt? - eine uralte Zenith-Hauptplatine ohne Dokumentation).

    Für eine Hilfe vielen Dank im Voraus!!!!!!!!!!!!
     
  2. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Probier mal die Tastenkombination Strg+Alt+Einfg beim Start zu drücken, vielleicht kommst Du ja ins Bios.
    Wenn Du ein Setup-Programm brauchst, müstest Du die Bezeichnung des Boards herrausfinden, steht wohl irgent wo drauf, oder wird beim Start angezeigt. Und dann mal danach Googeln.

    Gruß Bert
     
  3. joejoe

    joejoe ROM

    Registriert seit:
    11. September 2003
    Beiträge:
    2
    Hallo Bert,

    danke für den Tipp! Was für ein Setup-Progr. müsste ich haben? Die Festplatte wird nicht erkannt....also keine ?Speichermöglichkeit? von Daten ausser auf Diskette... :-(((

    Schöne Grüße,

    joejoe
     
  4. strgaltdel

    strgaltdel Halbes Megabyte

    Registriert seit:
    23. April 2002
    Beiträge:
    562
    Hi,
    lass den Rechner mal einen Tag lang eingeschaltet, vielleicht läd sich der Akku wieder auf. Wenn der Akku aber schon Auslauferscheinungen zeigt (weiße Kristalle), dann solltest Du ihn schnellstens vom Board entfernen, denn wenn der Akku ausläuft wird das Board beschädigt.
    Möglicherweise braucht Du ein Setup-Programm, das Du unter DOS aufrufen mußt um die BIOS-Einstellungen zu ändern.

    Gruß Bert
     
  5. snoopy6

    snoopy6 Byte

    Registriert seit:
    9. März 2002
    Beiträge:
    36
    Du Pechvogel !!!!
    Neue Batterie rein und BIOS wieder in den C-Mos Schreiben, allein findet der Rechner es nicht.
    Vielleicht hast du Glück indem du im BIOS die Option "Alte Werte zurückschreiben" oder soähnlich anwählst. Für die Festplatten wird eine Option sein "Automatisch einstellen" der Rest von Hand...
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen