1. Bitte immer die Rechnerkonfiguration komplett posten!
    Vollständige Angaben zur Konfiguration erleichtern die Hilfestellung und machen eine zügige Problemlösung wahrscheinlicher. Wie es geht steht hier: Klick.
    Information ausblenden

Aktuelle ForceWare Treiber für GeForce3 sinnvoll?

Dieses Thema im Forum "Grafikkarten & Monitore" wurde erstellt von jmolay, 27. Februar 2006.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. jmolay

    jmolay Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    205
    Moin,

    habe eine betagte GeForce3 in meinem Rechner, welche aber noch ganz ordentliche Ergebnisse liefert. Als Treiber ist ein Detonator der 40er Serie drauf, welcher genau weiß ich im Moment nicht. (rechner ist aus)
    Meine Frage ist, ob es sich lohnt, einen aktuellen FW Treiber draufzutun? Oder bringt das eher Probleme?
    Oder falls noch jemand eine GeForce3 am laufen hat: gibts einen "besten" Treiber dafür?

    Gruß
     
  2. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
  3. jmolay

    jmolay Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    205
    Gut, dann schau ich mal welche version ich draufhab und ob es sich lohnt.
    für den fall: wie werde ich den alten treiber am elegantesten los, bevor ich den neuen installiere? gibts da ein tool wie für die catalyst treiber (zumindest hab ich was darüber gelesen)?
     
  4. deoroller

    deoroller Wandelndes Forum

    Registriert seit:
    18. Juli 2000
    Beiträge:
    116.590
    Das lohnt sich wirklich ncith mehr. Bei dem System ist es eigentlich schon schwierig genug, dass es stabil läuft.
    Wieso sollte man sich dann noch mit Treibern, die nur für neue Karten optimiert werden Probleme ins Haus holen?
    Es schadet auch nichts das jeweilige Changelog (Veränderungen/Verbesserungen/Bugfixes) zu den Treibern durchzulesen. Verbesserungen zu FEAR etc. bringen für die GF3 wohl auch kaum was. :bse:
     
  5. jmolay

    jmolay Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    205
    Hey! Also ich muß sagen das mein system sogar zeimlich stabil läuft.
    Aber das heißt ja nicht das man das was man hat nicht optimieren kann, oder?

    :)
     
  6. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    welche Treiberversion läuft denn zur Zeit?
    Deinstallation eventuell über Systemsteuerung Software.
    Ich habe neuere GF Treiber bisher immer drüberinstalliert ohne jemals Probleme zu haben.
     
  7. jmolay

    jmolay Kbyte

    Registriert seit:
    14. November 2005
    Beiträge:
    205
    Also der device manager sagt

    driver version 4.4.0.3 vom 2.5.2003

    ich vermute mal es ist dann der 44.03 detonator.


    ähem, kleine frage ot:

    unter system hab ich grad ein gelbes frage zeichen entdeckt.
    da steht:
    -class for PdiPorts devices
    - PDI Kernel Ports Device Driver

    hab keine ahnung wo das herkommt bzw was das sein könnte.
    hab eigentlich nix neues (hardware) installiert.
    hab aber auch keine probleme mit dem rechner. von daher ists vielleicht nicht so wichtig.
     
  8. ossilotta

    ossilotta Ehren-Moderator

    Registriert seit:
    1. Juli 2001
    Beiträge:
    8.646
    also wenn Du schon den 44.03 drauf hast, würde ich an dem System nichts machen. Gerade beim K7S5A wäre dies ein gewagtes Experiment. Bleibe also bei dem Treiber.
    Zu der anderen Geschichte kann ich Dir nichts sagen.
     
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen